Fotografie ·Musik ·Weihnachten ·Wöchentliche Wundertüte

Wöchentliche Wundertüte (15)

Lyngen - Kåfjord - © Per Ivar Somby

*

© leider unbekannt

© leider unbekannt

© Ed in Japan

© leider unbekannt

© Rebecca Newport

*

© leider unbekannt

*

© leider unbekannt

*

© leider unbekannt

© leider unbekannt

© leider unbekannt

© alltihemmet.se

*

© leider unbekannt

© affari.nu

*

© leider unbekannt

© leider unbekannt

Erinnert Ihr Euch noch? Advent - die Zeit der Stille und Besinnung? Das letzte Adventswochenende ist fast erreicht und für viele ist die Adventszeit dann wahrscheinlich doch wieder viel stressiger und hektischer ausgefallen, als sie es sich gewünscht und erhofft haben. Mit dem Inhalt der heutigen Wundertüte wünsche ich Euch allen, einen wirklich stillen und besinnlichen 4. Advent! Nehmt Euch einfach die Freiheit aus Hektik und vorweihnachtlichem Stress auszusteigen, wenigstens an diesem Wochenende!

Zur Einstimmung noch das traditionelle schwedische Weihnachtslied »Guds Son Är Född«, vorgetragen vom Vokalensemble der Sofiakirche in Stockholm.


Direktlink

Und noch der Hinweis auf den literarischen und musikalischen Rückblick 2011.

6 Gedanken zu „Wöchentliche Wundertüte (15)

  1. Liebe Liisa,

    ich freu mich jedes Mal, wenn ich auf Deinen liebevollen Blog bin, ob auf dem Litblog oder hier bei charmingquark.
    Als ich eben mir den Rückblick anschaute, dachte ich mir, dass ich viele neue inspirierende Lese- und Musiktipps erhalten habe. Manches davon habe ich mir gekauft, bzw. ausgeliehen.
    Sogar ein Apfelmäntelchen habe ich über Deinen blog erhalten! 😉
    Ich wünsche Dir weiterhin so ein interessiertes Auge und neugierige Ohren, und schöne Feiertage!

    Herzliche Grüße

  2. Liebe Liisa,

    dieses Jahr ist die Adventszeit tatsächlich viel zu stressig ausgefallen. Es bleib kaum Zeit zum Aufatmen … die Zeit ist nur so davon »gerannt«. Deshalb vielen Dank für die lieben Wünsche und dieses Wochenende bleibt ja vielleicht auch endlich Zeit für besinnliche Moment bei Plätzchenduft und Weihnachtsmusik. Danke für die vielen besinnlichen Eindrücke und die tollen Musiktipps !!!

    Auch Dir einen schönen 4. Advent

  3. Wier mal ganz wunderbare Fundstücke: die Pinguinfamilie, die so sehr einer Menschenfamilie ähnelt, die wunderschön weiß eingepackten Geschenke mit einem Hauch von Rosa, die kreative Deko mit Lärchenzweig und Drahtherz, und und und. Alles wunderschön und sehr sehenswert, eine Freude fürs Auge.

    Hier ist alles ganz ruhig, nicht nur, weil wir nicht mehr arbeiten müssen, sondern auch, weil es keinen Grund zur Hetze gibt. Es gibt keine teuren Geschenke, es ist kein aufwändiges Essen geplant. Aber dieses Wochenende werde ich noch mal backen.

    LG, Ingi

  4. Wo es draußen gerade regnet und der Wind stürmisch bläst, da ist es eine Augenweide und Seelenbalsam Deine Fotoauswahl der Wundertüte 15 vorbeiziehen zu lassen und jeweils kurz innezuhalten, dabei das schwedische Weihnachtslied zu hören.
    Die Adventszeit war bei mir nicht hektisch oder gar stressig, aber gut ausgefüllt. Dabei habe ich zwischen den Aktionen (Renovierung, neuer Bodenbelag ….) immer mal eine Teepause eingeschoben und bin trotzdem planmäßig vorangekommen. Du solltest mal das Ergebnis sehen …. bin recht zufrieden damit.

  5. Hallo Liiisa,

    ja, es war tatsächlich die letzten Tage weder sehr ruhig, noch besonders besinnlich. Dieses Jahr war »bald Weihnachten« bei mir im Kopf einfach noch in keinster Weise angekommen.

    Ein bißchen Ruhe habe ich mir dann aber zum Glück doch verschaffen können - und das hat sehr gut getan.

    Ach, eigentlich: wie wäre es doch viel gescheiter, man würde Weihnachten einfach komplett von diesem ganzen Vorbereitsungs-, Einkaufs- und Geschenkgedöns entkoppeln (ließe sich ja an Dreikönig nachholen) *seufz*
    Bei meinem Mann und mir prallen zu allem Unglück auch noch zwei komplett unterschiedliche familiäre Weihnachts«kulturen« aufeinander… nicht immer ganz einfach :-\

    Umso mehr tun Deine Bilder gut.

    Sofort spontan verliebt habe ich mich in die kleinen knuddelig-knuffeligen Pinguine 😉
    Das Pferd im Schnee: wow!
    Der Hirsch und das (ist es eins?) Karibu: beides ein Anblick, der ruhiger macht. Schön!

    Die Kombination von Weihnachtsgesteck und Narzissen ist ein wunderbarer Einfall - stelle ich mir auch vom Duft her sehr fein vor (ohnehin Narzissenfan und: ich kann dieses ganze lebkuchige, spekulatiussige, zimtsternige undsoweitrige im Moment nicht mehr riechen *brrr*)

    Die geschmückte Laterne und der Christbaum im Bötchen haben mir jetzt aber doch Weihnachtsstimmung ins Gemüt gezaubert 🙂

    Falls wir uns vor Weihnachten nicht mehr »sehen«, liebe Liisa: Dir trotz allem Schweren von ganzem Herzen ein schönes, ein ruhiges, ein besinnliches und tröstliches Fest!
    Danke für die vielen wunderbaren Dinge, die Du hier postest!

    Ein schönes Weihnachten allen hier!

    Viele liebe Grüße

    anna

  6. Die Fotos haben mir gerade den Tag versüßt. Ich wünsche Dir ein wunderschönen Rutsch, liebe Liisa, in ein hoffentlich schöneres neues Jahr! Alles Liebe!

Kommentare sind geschlossen.