Privates ·Tagesnotizen 2019

1000 Fragen an mich (501-520)

Himmelsmoment

501. Lässt du dich gern überraschen, wenn du essen gehst?

Eher nicht.

502. Was war die beste Entscheidung deiner beruflichen Laufbahn?

Die Arbeitsstelle aufzugeben, die mir zwar Sicherheit und Geld gebracht hat/hätte, aber meinem Wesen zutiefst widerstrebte.

503. Wie heisst deine Lieblingsblume?

Ranunkel

504. Glaubst du, dass man dich hypnotisieren kann?

Keine Ahnung - ich denke, eher nicht, aber ich kann auch nicht mit 100%iger Sicherheit ausschließen, dass es möglich wäre

505. Was musst du endlich wegwerfen?

Einige alte Kassenbons, die lose in meinem Rucksack herumfliegen *unterbricht hier und geht die Kassenbons wegwerfen*

506. Welche Stadt im Ausland würdest du gern besuchen?

Nochmal: Stockholm, Kopenhagen, Oslo, Trondheim, Amsterdam, London, Edinburgh, Oxford, Cambridge

Erstmals: Göteborg, Riga, Tallinn, Vilnius, St. Petersburg, Danzig, Breslau/Wroclaw, Krakau, Paris, Florenz, Venedig, Barcelona, Lissabon, Dubrovnik, Vancouver, Quebec, New York City, Boston, Philadelphia, usw. usf.

507. Trägst du häufig Lippenstift?

Nein, nie.

508. Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten?

Als Eiskaffee oder Irish Coffee, normalen Kaffee trinke ich eigentlich gar nicht mehr, wenn dann Espresso oder mal einen Cappuccino

509. Gehst du gelegentlich auf einem Friedhof spazieren?

Ja, sogar recht gerne

510. Wie viel gibst du maximal für eine gute Flasche Wein aus?

Ich kaufe höchst selten Wein für mich. Ich denke, so um die 15 Euro wäre vermutlich meine Schmerzgrenze. Wenn ich allerdings Wein verschenke - an echte Weinliebhaber, dann kann es auch mal deutlich darüber liegen.

511. Wie würdest du deinen Kleidungsstil beschreiben?

Unkompliziert, leger, bodenständig, robust

512. Was ist wahr geworden, wovon du als Teenager geträumt hast?

Ich habe als Teenager nicht geträumt

513. In welchem Meer bist du zuletzt geschwommen?

In der Ostsee. :-)

514. Kochst du oft Fertiggerichte?

Nein.

515. Wo fühlst du dich geborgen?

In meinem Zimmer, in dem Haus in dem ich lebe, im Garten der dazugehört und in der Landschaft rundherum.

516. Was ist dein Schönheitsgeheimnis?

Das Lächeln nicht vergessen, damit es schöne Lachfältchen um die Augen gibt.

517. Bist du manchmal streng mit dir?

Manchmal? Ich muss öfter streng mit mir sein, weil ich zu streng mit mir bin! *lach*
Nein, im Ernst, ich übe mich darin freundlicher, geduldiger, gnädiger, großzügiger und liebevoller mit mir selbst zu sein. Ich mache langsam Fortschritte, sehr langsam, aber wie heißt es in dem bekannten Film „Was ist mit Bob?“ so schön? Babyschritte! Babyschritte!

518. Welche Geschichte wird schon seit Jahren immer wieder in deiner Familie erzählt?

Kein Kommentar

519. Wann bist du zuletzt den ganzen Tag an der frischen Luft gewesen?

Vorgestern

520. Wie schön schreibst du noch mit der Hand?

Relativ schön, würde ich sagen - also lesbar.

Die Fragen stammen ursprünglich aus dem Flow Magazin, und Beyhan hat daraus eine PDF-Datei erstellt. Viele Blogger aus meinem Umfeld haben die Fragen schon im letzten Jahr beantwortet, einige sind noch dabei und einige haben, wie ich, jetzt erst damit angefangen. Zum Beispiel Frau Rotkraut. Ich wurde von Carola von der Frischen Brise angesteckt, die die 1000 Fragen tatsächlich schon geschafft hat. Das Foto über diesem Beitrag zeigt einen Himmelsmoment vom heutigen Tag.