Privates ·Tagesnotizen 2019

1000 Fragen an mich (881-900)

881. Fühlst du dich wohl in deiner Haut?

Im Großen und Ganzen schon, ja

882. Was würdest du tun, wenn du dein gesamtes Geld verlieren würdest?

Versuchen an neues Geld zu kommen?

883. Mit welchem Material bastelst du am liebsten?

Ich bin nicht so der Basteltyp, am ehesten wohl mit Papier

884. Welche TV-Sendung könnte, wenn es nach dir ginge, sofort wiederholt werden?

Keine Ahnung

885. Hast du gern mehrere Eisen im Feuer?

Kommt auf den Zusammenhang an. Kann manchmal ganz hilfreich sein.

886. Führst du in Gedanken häufig Fantasiegespräche?

Ich verstehe die Frage glaube ich nicht. Natürlich gehe ich in Gedanken manchmal anstehende Gespräche durch und überlege mir, was ich am besten sagen könnte. Wenn das mit »Fantasiegespräche« gemeint ist, dann führe ich sie zwar nicht häufig, aber ab und an. Wenn was anderes gemeint ist, weiß ich nicht was und kann die Frage nicht beantworten.

887. Könntest du ein Geheimnis mit ins Grab nehmen?

Ja

888. Welchen Comedian magst du am liebsten?

Hmm … ganz ehrlich, meist ist der Humor der Comedians nicht so meiner. Ich kann die Frage nicht beantworten.

889. Welche Blumen verschenkst du gern?

Das kommt auf die Person an, die die Blumen bekommen soll, den Anlass und die Jahreszeit. Ich kann eher sagen, welche Blumen ich ungern verschenke. Das wären Gerbera (Ausnahme, ich weiß, dass die Empfängerin der Blumen, Gerbera sehr liebt).

890. Was raubt dir den Schlaf?

Manchmal Sorgen und Probleme, aber das passiert eigentlich nur sehr sehr selten. Wenn ich schlafen will, dann schlafe ich meist auch sehr schnell ein. Manchmal rauben mir allerdings auch Albträume den Schlaf, das ist dann weniger schön.

891. Was machst du an einem regnerischen Sonntagnachmittag am liebsten?

Dann mache ich es mir mit einem leckeren Tee gemütlich, und lese in Ruhe ein gutes Buch, während die Kater neben mir schnurren oder schlafen. Vielleicht zünde ich mir auch eine Kerze an.

892. Sagst du lieber „Guten Morgen“ oder „Gute Nacht“?

Hmm … ich glaube „Guten Morgen“, dicht gefolgt von „Gute Nacht“.

893. Liest du gern vor?

Ja, das tue ich durchaus gern.

894. Wie würdest du das Leben anpacken, wenn du noch einmal von vorn anfangen dürftest?

Oh in mancher Hinsicht anders (was aber natürlich nur möglich wäre, wenn mir das Wissen, das ich jetzt habe, dann auch zugänglich wäre). Mehr sage bzw. schreibe ich hier nicht dazu.

895. Hast du jemals einen IQ-Test gemacht?

Ja.

896. Beherrscht du Standardtänze?

Nein

897. Auf welcher Seite des Bettes liegst du am liebsten?

An der Wandseite

898. Welches ist dein peinlichstes Lieblingslied?

Wenn es mein Lieblingslied ist, dann ist es mir nicht peinlich.

899. Hast du schon einmal ein Weltwunder gesehen?

Ja, die Pyramiden von Gizeh

900. Hast du gern recht?

Wer hat das nicht? Ich habe aber in meinem Leben auch Situationen gehabt, in denen ich mir gewünscht habe, nicht recht zu haben, oder sogar unglücklich war, dass ich recht hatte.

Die Fragen stammen ursprünglich aus dem Flow Magazin, und Beyhan hat daraus eine PDF-Datei erstellt. Viele Blogger aus meinem Umfeld haben die Fragen schon im letzten Jahr beantwortet, einige sind noch dabei und einige haben, wie ich, jetzt erst damit angefangen. Zum Beispiel Frau Rotkraut. Ich wurde von Carola von der Frischen Brise angesteckt, die die 1000 Fragen tatsächlich schon geschafft hat. Das Foto über diesem Beitrag zeigt einen Himmelsmoment vom heutigen Tag.

Kommentar hinterlassen

Privates ·Tagesnotizen 2019

1000 Fragen an mich (861-880)

861. Was wäre auf deinem eigenen TV-Sender zu sehen?

Schöne Naturreportagen, gut gemachte Dokumentationen, gehaltvolle Filme (eher abseits des Mainstreams), wirklich gute Serien, interessante Beiträge aus dem kulturellen Bereich

862. Was motiviert dich zum Sporttreiben?

Ich glaube, ich „treibe“ gerade keinen Sport. Ich bewege mich auf unterschiedliche Weise, aber nicht in dem Ausmaß, wie es mit „Sporttreiben“ vermutlich gemeint ist. Was motiviert mich, mich sportlich zu bewegen? Die schlichte Tatsache, dass ich es kann und Lust und Laune dazu habe.

863. Wie sieht deiner Meinung nach der Himmel aus?

Vermutlich sehr anders, als Menschen (was mich einschließt) sich ihn vorstellen. Ich hab da keine »Meinung« zu. Wenn ich ihn seh, werde ich es wissen.

864. Was nimmst du dir mindestens zweimal im Monat vor?

Früher zu schlafen - Ich schaffe es endlich immer öfter, für meine Verhältnisse, früh ins Bett zu gehen (im Moment zumindest). Next step wäre nun, auch tatsächlich früh zu schlafen. Nutzt ja nix, um 23 Uhr im Bett zu sein, aber z.B. erst um 2 Uhr zu schlafen. ;-) Wenn’s dann mal wieder nicht mit dem »früher schlafen« geklappt hat, nehme ich mir erneut vor, dass ich früher schlafen will … mindestens zweimal im Monat.

865. Wann hast du zuletzt in einer Hängematte gelegen?

Vorletzte Woche

866. Was findest du an einer Wellnessbehandlung am angenehmsten?

Hab noch keine in Anspruch genommen, und kann die Frage daher nicht beantworten.

867. Schaust du ausländische Filme gelegentlich im Original?

Ja

868. Machst du es dir manchmal unnötig schwer?

Hin und wieder.

869. Welches Wort hast du jahrelang falsch ausgesprochen?

Worcestersoße

870. Was ist wichtiger: der Weg oder das Ziel?

Mal das eine, mal das andere, und manchmal ist beides gleich wichtig.

871. Lässt du dich manchmal ausnutzen?

Nur noch sehr sehr selten. Wenn ich merke, dass ich ausgenutzt worden bin, passiert mir das in der Regel nicht nochmal mit derselben Person.

872. Hörst du oft Radio?

Längst nicht mehr so häufig wie früher. Heute höre ich gezielt ausgewählte Radiosendungen. Radio einfach nur als Hintergrundgeräuschkulisse - wie früher - eigentlich so gut wie gar nicht mehr.

873. Was ist wichtiger: zu scheitern oder es gar nicht erst versucht zu haben?

Komische Frage, oder? Zu scheitern natürlich. Nur so lebt man und schöpft das eigene Potential auch aus, nur so lernt man dazu, nur so erreicht man Ziele.

874. Was hätten die anderen nie von dir erwartet?

Hm … kommt darauf an, wer „die“ anderen sind. Bei einigen weiß ich es (verrate es hier aber nicht), bei anderen hab ich keine Ahnung. Interessante Frage, die ich vielleicht mal einigen Menschen aus meinem direkten Umfeld stellen sollte.

875. Auf welchen Feiertag freust du dich jedes Jahr?

Ganz klar auf Weihnachten

876. Welche Farbe würdest du deinem Leben zuordnen?

Selbstverständlich blau! :-D

877. Wer beschützt dich?

Ich glaube Gott

878. Betrachtest du manchmal die Sterne am Himmel?

Ich betrachte eigentlich immer die Sterne, wenn sie zu sehen sind. Hier gibt es nur sehr sehr wenig Lichtverschmutzung. Die Nächte sind so dunkel, dass man hier viel mehr Sterne mit bloßem Auge sehen kann, als an den meisten anderen Orten in Deutschland. Deswegen gibt es viele sternenbegeisterte Menschen, die extra hierher kommen, um Sterne zu beobachten.
Früher war ich immer ein bisschen traurig, weil ich nie Sternschnuppen gesehen habe. Meine erste Sternschnuppe habe ich gesehen, da war ich fast 40 Jahre alt. Jetzt denke ich oft, dass mich Mecklenburg mit Sternschnuppen überschüttet hat, denn ich habe in den Jahren hier sehr sehr viele Sternschnuppen gesehen, und ich freu mich jedesmal total, wenn ich eine sehe.

879. Wovon wirst du ruhig?

Wenn ich abends oder nachts auf meinem Balkon stehe, und alles was zu hören ist, sind vielleicht aus der Ferne ein paar Vögel oder ein bellender Fuchs, oder auch nur das Rauschen des Windes in den Bäumen und ansonsten ist es einfach nur still. Das macht auch mich dann ruhig. Oder wenn ich hier durch die Landschaft fahre (sehr wenig Verkehr) und die Natur sehe und das besondere Licht, das es hier oft gibt.
Oder wenn ich die Wolken hier sehe, die über diese Landschaft ziehen. Oder wenn ich die Ostsee sehe und ihre Wellen höre und den Wind spüre. Oder wenn ich mir die Zeit nehme bewusst ein und aus zu atmen, dann werde ich nach einer Weile auch ruhiger.
Oder wenn ich Vögel beobachte, weil man dann sowieso ruhig sein muss, und weil man sich einfach keine andere Gedanken, geschweige denn Sorgen machen kann, wenn man konzentriert Vögel beobachtet.

880. Kannst du Stille gut aushalten?

Ja

Die Fragen stammen ursprünglich aus dem Flow Magazin, und Beyhan hat daraus eine PDF-Datei erstellt. Viele Blogger aus meinem Umfeld haben die Fragen schon im letzten Jahr beantwortet, einige sind noch dabei und einige haben, wie ich, jetzt erst damit angefangen. Zum Beispiel Frau Rotkraut. Ich wurde von Carola von der Frischen Brise angesteckt, die die 1000 Fragen tatsächlich schon geschafft hat. Das Foto über diesem Beitrag zeigt einen Himmelsmoment vom heutigen Tag.

Kommentar hinterlassen