Liisas Fotos ·Privates

Gäste, Feste, Kuchen und ein Kalb

Geburtstagskuchen - © Liisa

Ein riesiger Tisch, voll besetzt mit Gästen, alle in angeregtem Gespräch und mittendrin das Geburtstagskind mit seinem großen Herz für Mensch und Tier. Ja, heute hat die WG schon wieder einen Geburtstag zu feiern und natürlich gab es auch jede Menge Kuchen.

***

Plötzlich suchte die Schar der Gäste einen französischen Mädchenname für ein noch namenloses von Hand aufzuziehendes Charolais-Kalb. Der Vorschlag »Jeanne d?Arc« wurde nach kurzer Überlegung abgelehnt. Man stelle sich vor, das Kalb bricht aus und dann muss der Name durch das ganze Dorf gerufen werden. ;o)

***

P.S.: Um falschen Schlußfolgerungen vorzubeugen: Die auf dem Foto zu sehenden Torten sind nicht Resultate meiner eigenen Backtätigkeit. Sie waren aber sehr lecker!

4 Gedanken zu „Gäste, Feste, Kuchen und ein Kalb

  1. Mmm… das klingt aber lecker und sehr gesellig ;o) Und wie heißt nun das Kalb? Wie wäre es mit Catherine Deneuve oder Brigitte Bardot?

  2. das Kalb hat noch keinen Namen, die Runde konnte sich nicht einigen.

    Aber Andrea, Deine Namensvorschläge werde ich bei Gelegenheit mal weitergeben. 🙂

  3. Für eine Jeanne d’Arc werden Charolais-Rinder zu massig. Geht gar nicht!
    Blanche ist vielleicht ein bißchen simpel, aber passt. Gewissermaßen als märchenhafte Steigerungsform ginge Blanche-Neige.
    Obwohl, bei einer fleischtragenden Rasse… »Morgen schlachten wir Schneewittchen« klingt irgendwie schräg.

Kommentare sind geschlossen.