Privates ·Tagesnotizen 2019

1000 Fragen an mich (701-720)

701. Wie zufrieden bist du mit deinem Körper?

Meiner begleitet mich schon über ein halbes Jahrhundert *hüstel*, teilweise durch ein recht heftiges Leben. Zu meiner Schande muss ich sagen, dass ich ihn oft nicht sehr gut behandelt habe (das hat sich inzwischen verbessert). Trotzdem hat er ganz gut mit- und durchgehalten. Ich bin dankbar für meinen Körper und alles, was er mir ermöglicht hat und noch ermöglicht. Natürlich hat mein Körper auch seine Baustellen, aber das gehört zum Leben und ist der natürlich Lauf der Dinge.

702. Wenn du für eine Wand in deiner Wohnung eine Farbe aussuchen solltest: Für welche Farbe würdest du dich entscheiden?

ich würde mich zwischen einem Blau-, Grün-, Gelb-, oder sehr hellem Beige-Ton entscheiden müssen.

703. Was hast du gestern Schönes getan?

Ein neues Rezept ausprobiert, und mir die Zeit genommen eines meiner aktuellen Bücher zu Ende zu lesen.

704. Was machst du, wenn dir etwas nicht gelingt?

Kommt darauf an, was es ist. Je nachdem: einfach nochmal versuchen, oder mich ein bisschen ärgern, neu sammeln und nochmal versuchen, oder auch mal traurig sein, und akzeptieren, dass ich etwas gerade nicht hinbekomme, und es im Kopf in „Wiedervorlage“ ablegen, um es später nochmal zu versuchen, oder überlegen, wen ich um Hilfe bitten könnte, oder traurig sein und akzeptieren, dass das nix wird.

705. Was ist das Unheimlichste, das du jemals getan hast?

Keine Ahnung.

706. Sind andere gern in deiner Nähe?

Einige wohl ja, andere wohl nicht. Wie die Sympathien halt so fallen.

707. Was schwänzt du manchmal?

Nichts.

708. Wann ist die Welt am schönsten?

Wann „die Welt“ am schönsten ist, kann ich nicht sagen. Meine „Welt“ ist am schönsten, wenn sich Herausforderungen und Entspannung halbwegs die Waage halten, ich von Menschen umgeben bin, die ich mag, oder wenn ich ganz für mich irgendwo in der Natur (vorzugsweise an der Ostsee) bin, oder wenn ich im Hier und Jetzt bin und einfach den Augenblick genießen kann, oder wenn ich mit anderen gemeinsam Dinge gemeinsam mache, und wir alle Freude dabei haben.

709. Was hast du erst vor Kurzem herausgefunden?

Woran es u.a. liegt, dass ich einige meiner persönlichen Ziele, bisher nicht erreichen konnte, und wie ich sie vielleicht doch noch erreichen kann.

710. Magst du Kostümpartys?

Eher nicht. Früher hätte ich mich dem komplett verweigert, heute würde ich - wenn ich gerade sehr gut drauf bin - es vielleicht als Spiel oder Herausforderung annehmen.

711. Wie schnell weichst du vom vorgegebenen Pfad ab?

Kommt darauf an in welchem Kontext bzw. Umfeld. Ich kann einem vorgegebenen Pfad folgen, ich kann aber auch davon abweichen, wenn es mir sinnvoll erscheint, oder ich gerade abenteuerlustig bin, oder mal was anderes als das Vorgegebene will.

712. Was ist das beste Gefühl der Welt?

Mit sich im Reinen und zufrieden und dankbar zu sein.

713. Was machst du meistens um drei Uhr nachmittags?

Eine kleine Pause

714. Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdest du dich sehr gut verstehen?

Das kann man vorher doch nicht wissen. Keine Ahnung.

715. Was würdest du servieren, käme die Königin von England zum Tee?

Scones?

Nee, ich schätze sie so ein, dass sie nicht einfach so zum Tee käme und wenn, würde man vermutlich von irgendeinem Hofbeamten ziemlich genau gesagt bekommen, was erwartet wird.

716. Was kannst du einfach auf morgen verschieben?

Was ich heute nicht schaffe.

717. Was macht ein Spaziergang durch die Natur mit dir?

Ich atme durch, finde meine innere Balance wieder oder vertiefe sie, freue mich an dem, was ich entdecke (Blümelein, Gräser, ein schöner Baum, Vögel, Fuchs, Reh, was auch immer). Meinem Körper tut die Bewegung auch gut, Verspannungen lösen sich, mein Kopf wird freier.

718. Welches Lied passt am besten zu deiner Beziehung?

Da ich keine Beziehung habe, kann ich die Frage nicht beantworten

719. Wie sieht deine ideale Welt aus?

Friede, Gerechtigkeit, Solidarität, Natur im Gleichgewicht

720. Was bedeutet für dich Geselligkeit?

Mit netten und interessanten Menschen entspannt zusammen zu sein, sich gut zu unterhalten, vielleicht auch etwas miteinander zu essen.

Die Fragen stammen ursprünglich aus dem Flow Magazin, und Beyhan hat daraus eine PDF-Datei erstellt. Viele Blogger aus meinem Umfeld haben die Fragen schon im letzten Jahr beantwortet, einige sind noch dabei und einige haben, wie ich, jetzt erst damit angefangen. Zum Beispiel Frau Rotkraut. Ich wurde von Carola von der Frischen Brise angesteckt, die die 1000 Fragen tatsächlich schon geschafft hat. Das Foto über diesem Beitrag zeigt einen Himmelsmoment vom heutigen Tag.

Kommentar hinterlassen

Privates ·Tagesnotizen 2019

1000 Fragen an mich (681 - 700)

681. Was war deine letzte gute Tat?

Ich führe nicht Buch darüber, und ob eine Tat tatsächlich gut ist oder nicht, stellt sich meist ja erst später heraus.

682. Siehst du deine Lieblingsmenschen jede Woche?

Einige ja, andere nein.

683. Was war deine beste Entscheidung im vergangenen Jahr?

Einen bestimmten Kurs zu belegen.

684. Was war das beste Konzert, das du jemals besucht hast?

Tut mir leid, ich denke meist nicht in den Kategorien „das beste - das schlechteste“. Ich habe viele sehr gute Konzerte (meist klassische) besucht, aber zu entscheiden, welches davon jetzt „das beste“ war, nein, das kann und will ich nicht.

685. Womit belohnst du dich am liebsten, wenn du hart gearbeitet hast?

Muss ich mich belohnen, wenn ich hart gearbeitet habe? Vielleicht denke ich dann „Gut gemacht!“ … oder ich gönne mir eine Pause und freu mich über das Erreichte. Wenn durch die harte Arbeit etwas Größeres oder sehr Bedeutsames erreicht wurde, dann könnte ich eventuell mit lieben Menschen schön essen gehen, und wenn die harte Arbeit nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, dann könnte ich eventuell mit lieben Menschen zum Trost schön essen gehen. ;-)

686. Hast du schon mal jemanden zum Weinen gebracht?

Ich fürchte ja.

687. Zählt für dich Qualität oder Quantität?

Das kommt auf den Kontext an, aber meist wohl eher die Qualität.

688. Was ist die beste Medizin gegen Liebeskummer?

Das ist vermutlich sehr individuell. Ich selber würde - so wie ich mich kenne - überlegen, was passiert ist, bzw. woran es liegt und versuchen daraus zu lernen und dann - wenn es nötig wäre - mich mit anderen Dingen beschäftigen.

689. Welche fünf Dinge würdest du in einen Picknickkorb tun?

Einen gut gekühlten leichten Sommerwein
Serrano-Schinken
gutes Baguette
ausgewählte Käsesorten
Obst (Melonen, Trauben)

690. Hast du viel Selbstvertrauen?

Kommt darauf an, in welchem Kontext. In einigen ja, in anderen weniger, aber insgesamt, ist es mit den Jahren besser geworden.

691. Wen fragst du, wenn du einen weisen Rat brauchst?

Jemanden, der sich mit der jeweiligen Thematik wirklich auskennt und daher tatsächlich etwas dazu sagen kann. Zum Beispiel weil er oder sie, das schon durchlebt hat und zwar auf eine Weise, die mir vorbildhaft erscheint. Oder eben insgesamt ein Leben lebt, das für mich Klugheit oder Weisheit widerspiegelt.

692. Was ist das Schönste am Nach-Hause-Kommen?

Wieder in meiner sicheren Zuflucht, inmitten all der Natur und mit dem weiten Himmel über mir, zu sein.

693. In welchem Unterrichtsfach warst du in der Schule gut?

Deutsch, Geschichte, Biologie, Geographie, Politik, Sport

694. Wann hast du zuletzt ein Baby in den Armen gehalten?

Vor ungefähr drei Jahren

695. Würdest du jemanden wie dich gern zur Freundin haben?

Ich glaube ja.

696. Kannst du gut warten?

Meistens ja

697. Welches Problem würde dich veranlassen, zum Psychologen zu gehen?

Kann ich so nicht beantworten.

698. Was möchtest du irgendwann noch lernen?

Besser Skizzieren, Aquarellieren, Handlettering, Fechten, Möbel restaurieren, Standup Paddling, Kajak fahren, noch weitere Sprachen, Töpfern, Fair Isle Stricken, usw. usf.

699. Worauf kannst du keinen einzigen Tag verzichten?

Luft zum Atmen

700. Wie oft beginnst du einen Satz mit: „Als ich so alt war wie du …“?

Bisher noch gar nicht.

Die Fragen stammen ursprünglich aus dem Flow Magazin, und Beyhan hat daraus eine PDF-Datei erstellt. Viele Blogger aus meinem Umfeld haben die Fragen schon im letzten Jahr beantwortet, einige sind noch dabei und einige haben, wie ich, jetzt erst damit angefangen. Zum Beispiel Frau Rotkraut. Ich wurde von Carola von der Frischen Brise angesteckt, die die 1000 Fragen tatsächlich schon geschafft hat. Das Foto über diesem Beitrag zeigt einen Himmelsmoment vom heutigen Tag.

Kommentar hinterlassen