Privates ·Tagesnotizen 2015

Tagesnotizen

Was übrig blieb vom Tag:

  • Heute im Angebot: Migräne, Gliederschmerzen, Magenschmerzen. Ich hab dann ordentlich zugeschlagen. Dementsprechend heute nicht viel auf die Reihe bekommen. Mal abgesehen von der Migräne, hoffe ich, dass ich nicht gerade irgendwas Tödliches ausbrüte.
  • Das Wetter präsentierte die ganze Bandbreite seines Repertoires, als da wären: Sonnenschein, Regen und Schnee garniert mit eiskaltem Wind
  • Nicht viel gelesen, aber u.a. das hier: Deutsche Auswanderer, schwierige Einwanderer
  • Das Projekt »Lerche-to-be« habe ich abgebrochen. Ich kann so nicht arbeiten. Meine Produktivitätsrate ging Richtung ‘historisches Tief’ und meiner allgemeinen Verfassung und Stimmung war es je länger je mehr abträglich, gegen meinen eigentlichen inneren Rhythmus zu leben. Ich bin Eule und das ist auch gut so!

5 Gedanken zu „Tagesnotizen

  1. Willkommen zurück im Club, sprach die Nachtigall! 🙂

    Und gute Besserung natürlich.

    Nix da, keine grippösen Dinge noch, oder so. Unterstehn Sie sich, richten Sie das bitte Ihren Befindlichkeiten von mir aus!

  2. Na da wünsche ich Dir baldige Besserung und vielleicht erhellt der angekündigte Schnee wieder das Gemüt. Meine Kochen beschweren sich auch über die schrecklich nasse Kälte .

  3. Gute Besserung!

    « Ich hab dann ordentlich zugeschlagen.«

    Was meinst du damit? Mit »Migräne, Gliederschmerzen, Magenschmerzen« hätte ich aber auf gar nichts Lust….

  4. Danke für die guten Wünsche!

    @ClaudiaBerlin - Damit meinte ich, ich hab das komplette »Angebot« »in Anspruch genommen«, mich also mit Migräne, Glieder- und Magenschmerzen durch den Tag geschleppt.

Kommentare sind geschlossen.