Privates

Überraschung, Überraschung, Überraschung

Kälbchen Liisa - © G. Maass

Wow! Ein Tag voller Überraschungen und überraschender Gratulanten liegt hinter mir!

Mein allererster Gratulant heute morgen z.B. war ein Kater, der zu meiner großen Überraschung, morgens vom Balkon aus zu mir herein grüßte. Ähm? Ich rieb mir die Augen und schaute nochmal. Eindeutig, ein Kater! Auf meinem Balkon. Im ersten Moment war ich richtig erschrocken, weil ich dachte, einer von unseren Katern wäre aus Versehen auf den Balkon durchgewitscht und hätte ungewollt die Nacht da draußen verbracht. Aber ziemlich schnell war klar, keiner von unseren Katern. Wie bitte, kommt ein fremder Kater auf unseren Balkon im ersten Stock? Derweil saß Aljoscha innen vor der Balkontür und beide stierten sich höchst irritiert an. Der kleine fremde Kater sehr verwundert, hier oben plötzlich auf ihm wildfremde andere Kater zu stoßen. Aljoscha, höchst interessiert, was da plötzlich anstelle der gewohnten Vögel aufgetaucht war.
Die Freigänger hier auf dem Dorf sind ja alle recht scheu und so ergriff der kleine Kater, kaum dass er realisierte, dass ich mich rührte die Flucht, und ich durfte staunend beobachten, wie er durchs Balkongeländer auf die Regenrinne lief, die entlang lief bis zum Ende, von dort auf die Pergola und von dort aus dann ins Beet sprang und ab durch die Mitte. Ookay! Ich bin sehr gespannt, ob der kleine Kater seinen neu entdeckten Weg zu uns herauf demnächst nochmal ausprobiert.

Die nächste richtig große Überraschung war dann ein Anruf von sehr weit weg und anschließendes Skypen mit sehr lieben Herzmenschen, die mir u.a. gleich ein mehrstimmiges Geburtstagsständchen brachten, das mein Herz zum Schmelzen brachte.

Eine weitere Überraschung war, dass die neueste Ausgabe des Kinfolk Magazines mit dem Thema »Home« ausgerechnet heute hier ankam. Ich hatte die Ausgabe diesmal schon Mitte Februar vorbestellt und eigentlich sollte sie erst Mitte März ausgeliefert werden. Aber dann kam sie schon heute, und ich verbuchte es als kleines »Geburtstagsgeschenk« (das ich mir selber geschenkt habe).

Eine Überraschung waren auch die vielen Blumen, die ich heute bekam. Frühlingsblumen von Narzissen über Tulpen, Osterglocken und Ranunkeln in allen möglichen Farben und Größen. Yay!

Es gab weitere überraschende Gäste, die gerade recht zum Kaffeetrinken erschienen und unsere Kaffeerunde vergrößerten. Dazu Anrufe, Briefe, E-Mails, E-Cards und Twitter-Grüße.

Eine Überraschung war ebenfalls, dass ich das Buch »Kempowskis Rostock - Eine Spurensuche in Texten von Walter Kempowski und in historischen Aufnahmen« von meiner Wunschliste, überreicht bekam. Es steht in direktem Zusammenhang mit meinem Projekt »Rostock lieben lernen« Darin werde ich dann die nächsten Tage wohl richtig abtauchen und freue mich schon sehr darauf.

Als ich schon dachte, alle Überraschungen sind passiert, ging es weiter. Zum einen erreichten mich aus Costa Rica noch Grüße von weiteren Herzmenschen inklusive einem zweiten gesungenen Geburtstagsständchen.

Und schließlich dann der Oberhammer. Jawohl! Das kleine Kälbchen, oben auf dem Foto, wurde heute geboren, warf sich sofort ins Party-Gewand und überbrachte mir die letzten Glückwünsche des Tages. Wie mir mitgeteilt wurde wird es, meinem Geburtstag zu Ehren, in Zukunft meinen Namen tragen. Ist das nicht cool? Kälbchen Liisa! Ich hoffe, das Kälbchen wächst und gedeiht und wird zu einer richtig guten Milchkuh.

Ansonsten habe ich heute beschlossen, dass ich mein letztes Lebensjahr mit einer 4 vorne richtig zelebrieren werde. Wäre doch gelacht, wenn ich mich von der langsam näherrückenden 5 vorne einschüchtern ließe!

11 Gedanken zu „Überraschung, Überraschung, Überraschung

  1. Da schließ ich mich mit meinen Glückwünschen von gar nicht weit her an und wünsch fürs neue Lebensjahr, es möge viele weitere gelungene Überraschungen bereit halten. Besonders aber mögest du die in bester Gesundheit und mit vielen Herzmenschen genießen können.
    F*E*L*I*C*I*D*A*D*E*S, auch verspätet noch alles Gute von Gabriela

  2. LIEBE WÜNSCHE ZUM FEIERTAG;ICH HOFFE ER WAR BESONDERS-GRÜßE AUS DEM MÜNSTERLAND
    ANKE

  3. Dagegen wenig überraschend: ich hab Deinen Ehrentag verpasst. Sorry dafür. Trotz Verspätung: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für das frisch angebrochene, neue Lebensjahr.

  4. @ Markus - vielen Dank, Markus! Ich freue mich auch heute noch über die Glückwünsche und Du hast ja dieses Jahr sowieso eine gute Entschuldigung, so ausgelastet wie Du mit Beruf, Studium und Masterarbeit gerade bist!

  5. Dann auch schnell noch verspätet von mir: Herzlichen Glückwunsch! Auf weitere viele Findlinge!

  6. Ooooh, viel zu spät!
    Ganz ganz herzliche Glückwünsche auch von hier!

    (7x7 ist toll und die 5 vorneweg - also so prospektiv - die ist viel besser als ihr Ruf!)

  7. Hab’s erst jetzt entdeckt - das Wochenende war viel zu schön um am PC zu sitzen…. Auch von mir nachträglich - alles Liebe, alles Gute! Und die 5, tja, wie pepa schon erwähnt hat, die 5 ist viiieel besser als ihr Ruf…

  8. Danke, Danke und Danke für die nachträglichen Glückwünsche! Wirklich »Angst« habe ich (bisher jedenfalls) nicht vor der 5 vorne. Ich kann es schlicht nicht glauben. Aber ich hab ja noch ein paar Monate Zeit, den Unglauben abzulegen. 😉

  9. Liebe Liisa, auch von mir - viel zu spät, aber dafür um so herzlicher - alles Liebe und Gute zum Geburtstag und für das neue Lebensjahr. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

  10. @ Frau Landgeflüster - ganz herzlichen Dank für die lieben Glückwünsche! 🙂

Kommentare sind geschlossen.