Design ·Produktdesign ·Weihnachten

Geschenktipp (nicht nur) für die Kleinen

PlayShape - © Miller Goodman

Für alle, die noch ein intelligentes schönes Geschenk für ihr Kind, Neffen, Nichten oder Patenkinder sucht, hab ich hier einen Tipp: Ziemlich genial finde ich nämlich »PlayShapes« von Miller Goodman. 74 Holzbauklötze bzw. -teile die in vielen Varianten immer wieder neu zusammengesetzt und gebaut werden können. Da können die Kleinen (und die Großen) sich stundenlang mit beschäftigen und die Kleinen werden ganz nebenbei ermutigt kreativ zu sein!

PlayShape - © Miller Goodman

Auf der Webseite wird (bisher noch) eine Lieferung per Kurier rechtzeitig zum Weihnachtsfest versprochen und zwar weltweit! Die Kosten betragen £69.95, was zwar nicht wenig ist aber einerseits hat da die ganze Familie lange was von und zweitens wird für manches andere wesentlich sinnfreieres Spielzeug ohne mit der Wimper zu zucken noch mehr ausgegeben.

PlayShape - © Miller Goodman

PlayShape - © Miller Goodman

PlayShape - © Miller Goodman

Und wenn es für Weihnachten wirklich nicht mehr reicht, haben die lieben Kleinen ja schließlich auch noch irgendwann wieder Geburtstag. Die Freigabe für das Spielzeug ist ab 3 Jahre, aber auf der Webseite wird darauf hingewiesen, dass das aufgrund einiger Kleinteile so ist, die man ja auch erstmal beiseite legen kann, bis die Kleinen nicht mehr alles in den Mund stecken.

Hier gibt es übrigens eine Galerie in der man bestaunen kann, was alles möglich ist, mit diesen Holzteilen.

Kommentar hinterlassen

Design ·Produktdesign

Farben als Akzente und für graue Tage

Dieser Tage ist mir der neue Katalog von Remember ins Haus geflattert. Der mausert sich was die Produktpalette angeht von Jahr zu Jahr mehr. Farben und geometrische Formen sind die Hauptbestandteile der Designs und die gibt es z.B. als Geschenkanhänger und Geschenkpapiere oder auch als Notizzettel, Notizbücher oder Memolinos.

Geschenkanhänger - © remember.de

Notizbücher - © remember.de

In Küche oder Bad kann man bunte Akzente setzen in dem man die schönen Porzellandosen einsetzt in denen sich alles mögliche formschön aufbewahren läßt, von Gummibärchen über Gummibänder bis hin zu Wattepads oder was immer ihr wollt. Die Porzellandosen eignen sich übrigens auch immer gut als Gastmitbringsel! Oder ihr serviert Euren Gästen den Tee in den schlichten weißen Teetassen aber dafür auf einem der farbigen Tabletts oder erfreut Euren Göttergatten mit einer Schürze oder macht Euch selbst das Abtrocknen etwas erfreulicher, indem ihr die farbigen Küchenhandtücher verwendet und damit sind noch lange nicht alle Produkte genannt, die für den Haushalt gedacht sind.

Porzellandosen - © remember.de

Tablett - © remember.de

Und last but not least sind auch die Spiele aus dem Hause Remember zu empfehlen. Wie wär es mit einem Sudoku-Spiel, das man nicht nur in der üblichen Weise sondern auch in der graphischen Variante spielen kann? Oder mit dem schönen Dominospiel, das garantiert graue Nebeltage aufhellt. Eine besondere Empfehlung kann ich übrigens auch noch für das Spiel Eckolo aussprechen. Mit immer wieder neuen Formen und Mustern wird dieses Spiel garantiert niemals langweilig sondern bleibt überraschend und natürlich bunt, wie man das von Remember gewohnt ist.

Sudoku - © remember.de

Sudoku - © remember.de

So, genug geschwärmt, nun dürft ihr selber bei Remember stöbern und entdecken, was es da noch so alles gibt oder Euch gleich den aktuellen Katalog herunterladen und der online-Einkauf ist natürlich auch möglich. Übrigens, bald ist Weihnachten! ;o)

P.S. Nein, ich bin weder verwandt noch verschwägert mit den Machern, noch bekomme ich Prozente o.ä.

Kommentar hinterlassen

Inneneinrichtung ·Mode-/Textildesign ·Produktdesign ·Wohnwelten

Geeky Twitter Kissen und mehr

Social Media and Geeky Pillows - © Craftsquatch

Kennt Ihr wahrscheinlich schon (fast) alle, weil ja Twitter so fix ist und Blogs sooooo langsam und überhaupt. Für die, die diese coolen (und schönen) Kissen noch nicht gesehen haben, trotzdem dieser Eintrag.

Ich würde ja das Kissen mit dem berühmten Twitter »Fail Whale« nehmen, oder vielleicht gleich noch das Twitter-»t« und den Twitter-»bird«. Diese drei Kissen machen sich ja auch zusammen sehr schön.

Wer nun mit Twitter so gar nix anfangen kann, kann ausweichen, z.B. auf das RSS-Kissen oder das Facebook-Kissen oder das Flickr-Kissen, oder oder oder. Aber die Twitter-Kissen finde ich persönlich die schönsten. :)

Schöpferin dieser Kissen ist Craftsquatch, in deren Craftsquatch etsy shop man die Kissen bei Gefallen ordern kann. :)

Kommentar hinterlassen

Design ·Illustration & Grafikdesign ·Produktdesign

Streichholzschachtellabels

Streichholzschachtellabels - © Jane McDevitt

Streichholzschachtellabels - © Jane McDevitt

Streichholzschachtellabels - © Jane McDevitt

Streichholzschachtellabels - © Jane McDevitt

Streichholzschachtellabels - © Jane McDevitt

Streichholzschachtellabels - © Jane McDevitt

Streichholzschachtellabels - © Jane McDevitt

Streichholzschachtellabels - © Jane McDevitt

Jane McDevitt sammelt Streichholzschachtellabels1 aus den Jahren zwischen 1920 bis 1970 und hat inzwischen eine ansehnliche Sammlung aus aller Welt zusammengetragen, mit Schwerpunkt auf dem damaligen Ostblock und Japan. Schlicht sehenswert und zwar hier und hier.

1 In meiner Kindheit spielten wir manchmal das Spiel aus einem langen Wort so viele neue Wörter wie möglich zu bilden. Da wäre das Wort »Streichholzschachtellabel« ein prima Kandidat für gewesen. ;o)

Kommentar hinterlassen

Design ·gefunden & geliebt ·Mode-/Textildesign ·Nordisches ·Produktdesign

total verguckt! :)

Sweetheart Tischdecke - © New House Textilesaus der Kollektion Sweetheart, designt von Sophia Thurfjell in den 70er Jahren

Schneidebrett Herb Garden - © New House Textiles

Küchenhandtuch Herb Garden - © New House Textilesaus der Kollektion Herb Garden, designt von Astrid Sampe 1955

Topfuntersetzer Herring - © New House Textiles

Tischläufer Herring - © New House Textilesaus der Kollektion Herring, designt von Marianne Nilsson in den 50er Jahren

Küchenhandtuch Red Fox - © New House Textilesaus der Kollektion Red Fuchs, designt von Kersten Boulogner in den 70er Jahren

Kleines rundes Tablett Golden Orchard - © New House Textiles

ovales Tablett Golden Orchard - © New House Textilesaus der Kollektion Golden Orchard, designt von Victoria Mollgard 2007

Kleines rundes Tablett Red Orchard - © New House Textilesaus der Kollektion Red Orchard, designt von Victoria Mollgard 2007

Küchenhandtücher in diversen Vintage Designs - © New House Textiles

Eher zufällig habe ich mich auf die Webseite des britischen Unternehmens New House Textiles verirrt und war vom ersten Blick auf deren Haushaltswaren Kollektionen hin und weg. New House hat nämlich schwedische Vintage-Textil-Designs dafür neu aufgelegt (nur die beiden orchard Kollektionen (Fotos 7-9) sind neueren Datums, fügen sich aber prima in die gesamte Produktpalette ein).

Einfach nur wunderschön und sogar preislich gar nicht so teuer verglichen mit dem, was woanders für ähnliche Produkte verlangt wird. Da würde ich am liebsten ein wenig »zuschlagen«, auch wenn ich (zumindest bisher) nicht so gerne online aus anderen Ländern einkaufe und ich meine Talerchen eher zusammenhalten muß. Leider habe ich auch noch keinen deutschen (online) Anbieter gefunden, der die Produkte von New House im Sortiment hätte.

Schade, dass ich nicht so nähbegabt bin wie manche meiner Leserinnen hier, denn dann könnte ich mir individuell was schönes nähen. New House hat nämlich in den meisten der obigen Designs auch den reinen Stoff im Sortiment.

Schön sind auch einige der Küchenhandtücher im diversen schwedischen Vintage Designs (letztes Foto).

Auf jeden Fall habe ich mir die Webseite von New House gebookmarkt, weil ich die im Blick behalten will und gespannt bin auf zukünftige neue Kollektionen.

Kommentar hinterlassen