Fotografie ·Liisas Fotos ·Mecklenburg-Vorpommern ·Politik

Im Garten von Marihn

Schloß Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Rosen im Garten von Marihn - © Liisa

Marihn ist ein kleines etwas versteckt gelegenes und ca 260 Einwohner zählendes Dorf in Mecklenburg. Es ist für sich ein recht schönes Dörfchen, teilweise mit Buckelpflaster, alten Bauernhäuschen und Katen, die teils schön hergerichtet sind, großen Scheunen, Wiesen und natürlich eingebettet in die schöne Mecklenburger Landschaft.

Dörfchen wie Marihn gibt es im weiten Mecklenburg viele aber Marihn hat (mindestens) zwei zusätzliche Besonderheiten. Zum einen ist Marihn die kleinste »Slowcity« der Welt. Schon 2007 wurde das Dörfchen mit diesem Titel von der Cittàslow-Bewegung, einem Schwesterprojekt der Slowfood-Bewegung, ausgezeichnet. Zum anderen gibt es in Marihn »Schloß Marihn« mit dem dazugehörigen Park bzw. Garten, den »Garten von Marihn«, der ein Rosengarten der Extraklasse ist.

Wir sind gestern endlich mal da gewesen und haben herrliche Stunden dort verbracht und vor allem in Rosen und deren Duft geschwelgt. Hier eine kleine Auswahl der mitgebrachten Fotos für Euch! Schloß und Garten von Marihn sind ein typisches Beispiel dafür, was für Kleinode sich in Mecklenburg finden lassen. Einen Besuch des Gartens vor allem natürlich zur Blütezeit der Rosen kann ich nur empfehlen.

9 Gedanken zu „Im Garten von Marihn

  1. Schade, dass du es nicht nach *nebenan* geschafft hast…..
    Aber kein Wunder bei der rosigen Pracht, die Besucher dort umgibt. Immerhin: deine/eure Rose zeigt auch ihre erste Blüte 🙂

    Duftige Grüße aus der Mühle

  2. Die Rosen möchte ich mir am liebsten pausenlos ansehen, so viel Schönheit…auch die einfachen Rosen sind wunderschön! Die Fotobearbeitung sieht auch sehr gut aus.
    Herzlichst MinaLina

  3. Bei diesen wunderschönen Rosen hat man fast das Gefühl, man könnte ihren Duft wahrnehmen! Tolle Fotos!

  4. @ Bhuti - ja, nicht wahr?! Diese Rosen sind echt eine Wucht. Wunderschöne englische Züchtungen und Sorten.

    @ Gabriela - wir haben kurz überlegt, bei Euch vorbeizuschauen aber wir waren ziemlich kaputt und waren spät dran nach Hause zu kommen. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal, wenn wir wieder in der Nähe sein sollten

    @ MinaLina - Dankeschön! 🙂

    @ Franka - Das Haus hat mich an manche Villen und Herrenhäuser in der Toscana erinnert

    @ Holunder - Aber gerne doch! 🙂

    @ Anne - bei diesem Eintrag hab ich als ich ihn schrieb auch mal wieder gedacht: ‘jetzt müsste man nur noch den Duft via Internet übertragen können’ 🙂

  5. @ orangata - oh, das ist ja toll, dass Du den Ausflugstipp gleich praktisch umsetzen konntest. Und noch mehr freut mich natürlich, dass Du genauso begeistert warst, wie wir. :))

Kommentare sind geschlossen.