Privates ·Tagesnotizen 2019

1000 Fragen an mich selbst (441 - 460)

himmelsmoment

441. Wie persönlich ist deine Einrichtung?

Ziemlich persönlich würde ich sagen, wobei mein eigenes Zimmer natürlich am persönlichsten ist.

442. Welchen Songtext hast du jahrelang verkehrt gesungen?

Ich neige nicht zum Songtext-Singen. Tatsächlich könnte ich, glaube ich, nicht einen Songtext auswendig wiedergeben. Einzelne Zeilen vielleicht schon, aber nicht komplett.

443. Würdest du gern viele Höhepunkte erleben, auch wenn du dann viele Tiefpunkte erleben müsstest?

Das klingt für mich irgendwie nach Achterbahn. Höhepunkt - Tiefpunkt - Höhepunkt - Tiefpunkt - Höhepunkt - Tiefpunkt … ich glaube ich mag es etwas ausgeglichener. Das Leben bringt seine Höhepunkte und Tiefpunkte so oder so, und im großen und ganzen ist es, glaube ich, am Ende ziemlich ausgeglichen.
Es ist ja auch eine Frage der Perspektive, also wie definiere ich „Höhepunkt“ und wie „Tiefpunkt“. Und manchmal zieht ein als Höhepunkt gewertetes Erlebnis viel Negatives nach sich und ein als Tiefpunkt gewertetes Erlebnis kann viel Positives nach sich ziehen.
Also ich nehme es, wie es kommt.

444. Mit wem hattest du vor Kurzem ein gutes Gespräch?

Mit einer Freundin, die ich länger nicht gesehen hatte, und die ich beim Grillen bei anderen Freunden traf.

445. Was trinkst du an einem Tag vorwiegend?

Schwarzen Tee

446. Welches Lied hast du zuletzt gesungen?

-

447. Kannst du über dich selbst lachen?

Ja.

448. Wann hast du zuletzt eine Kopfmassage gehabt?

Ähm … ich hab es nicht so mit Kopfmassagen. Ich hab schon Probleme, wenn ich zum Friseur muss und dort den Kopf gewaschen (ohne Kopfmassage!!!) und die Haare geschnitten bekomme. Das reicht mir schon voll und ganz.

449. Wie sieht der ideale Sonntagmorgen aus?

Ausschlafen können, Frühstück in Ruhe und überhaupt keine Hektik und natürlich den ganzen Tag noch vor sich haben - vielleicht sogar mit schönen Vorhaben.

450. Machst du manchmal ganz alleine einen langen Spaziergang?

Ja, sehr gerne. Manchmal einfach so, manchmal fotografiere ich dabei, manchmal habe ich das Fernglas dabei und halte nach Vögeln Ausschau.

451. Wann hast du zuletzt Fotos eingeklebt?

Jahrzehnte her.

452. Worüber hast du vor Kurzem deine Meinung geändert?

Fällt mir gerade nichts zu ein.

453. Wann wärst du am liebsten den ganzen Tag im Bett geblieben?

Eigentlich bin ich nicht der den-ganzen-Tag-im-Bett-Bleiber. Wenn ich tatsächlich den Wunsch verspüre, dann bin ich entweder krank, oder ich hatte eine Horror-Nacht, oder das Leben überfordert mich gerade sehr, und ich muss erst noch etwas Mut sammeln, um mich ihm zu stellen.

454. Glaubst du an eine offene Beziehung?

Ich glaube, dass es solche Beziehungen gibt. Wie lange das so für alle Beteiligten gut funktioniert, ist eine andere Frage. Für mich selbst käme es nicht in Frage.

445. Welches Gesetz würdest du einführen, wenn du in der Regierung sitzen würdest?

Ich würde gar kein Gesetz einführen, weil Politik so leider nicht funktioniert, es sei denn man ist Diktator. In der Demokratie, so wie wir sie kennen, ist alles eine Frage der Verhandlungen und der Kompromisse, weil immer sehr viele Parteien (also nicht nur politisch) daran beteiligt sind. Und das macht es sehr schwer ein Gesetz, so wie es einem vielleicht vorschweben würde, 1:1 auch tatsächlich in Kraft zu setzen.

Aber ich würde mich z.B. einsetzen für ein Gesetz,

- dass gleichen Lohn für Frauen und Männer vorschreibt
- dass gleichen Lohn in Ost und West vorschreibt
- dass den Lobbyismus in der Politik (der im Grunde auch eine Form von Korruption ist) eindämmt, wenn nicht gleich ganz verbietet

456. Was würdest du mit einer Million Euro tun?

mir irgendwo an der Ostsee ein oder zwei kleine Häuschen kaufen
einigen Freunden etwas davon abgeben
einige Hilfsprojekte und NGOs mehr unterstützen
und mir dann in Ruhe überlegen, was ich ansonsten noch Sinnvolles damit machen könnte

457. Wie hieß dein Lieblingskuscheltier?

Ich habe so getan, als ob es nicht mein Lieblingskuscheltier wäre, wozu gehörte, dass ich ihm keinen Namen gegeben habe (das wäre verräterisch gewesen), und dann wäre es die längste Zeit mein Kuscheltier gewesen. So hatte ich es wenigstens eine kleine Weile.

458. Was war deine weiteste Reise?

Das dürfte die Reise nach Südafrika - noch zu Zeiten der Apartheid - gewesen sein.

459. In welcher Haltung schläfst du am besten?

Auf der rechten Seite - was ich allerdings in letzter Zeit zunehmend mit morgendlichen Schmerzen in der linken Hüfte bezahle (ich werde älter)

460. Zu wem gehst du mit deinen Problemen?

Vieles mache ich mit mir selbst aus. Manchmal erzähle ich es nur Gott, und manchmal gehe ich damit zu meinem besten Freunden.

Die Fragen stammen ursprünglich aus dem Flow Magazin, und Beyhan hat daraus eine PDF-Datei erstellt. Viele Blogger aus meinem Umfeld haben die Fragen schon im letzten Jahr beantwortet, einige sind noch dabei und einige haben, wie ich, jetzt erst damit angefangen. Zum Beispiel Frau Rotkraut. Ich wurde von Carola von der Frischen Brise angesteckt, die die 1000 Fragen tatsächlich schon geschafft hat. Das Foto über diesem Beitrag zeigt einen Himmelsmoment vom heutigen Tag.