Literatur & Lyrik ·Privates

Literarischer Jahresrückblick 2011

Top 10 Romane 2011

Wie jedes Jahr, so auch diesmal, mein literarischer Jahresrückblick. Meine persönlichen Top-10 Romane des Jahres 2011 (sprich, in diesem Jahr von mir gelesen), von Platz 1 bis 10 und die Links auf die Rezensionen führen wie gewohnt hinüber in Liisas Litblog.

1. Schalansky, Judith
Atlas der abgelegenen Inseln

Rezension

2. Fallada, Hans
Jeder stirbt für sich allein

Rezension

3. Florescu, Catalin Dorian
Jacob beschließt zu lieben

Rezension

4. Jonasson, Jonas
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Rezension

5. Rosenfeld, Astrid
Adams Erbe

Rezension

6. Fforde, Jasper
Grau

Rezension

7. Stefánsson, Jón Kalman
Der Schmerz der Engel

Rezension

8. Steinsdottir, Kristin
Im Schatten des Vogels

Rezension

9. Capus, Alex
Léon und Louise

Rezension

10. Keyserling, Eduard von
Wellen

Rezension

7 Gedanken zu „Literarischer Jahresrückblick 2011

  1. Wow, so viele Tipps und Rezensionen ;o) Zum Lesen bin ich dieses Jahr leider kaum gekommen.

    Aber ich habe fürs nächste Jahr gute Vorsätze. Das eine oder andere Buch deiner Rezension könnte mir gut gefallen.

  2. Danke für diese tolle Liste. Den ‚Jacob‘ habe ich schon da stehen – auf deine Empfehlung hin – der ‚Hundertjährige‘ und ‚Léon u. Luise‘ waren schon vorher notiert und die anderen schau‘ ich mir jetzt mal an.

  3. @ Andrea – tatsächlich habe ich in diesem Jahr auch nicht so viel gelesen, wie in manchen vorangegangen Jahren und so wie es sich abzeichnet, wird es im kommenden Jahr noch weniger werden aber im Vergleich zu anderen, lese ich immer noch überdurchschnittlich viel. Wünsche Dir viel Erfolg beim Umsetzen Deiner Vorsätze für das nächste Jahr oder zumindest ab und an die Muße, mal ein Buch zu lesen.

    @ April – freut mich, dass Dir die Liste gefällt. Dann hoff ich mal, dass meine Empfehlungen Dich nicht enttäuschen, wenn Du dazu kommst, die Bücher selbst zu lesen. 🙂

  4. ..also, die Nummer 1 auf dieser Liste macht mich unheimlich neugierig..ich schenke es mir einfach selbst..
    vielen Dank..auch diese Liste ist eine Wundertüte!

  5. Mit dem Insel-Buch liebäugele ich ja schon seit Langem. Sag Liisa, ist das auch für Kinder interessant, ca. 10-12jährig? Oder ein pures Erwachsenenbuch?

  6. @ Frau Gräde – da schenken Sie sich etwas wunderbares! Ich wünsche Ihnen viel Freude mit dem Buch!

    @ text-burger: Ich würde sagen, das ist doch eher ein Erwachsenenbuch. Es kommt natürlich immer auf das Kind an und wie weit es in der Entwicklung schon ist und wofür es sich interessiert aber – nein, ich denke für Kinder ist das wahrscheinlich doch nicht so der Hit.

  7. ..hach..und es ist schon auf der Reise zu mir:o)..

    also, in diesem Sinne bin ich in froher Erwartung und wenn ich ganz viel Glück habe, dann finde ich auch Mal ein Stündchen zum…Durchschnaufen damit.

    Einen schönen und hoffentlich *sturmfreien* 4. Advent wünsche ich schon mal!

Kommentare sind geschlossen.