Wissenschaft

Sie durchstöbern gerade Archiv zum Thema Wissenschaft.

Podcasts gibt es mittlerweile ja in Hülle und Fülle und dazu auch in allen möglichen Qualitäten. Heute gibt es hier mal einen Podcast-Tip für alle, die es gern auch mal etwas gehaltvoller mögen. Die Universitätsbibliothek Freiburg hat in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg im April 2006 einen Podcast mit dem Titel »Rede des Monats« initiiert.

Die Idee zu diesem Podcast ist entstanden, weil seit einiger Zeit in Freiburg verstaubte Keller-Tonbänder entstaubt werden. Bei den Tondokumenten handelt es sich um historisch bedeutende Reden Freiburger Professoren. Auf diese Weise können auch sog. »Nachgeborene« wie unsereiner diese berühmten Professoren einmal original hören. Einmal im Monat gibt es einen neuen Podcast mit einer neuen Rede und zwar über verschiedene Fachgebiete hinweg. Man muß sicher nicht alle Reden anhören, aber je nach Interessenlage könnte die ein oder andere Rede doch recht interessant sein.

Die bisherigen Redner und ihre Themen:

2007
August 2007: Hans Heinrich Eggebrecht: Bach als Rhetoriker. 1986.
Juli 2007: Martin Heidegger: Der Satz der Identität. 1957.
Juni 2007: Clemens Bauer: Aufgaben, Leistungen und Geschicke der Stadt in Deutschland vom Mittelalter bis zu den mittleren Jahrzehnten unseres Jahrhunderts. 1970.
Mai 2007: Helmut Hönl: Griechisches Erbe und neuzeitliche Naturwissenschaft. 1971.
April 2007: Karl Büchner: Tradition und Zukunftschancen lateinischer Bildung. 1972.
März 2007: Magda Staudinger: Hermann Staudinger - der Mensch und der Forscher. 1985.
Februar 2007: Wilibald Gurlitt: Deutsche Orgelmusik des 16. und 17. Jahrhunderts. 1957.
Januar 2007: Max Müller: Philosophie in Freiburg. 1970

2006
Dezember 2006: Wolfgang Müller: Freiburg - von der Pfarrgemeinde zur Bischofsstadt. 1970
November 2006: Richard Gramlich: Ethische und mystische Dimensionen islamischer Glaubenserfahrung. 1973
Oktober 2006: Gerhart Baumann: Paul Celan: Um-Wege zu sich und die offene Frage des Gedichts. 1971
September 2006: Bernhard Hassenstein: Tierjunges und Menschenkind im Blick der vergleichenden Verhaltensforschung. 1969.
August 2006: Hugo Friedrich: Einführende Gedanken zur modernen Lyrik. 1971.
Juli 2006: Karl Lehmann: Die lateinische Denkform und die katholische Theologie der Zukunft. 1972.
Juni 2006: Eugen Fink: Die Weltbedeutung des Spiels. 1972.
Mai 2006: Max Müller: Vollendung, Ende und Anfang - philosophische Reflexion im Hinblick auf Martin Heidegger. 1970.
April 2006: Bernhard Welte: Determination und Freiheit. 1969.

Alles weitere inklusive Link zum abonnieren des Podcasts gibt es hier.

Hinweisen möchte ich auch noch auf den Podcast zur Ring-Vorlesung »Dichter und Denker in Freiburg« anläßlich des 550jährigen Jubiläums der Universität Freiburg im vergangenen Jahr und auf den Podcast zur Ringvorlesung des Sommersemesters 2007 mit dem Thema »Freiburger Büchergeschichten«.

1 Kommentar

Biomedizinische FotosTolle Fotos aus dem Bereich Biomedizin kann man beim Biomedical Image Award sehen.

link dump

Noch im Aufbau befindliche Online-Enzyklopädie über die Genozide des 20. Jahrhunderts
http://www.massviolence.org/

Neuere Artikel »