Privates ·Tagesnotizen 2019

1000 Fragen an mich (941-960)

941. Hast du schon einmal alte Möbel aufgearbeitet?

Würde ich gerne mal komplett machen, aber bisher hat es nur zu Assistenztätigkeiten wie abschmirgeln oder streichen gelangt.

942. Wie heisst dein Lieblingsfilm auf Youtube?

Ich schaue zwar durchaus das ein oder andere auf Youtube, aber ich habe keinen Lieblingsfilm dort.

943. Was tust du, wenn du traurig bist?

Still sein, es mir selbst eingestehen und es aushalten, mich vielleicht etwas zurückziehen, in die Natur gehen (vorzugsweise natürlich ans Wasser), versuchen Dinge zu finden, für die ich gerade in dem Moment doch dankbar bin bzw. sein kann, und/oder die schön sind und mir Freude machen, mich daran erinnern, dass auch Traurigkeit vorbei geht.

Was ich auch tue, ist nachdenken. Allerdings versuche ich das inzwischen sehr einzudämmen, denn wenn ich traurig bin, neige ich dazu über die Dinge nachzudenken, die mich traurig machen bzw. versuche die Gründe für die Traurigkeit herauszufinden, und im akuten Traurigkeitszustand, ist das für mich eher kontraproduktiv, weil es mich oft eher noch mehr in die Traurigkeit hineinschraubt. Also mache ich mir bei akuter Traurigkeit immer öfter eine mentale oder tatsächliche Notiz, auf der ich Stichpunkte, die in meinem Kopf aufpoppen, aufschreibe, verbiete mir aber in dem Moment weiter darüber nachzudenken. Wenn die akute Traurigkeit überwunden ist, überlege ich, was ich mir mental bzw. tatsächlich aufgeschrieben habe, und ob es tatsächlich sinnvoll und notwendig ist, darüber nochmal nachzudenken. Wenn ja, denke ich darüber nach, wenn nein, dann eben nicht.

944. Was ist das Wichtigste, das du von deinen Eltern gelernt hast?

Weiß ich nicht

945. Verhandelst du häufig mir dir selbst?

Ab und an, auf jeden Fall aber häufiger, als früher

946. Auf welchem Gebiet sind Frauen besser als Männer?

Ach, geht weg!

947. Auf welchem Gebiet sind Männer besser als Frauen?

Ach, geht weg!

948. Auf einer Skala von eins bis zehn: Wie gesund ernährst du dich?

So gesund wie es mir möglich ist/erscheint, gesund genug. Kann ich nicht auf einer solchen Skala zuordnen.

949. Wofür hast du dich in letzter Zeit entschuldigt?

Für etwas, das ich ohne böse Absicht zwar, aber eben doch, gesagt habe, und von dem mir dann bewusst wurde, dass ich es besser nicht gesagt hätte. Es hat in dem aktuellen Fall zwar keinen Schaden angerichtet, aber auf Dauer bzw. bei Wiederholungen könnte es sehr wohl Schaden anrichten, und das möchte ich nicht. Also verfahren ich nach dem Motto »wehret den Anfängen«, habe mich entschuldigt und auch erklärt, warum.

950. Wie wirst du gelegentlich scherzhaft genannt?

Das verrate ich hier nicht. :-)

951. Kommst du eher mit Gefühlsmenschen oder mit Kopfmenschen klar?

Am besten komme ich mit denen klar, die sowohl ihren Kopf zu nutzen wissen, als auch keine Angst vor ihren Gefühlen haben und wissen, wann sie auf was hören sollten, und das dann auch tun.

952. Auf wen warst du in letzter Zeit eifersüchtig?

Ich bin nicht der eifersüchtige Typ Mensch.

953. Hat dir schon einmal jemand einen Antrag gemacht?

Ja

954. Wann reißt dir der Geduldsfaden?

z.B. manchmal wenn …

… ich es eilig habe, und es nicht voran geht
… jmd. fortgesetzt seine Zusagen nicht einhält
… jmd versucht mich zu manipulieren
… jmd. ständig passiv aggressiv ist, statt zu sagen, was los ist

955. Was würdest du diesem einen Querkopf gern noch sagen?

So einen Querkopf kenne ich derzeit nicht, und wenn ich einen kennen würde, müsste ich mich dem ja nicht auf Dauer aussetzen. Ich kann jemand anderen nicht verändern, egal was ich sage, aber ich kann entscheiden, mit wem ich auf Dauer interagiere und mit wem nicht. Wenn ich es nicht vermeiden könnte, mit einem Querkopf interagieren zu müssen, würde ich versuchen für mich einen Weg zu finden, das tun zu können, ohne dass es mich zu sehr beeinflussen würde.

956. Bist du Optimist, Pessimist oder Realist?

Meist bin ich glaube ich Realist, manchmal Pessimist und manchmal Optimist, eine Mischung aus allem, also.

957. Welches selbst gemachte Dessert ist immer ein Erfolg?

Eine spezielle sehr alkoholhaltige Schoko-Creme

958. Wer spielt eine wichtige Nebenrolle in deinem Leben?

Hmm … z.B. die Ärzte, die ich manchmal aufsuchen muss? Ich hoffe, es dauert noch lange, bis die mal eine Hauptrolle in meinem Leben bekommen. ;-)

959. Welches Ereignis hat dich stark beeindruckt?

Das Miterleben des Sterbens verschiedener Menschen

960. Bist du reif für eine Veränderung?

In mancher Hinsicht ja, in anderer Hinsicht nein

Die Fragen stammen ursprünglich aus dem Flow Magazin, und Beyhan hat daraus eine PDF-Datei erstellt. Viele Blogger aus meinem Umfeld haben die Fragen schon im letzten Jahr beantwortet, einige sind noch dabei und einige haben, wie ich, jetzt erst damit angefangen. Zum Beispiel Frau Rotkraut. Ich wurde von Carola von der Frischen Brise angesteckt, die die 1000 Fragen tatsächlich schon geschafft hat. Das Foto über diesem Beitrag zeigt einen Himmelsmoment vom heutigen Tag.

2 Gedanken zu „1000 Fragen an mich (941-960)

  1. Wie immer: interessant für mich!
    Die Antworten auf 944 und 947 scheinen mir leicht unwirsch!?
    Die Antwort auf 957 tät` ich so gern mal probieren…
    Gruß von Sonja

  2. Die Antwort zum Verhalten bei Traurigkeit hat mich sehr beeindruckt und ich versuche, mich daran zu orientieren.

Kommentare sind geschlossen.