Fotografie ·Liisas Fotos ·Privates ·Wochenrückblick

Wochenrückblick 21/52

Schwarzwald - © Liisa
Gesehen: (1) viele liebe Freunde, die ich länger nicht gesehen habe
(2) Speyer - den Rhein - den Schwarzwald - Mainz - den Westerwald - zu viel Autobahn ;o)

Gehört: das neue Album »Recto Verso« von Zaz

Gelesen: u.a. (1) Kitty Koma schreibt über das Leben ihrer Großmutter Charlotte (Teil 1 und Teil 2)
(2) passend zu den grauen (Regen)Tagen zitiert Tine über Paris aus Wilhelm Hausensteins »Europäische Hauptstädte«
(3) Littlejamie macht sich Gedanken : »Älter werden. Oder so«

Getan: (1) in der Republik herumgereist
(2) den Mainzer Dom St. Martin angeschaut (ehrlich gesagt, wir waren ein bisschen enttäuscht, da haben wir schon schönere Dome in Deutschland gesehen, z.B. den Kaiserdom in Speyer oder den in Schwerin) und das Gutenberg Museum (sehr interessant - Besuchsempfehlung!, ebenfalls in Mainz) besucht
(3) Bilderbücher über die Feuerwehr und ihre Aufgaben und über Ritter und Ritterburgen vorgelesen
(4) auf Kindheitspfaden gewandelt

Gegessen: u.a. Grafschafter Karamelsirup (probiert und für gut befunden), Taco-Salat, Lasagne, knusprige Ente mit Gemüse in Kokossauce mit grünem Curry (schön scharf), Erdbeerkuchen, Himbeer-Joghurt-Torte, frischen Erdbeerquark und last but not least Popkorn mit Erdnussbutter-Kokos-Honig-Überzug (hmm … interessant bis gewöhnungsbedürftig ;o))

Getrunken: Blaubeer-Shake

Gefreut: (1) über die schönen Begegnungen mit all den Freunden
(2) innerhalb einer Woche zwei frisch geschlüpfte Menschenkindlein und eines davon schon gesehen!
(3) am Ende einer sehr ausgefüllten Woche, wieder zuhause zu sein

Geärgert: mir am Dienstagmorgen einen üblen Hexenschuß gefangen (obermieses Timing)

Gelacht: (1) über diverse sehr lustige Sprüche aus Kindermündern 🙂
(2) über das neueste Internet-Meme »Cat Bearding« (einfach mal in der Bildersuche von G**gle danach g**geln ;o) )

Gedacht: (1) ich lass mich doch von so einem Hexenschuß nicht lahmlegen, ich hab geplant liebe Menschen wiederzusehen und das mach ich jetzt auch! Wo sind die Schmerztabletten?!
(2) Hochinteressant, mal aus erster Hand zu hören, womit junge Eltern und Familien sich heutzutage so rumschlagen müssen und zu beobachten, wie viele unterschiedliche und kreative Ansätze es gibt, damit fertigzuwerden
(3) So schön zu sehen, wie sich kleine Persönlichkeiten herausbilden (die Masse der Kinder, die wir diese Woche erlebt haben, waren 3 Jahre, dazu einige jüngere (bis runter zu ein paar Tage alt) und einige ältere (bis 11 Jahre alt).
(4) Ich bin in einen Dschungel zurückgekehrt! Wo ist die Machete? (Wahnsinn, wie die Natur in der einen Woche, die wir weg waren, hier in Mecklenburg explodiert ist. Frisches, dichtes Grün in allen Schattierungen und in überwuchernder Fülle)

Geplant: Besuch bei einer Freundin, u.a., um dort den neuen Hund (Hovawart) kennenzulernen

Geklickt: (1) tolle Leseräume aus aller Welt
(2) Trowelblazers - ein Tumblr-Blog, das Frauen feiert, die mit einem Hohlspatel hantieren können (Archäologinnen, Paläantologinnen, Geologinnen etc.)
(3) thisispaper shop
(4) leidmedien.de (via textundblog)

6 Gedanken zu „Wochenrückblick 21/52

  1. Schön, das du wieder gesund Zuhause angekommen bist. Ich habe mich über deine Twitter Nachrichten gefreut.
    Liebe Grüsse Linda

  2. Danke für viele Anregungen. Ich habe zwar am Wochenende kaum Zeit, werde aber in den nächsten Tagen einiges nachholen. Ich hoffe, der Hexenschuss war mit Tabletten in den Griff zu kriegen und nervt nicht noch hinterher…

  3. Oh, soll ich Ihnen eine Wärmflasche und ein paar Dehnungsübungen rüberschicken? Ich hoffe, alles ist wieder besser oder auf dem Wege oder am besten vorüber?

    Autsch, Hexenschuss ist fies. Hatte ja unlängst auch hässlichen Besuch von Herrn Ischias.

  4. @ Linda - ja war schön unsere Reise-Twitterei 🙂

    @ Anne und Frau Indica - leider hat sich der Hexenschuß den Rest der Tour hartnäckig gehalten. Heute ist der erste fast schmerzfreie Tag. Tja, blödes Timing aber da musste ich dann durch. Ich hoffe, das war es dann erstmal für eine Weile mit Herrn Ischias.

  5. Freut mich, dass du denien Hexenschuss hinter dir lassen konntest. Meine bessere Hälfte hat es am Donnerstag auch erwischt. Ihm hat die Spritze des Arztes gut geholfen, aber ohne Wärmeplaster traut er sich noch nicht zur Arbeit. Und ja über ›Cat Bearding‹ habe ich auch sehr gelacht. 🙂

Kommentare sind geschlossen.