Privates ·Tagesnotizen 2019

1000 Fragen an mich (961 - 980)

961. Wann hast du dich overdressed gefühlt?

Noch nie, aber ich habe mich schon underdressed gefühlt

962. Was machst du mit den Erinnerungen an deine Expartner?

Ich bin dankbar für die Erfahrungen, die ich daraus mitgenommen habe, ansonsten sind es halt Erinnerungen, da mache ich nicht groß was mit

963. Hast du schon einmal in einem Schloss geschlafen?

Ja, schon mehrfach

964. Wofür schämst du dich?

Wenn ich mich selbst oder meine eigenen Werte verraten habe, egal ob in Worten oder Taten und das wohlmöglich auch noch andere Menschen betrifft.

965. Schreibst du Geburtstagskarten?

Ja

966. An welches ungeschriebene Gesetz hältst du dich konsequent?

Leute erst aus dem Zug oder Fahrstuhl aussteigen zu lassen, bevor ich selbst einsteige

Ich drängele mich nicht vor

Ich hänge eine neue Klopapierrolle auf, wenn ich das letzte Blatt der vorigen Rolle verbraucht habe, oder wenn keine neue da ist, gebe ich Bescheid, dass kein Klopapier mehr da ist

Ich würde nie ein fremdes Tagebuch lesen, oder Briefe die an jemand anderes gerichtet sind, oder in einem fremden Smartphone rumschnüffeln

Ich gebe Bescheid, wenn ich eine Reservierung in einem Restaurant doch nicht wahrnehmen kann (möglichst frühzeitig)

usw. usf.

967. Wann hast du zuletzt eine Wanderung gemacht?

Eine richtige klassische Bergwanderung schon ewig nicht mehr. Was als Wanderung durchgehen könnte, ist Falladas Fridolinweg, den ich letztes Jahr gelaufen bin.

968. Kannst du dir für die Dinge, die dir Freude bereiten, mehr Zeit nehmen?

Ja, natürlich kann ich das, wenn ich will. Abgesehen davon, vieles das mir Freude macht, erfordert gar nicht, dass ich mir dafür extra Zeit nehmen muss.

969. Welche Klassiker hast du gelesen?

Eine ganze Menge, und 99% davon ganz freiwillig. Die jetzt alle aufzuzählen, macht für mich keinen Sinn. Und eine Menge Klassiker habe ich nicht gelesen. Die alle aufzuzählen macht für mich auch keinen Sinn. ;-)

970. Welche Person aus deiner Schulzeit würdest du gern wiedersehen?

Meine Mathelehrerin, der ich menschlich viel verdanke

971. Malst du dir manchmal aus, wie es wäre, berühmt zu sein?

Nein, nicht wirklich. Hier und da hab ich mal oberflächlich versucht mir vorzustellen, wie das wohl ist, aber das Ergebnis war so, dass ich da nicht weiter drüber nachgedacht habe.

972. Welches Museum hast du in letzter Zeit besucht?

Das Staatliche Museum Schwerin

973. Experimentierst du gerne beim Kochen?

Wenn damit gemeint ist, neue Rezepte auszuprobieren, dann ja. Wenn damit gemeint ist auf eigene Faust, beim Kochen herumzuprobieren, mittelgern.

974. Wie wichtig sind Frauen in deinem Leben?

Sehr wichtig.

975. Machst du gern Komplimente?

Ja, durchaus.

976. Wer ist dein Vorbild?

Siehe Antwort auf Frage 531 ;-)

977. Wann hast du zuletzt einen Tag am Strand verbracht?

Ich bin ja öfter am Strand, aber tatsächlich einen ganzen Tag, das eher selten. Das letzte Mal, war im Juni auf Hiddensee.

978. An wem orientierst du dich?

Hmm, die Frage geht ja in Richtung der Frage 976. Ich glaube, ich orientiere mich an Menschen, die für mich glaubwürdig durch ihr Leben verkörpern, wo ich gerne selbst hinkommen möchte, und die dadurch für mich vorbildhaft sind, oder die meine eigenen Ideale verkörpern/leben und mich dadurch inspirieren, anspornen und ermutigen.

979. In welcher Hinsicht bist du immer noch ein bisschen naiv?

Jetzt müsste man erstmal definieren, was als „naiv“ gilt. Was jemand anderes als naiv wertet, kann für mich nicht naiv sein und umgekehrt. Ich weiß nicht, wie ich diese Frage beantworten soll.

980. Trägst du Schmuck, der für dich einen Erinnerungswert hat?

Ich trage fast nie Schmuck. Ich habe wenige Teile des Familienschmucks, der insofern einen Erinnerungswert hat, aber den trage ich nicht. Also .. nein.

Die Fragen stammen ursprünglich aus dem Flow Magazin, und Beyhan hat daraus eine PDF-Datei erstellt. Viele Blogger aus meinem Umfeld haben die Fragen schon im letzten Jahr beantwortet, einige sind noch dabei und einige haben, wie ich, jetzt erst damit angefangen. Zum Beispiel Frau Rotkraut. Ich wurde von Carola von der Frischen Brise angesteckt, die die 1000 Fragen tatsächlich schon geschafft hat. Das Foto über diesem Beitrag zeigt einen Himmelsmoment vom heutigen Tag.

3 Gedanken zu „1000 Fragen an mich (961 - 980)

  1. »Falladas Fridolinweg«, das hört sich gut an!
    Werde mal Näheres darüber suchen.
    Ich sehe dich mehr und mehr in dir ruhend, ist das richtig, oder fetzt dich das Leben manchmal noch? Mich: leider ja.
    Gruß von Sonja

    1. Falladas Fridolinweg ist ganz wunderbar! Kann ich wirklich sehr empfehlen. Badezeug mitnehmen nicht vergessen!

      Oh, das Leben fetzt mich durchaus noch - teils auch heftiger, aber ja, ich weiß langsam besser damit umzugehen, und das macht sich zunehmend wohl auch nach außen bzw. gegenüber anderen bemerkbar. Ob es so bleibt, ich weiß es nicht. Ich lasse es auf mich zukommen, versuche mein Bestes und wie es dann ist, so ist es eben.

      Wünsche Dir, dass es Dir gelingt kleine Auszeiten von der Lebensfetzerei zu schaffen.

      Und da ich ja fast am Ende der 1000 Fragen bin, nochmal ein besonderes Dankeschön für Dein Mitlesen und treues Kommentieren. Das war durchaus ermutigend. Es gab noch ein paar wenige Kommentare von anderen Mitleserinnen, über die ich mich auch sehr gefreut habe, aber Du warst so ziemlich die einzige, die das so getreulich unter fast jedem Beitrag getan hat.

      Liebe Grüße
      Liisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere