Musik ·Nordisches ·Sommer-Favoriten

Sommer-Favoriten 023

© leider nicht bekanntDiese Woche hat mich wohl am meisten die Reaktion der Norweger auf den furchtbaren Terror vom vergangenen Freitag beeindruckt. Die Worte einer Überlebenden von Utøya fassen diese Reaktion wohl am besten zusammen:

»If one man can show so much hate, imagine how much love we can all show together.« Stine Renate Håheim

Der Nachhall des Terrors in Norwegen und die Bilder aus Somalia haben es mir diese Woche recht schwer gemacht, mich wirklich begeistern oder beeindrucken zu lassen. Ein paar Dinge sind mir aber untergekommen, die mir ganz gut gefallen haben und die ich Euch jetzt zeigen möchte.

© Scott Bergey

* # 1290 »Control« von Scott Bergey

© leider unbekannt

© Oak Oak

* Street Art von Oak Oak

© Adrian Russen

*

© Ishai Parasol

*

© leider unbekannt

© Sveinung Bråthen

© Sveinung Bråthen

*

Musikalisch stelle ich Euch diese Woche die schwedische Pianistin, Sängerin und Songschreiberin Edda Magnason vor. Im vergangenen Jahr veröffentlichte sie ihr Debüt-Album und in diesem Jahr folgte bereits ihr zweites Album »Goods«. Mit ihrer eigenwilligen Stimme erinnert sie zuweilen an eine Kate Bush, eine Joanna Newsom oder auch an Björk. Letzteres vielleicht nicht ganz so überraschend, stammt doch ihr Vater aus Island. Die Melodien sind wunderbar und ihre Texte geben eine Menge Nachdenk-Futter, kontrastrieren sie doch zuweilen in ihren Aussagen die Melodien. Edda Magnason sollte man auf jeden Fall im Auge behalten, denn ich vermute, sie hat noch einiges, was sie in Zukunft aus ihrer Wundertüte zaubern kann. Diesen Samstag wird sie übrigens in der Schwedischen Botschaft in Berlin zu hören sein und im September nochmal zwei Konzerte in Berlin geben.

Euch allen, die Ihr das hier lest, viel Spaß beim Hören und eine gute neue Woche.


Direktlink - Edda Magnason mit dem Song »Snow«


Direktlink - Edda Magnason mit dem Song »Magpie’s Nest »


Direktlink - Edda Magnason live mit dem Song »Blondie«

Edda Magnason auf myspace und facebook

Kommentar hinterlassen

Musik ·Sommer-Favoriten

Sommer-Favoriten 022

© sjonara.se

*

© Irene Suchocki

*

© leider unbekannt

© Tim Robison

*

© leider unbekannt

© Mathieu Noel

*

© Mathieu Noel

*

© leider unbekannt

© stadshem.se

*

© husohem.se

*

© Michelle Summers

© Michelle Summers

*

© Frau Bhuti

Nachdem auf der virtuellen Sommerparty die »Äpfel im Mäntelchen« auf solche Begeisterung gestoßen sind, hat Frau Bhuti die Nadeln geschwungen und zudem für alle Interessierten eine deutsche Übersetzung der englischen Anleitung gefertigt. Hier entlang bitte!


Direktlink

»Ljóð í sand« von der isländischen Band »Árstíðir«, die in ihrer Heimat schon großes Aufsehen erregt haben, hier aber noch ein Geheimtipp sind. Sie werden auf dem 36. Bardentreffen, dessen Schwerpunkt dieses Jahr eigentlich auf Spanien liegt, in Nürnberg sein und dort am 30. und 31. Juli zwei Konzerte geben. Ihr neues Album wird übrigens gerade von Ólafur Arnalds produziert, was ja auch einiges über die musikalische Qualität aussagt.
Árstíðir auf myspace und facebook

Kommentar hinterlassen

Sommer-Favoriten

Sommer-Favoriten 020

© Kathy~

*

Eigentlich hatte ich die Sommerpause für Charming Quark ja schon Anfang Juni ausgerufen. Kurz darauf kam mir dann plötzlich die Idee mit der virtuellen Sommerparty, die flugs umgesetzt und realisiert wurde. Aber jedes Fest klingt einmal aus, jede Party findet einmal ihr Ende und so heute auch die virtuelle Sommerparty.

Vier Wochen haben wir gefeiert, gestaunt, entdeckt, uns ausgetauscht, nachgedacht und gelacht. Ich habe mich über manches neue Gesicht, manche neue Stimme und vor allem über alle Eure Kommentare sehr gefreut. Es war schön und ich danke allen, die als Gäste an der virtuellen Sommerparty teilgenommen haben.

Inzwischen ist der Sommer wirklich ins Land gezogen. In einigen Bundesländern haben die Sommerferien schon begonnen, andere werden bald folgen, die lieben Kindelein fordern ihr Recht. Die Urlaubszeit steht vor der Tür und die letzten Besorgungen für Reisen und das Kofferpacken stehen schon auf der to-do-Liste. Also der richtige Zeitpunkt, dass die virtuelle Sommerparty nun zuende geht und Ihr Euch ganz auf Euch, Eure Familien und den Sommer konzentrieren könnt.

Mit Lampions haben wir die virtuelle Sommerparty begonnen und mit ganz ganz vielen (um genau zu sein, mit 11000) Lampions beenden wir die virtuelle Sommerparty auch!


Direktlink


Direktlink

Erklärung zu den Videos: Anlässlich der Kupala-Nacht, dem Mittsommerfest, wurden am 21. Juni dieses Jahres in der polnischen Stadt Poznan (dt. Posen) 11.000 Papierlaternen gen Himmel gesandt und damit zugleich einen neuen Weltrekord aufgestellt, der im Guinness Buch der Rekorde eingetragen wird.

Hiermit verabschiede ich mich nun wirklich in die Sommerpause hier auf Charming Quark. Es gilt, was ich schon Anfang Juni dazu geschrieben habe: Während der Sommerzeit bei Charming Quark läuft es unter Umständen nicht ganz so, wie sonst gewohnt. Da kann es schon mal ein paar Tage gar keinen Eintrag geben und/oder die Einträge sind etwas anders als gewohnt. Alles kein Grund zu besorgten Nachfragen, sondern einfach nur die Sommerzeit, die abseits des Rechners und der Online-Welt genossen wird! Ich hoffe, Ihr bleibt mir und Charming Quark auch weiter gewogen und ich würde mich freuen, Eure Stimmen auch zukünftig so laut und zahlreich zu vernehmen, wie während der virtuellen Sommerparty!

Allen, die in diesen Tagen oder in Kürze in die Sommerzeit starten, sei es in Urlaub oder in eine mehr oder weniger ausgedehnte Blogpause, wünsche ich also auf diesem Wege einen rundum schönen, sonnigen und hoffentlich auch erholsamen Sommer!

Kommentar hinterlassen

Sommer-Favoriten

Sommer-Favoriten 019

© Diego Tabango

© Quelle leider unbekannt

© Crystal-ised

© Quelle leider unbekannt

© Quelle leider unbekannt

© Chris Renk

© Surfma

© Angus Clyne

1. © Diego Tabango; 2. unbekannt; 3. © Crystal-ised; 4. unbekannt; 5. unbekannt; 6. © Chris Renk; 7. © Surfma; 8. © Angus Clyne

Frage des Tages
»Lachen ist gesund!« - heißt es. Was bringt Euch zum Lachen? Wann habt Ihr das letzte Mal gelacht und warum bzw. worüber? Lacht Ihr nur in Gesellschaft oder auch, wenn Ihr allein seid? Würdet Ihr so ein »Lach-Training« machen oder Euch einer Lachgruppe bzw. einem Lachclub anschließen? Könnt Ihr über Euch selbst zu lachen?

Kommentar hinterlassen