Liisas Fotos ·Privates ·Wochenrückblick

Wochenrückblick

Pfingstrosen - © Liisa

Gesehen: Kurzfilm »Earthbook - Die Erde geht online« (klasse umgesetzt)
»Bezaubernde Lügen« mit Audrey Tautou (ganz nett)
Jubiläumskonzert für die Queen (die haben die Hütte teilweise ganz schön gerockt)
Gehört: Debütalbum von Ed Romanoff (die Texte teils klasse, die Musik nicht so wirklich meins; mein Favorit auf dem Album »St. Vincent de Paul«
Gelesen: Das erste Heft von »sweet paul« endlich auch auf deutsch und in Rostock bekommen!
diesen Artikel
Getan: in Waren an der Müritz und Rostock gewesen
Gegessen: Zürcher Geschnetzeltes und Röstis, Curry-Blumenkohl-Möhren-Hackfleisch-Auflauf, Rosmarinkartoffeln vom Ofenblech mit Tzatziki, Filet Mignon mit Baked Potato, Sour Cream und Brot mit Knoblauch frisch aus dem Ofen, Zitronenbuttermilcheis,
Getrunken: Schweppes Bitter Lemon
Gefreut: über die herrlichen geschenkten Pfingstrosen
Gekauft: neue Sonnenbrille (endlich hab ich eine gescheite gefunden!)
Geklickt: Sweet Paul Magazine Summer 2012
die Tagebücher von Queen Victoria (erstmals komplett online)
(nach der Idee von Fräulein Julia)

Morgen bin ich den ganzen Tag unterwegs, davon sicher nächste Woche mehr. Ins Wochenende schicke ich Euch diesmal mit
einem der zur Zeit bekanntesten Aboriginal-Musiker, dem blinden Gitarristen Geoffrey Gurrumul Yunupingu und seinem Song »Wiyathul«


Direktlink

5 Gedanken zu „Wochenrückblick

  1. Oh Mann, habt ihr eine Gourmet-Köchin in der WG? Schon wieder diese tollen leckeren Sachen …

    Pfingstrosen? Leider hat der heftige Regen der letzten Tage ihnen den Garaus gemacht. Nur ein paar ganz wenige duftende bleiben noch übrig. An diesem Verblühen der Natur merkt man, wie schnell das Leben vergeht. Pfingstrosen gibt es erst wieder in eineme Jahr …

    Müritz und Rostock - ich bin gespannt, ob es Fotos geben wird …

    Die Tagebücher … da fällt mir ein, dass es vorgestern oder vorvorgestern im ‘Deal des Tages’ bei amazon das dicke Buch über Queen Mum als e-reader-Angebot gab. Für etwas über einen Euro kann man nichts verkehrt machen, dachte ich und legte es auf meinen virtuellen Lesestapel.

  2. P.S. Danke für den wunderbaren Link zu den Tagebüchern. Das ist allerdings eine Sache, in die man sich vertiefen muss. Eine wunderbare Entdeckung von dir.
    LG, Ingi

  3. @ April - Wie gesagt, wir sind in der WG alle des Kochens mächtig und wenn vier Menschen ihre Fähigkeiten im wahrsten Sinne des Wortes in einen Topf werfen … ;o))

    Ich hatte den Eindruck, als ob dieses Jahr insgesamt nicht so ein sehr gutes Jahr für Pfingstrosen war. In den Gärten habe ich wesentlich weniger oder wenn dann meist kleinere Blüten gesehen als als in vergangenen Jahren und selbst in den Blumenläden hab ich kaum welche gesehen. Ich hatte mit meinen Glück, sie waren wirklich riesig und kamen frisch aus Nachbars Garten. :))

    Fotos aus Waren und Rostock gibt es zumindest diesmal nicht. Ich hatte dort zu tun und daher keine Zeit zu fotografieren aber irgendwann kommen da sicher mal auch Fotos von dort.

    Die Tagebücher von Queen Victoria online finde ich auch eine ganz tolle Sache. Schön aufbereitet, gut lesbar und teilweise auch höchst aufschlußreich und interessant. 🙂 Freut mich, dass ich Dich mit dem Link so erfreuen konnte.

  4. Mensch, ihr kommt ja rum 🙂 Ich will auch 😉 Und wirklich…das Essen klingt lecker, tja, auch das kommt grad zu kurz bei uns. Liebe Grüße

  5. Deine Pfingstrosen sehen wirklich wunderschön aus! Und für den Link zu den Tagebüchern bedanke ich mich auch ganz herzlich. Hab’ noch einen schönen Sonntag!

Kommentare sind geschlossen.