Cat and Co Content ·Privates

Ein trauriger Tag

Nikolaj - © Liisa

Nikolaj *21. April 1996 – ? 10. November 2011

Heute mussten wir unseren Nikolaj gehen lassen (die Nieren wollten nicht mehr).

Ich liebe alle meine Kater aber er hatte einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Er war der feinfühligste von allen und wenn er spürte, dass es mir nicht so toll ging, dann war er im Nu da. Still hat er sich ganz nah zu mir gesetzt, hat mich angestupst oder sich gleich ganz nah an mich geknutschelt. Nicht umsonst war einer seiner Spitznamen „Knutschelchen“.
Er war es, der mir auch nachts Gesellschaft leistete, wenn ich mal wieder nicht schlafen konnte und sein leises beruhigendes Schnurren werde ich noch lange im Ohr haben. So klein und zart er Zeit seines Lebens war, so groß und mitfühlend war sein Herz.

Und seine Fürsorge galt nicht nur uns Menschen. War einer der anderen Kater mal krank und kam komisch riechend oder mit so einer doofen Halskrause vom Tierarzt wieder, dann war es Nikolaj, der nicht irritiert fauchte sondern sich tröstend hinzugesellte und dem Kranken Gesellschaft leistete.

Dabei war er aber kein Weichei und ließ sich selbst von unserem „Riesen“ Jaromir oder dem recht rabaukigen Aljoscha nicht unterbuttern. Kurz aber deutlich ließ er sie wissen, wo die Grenzen waren und beide akzeptierten das sofort. Er war der Kater, der mit allen anderen Katern ohne Ausnahme immer gut auskam.

Als er noch jung war, liebte er es mit winzigen Fitzelchen Papier stundenlang zu spielen. Mit seinem Halbbruder Galileo hat ihn bis zuletzt ein besonderes Band verbunden. Nikolaj hatte ein sonniges freundliches Gemüt und hat uns allen so manchen Tag aufgehellt.

Wir vermissen ihn schon jetzt furchtbar.

28 Gedanken zu „Ein trauriger Tag

  1. ..was für ein ausdrucksvolles Bild und so warmherzige Worte,
    man spürt die besondere Verbindung.
    Gruß, Frau Gräde

  2. Ach, ich weiß gar nicht was ich schreiben soll – letzten November mußten wir unseren lieben, ältesten Kater auch einschläfern lassen und das war für mich einfach nur schlimm. Ich hoffe und wünsche Dir, daß Du eine Schulter zum Ausweinen hast – mein Beileid.

  3. Danke Euch allen! … Die wöchentliche Wundertüte kommt noch, wegen der Umstände halt diesmal etwas verspätet.

  4. Och mensch, dass tut uns arg leid für dich!
    Wir schicken dir aus der Ferne sonnig, nordische Grüße!

  5. Ach je. Ich weiß, wie das ist. Hab auch schon zwei Katzen zu Grabe getragen. Die lieben kleinen Fellnasen. Er sieht sehr verwegen aus. Bestimmt tut er sich im Katzenhimmel mit meiner Pippi und meiner Molly zusammen.

  6. Oh nein. Ganz großes Beileid und viele liebe Tröst-Grüße auch von mir.
    Eva

  7. Liebe Liisa!

    Das tut mir so leid 🙁 Daß er Dein besonderer Kater war, kann man herauslesen –

    Ganz liebe Grüße

    anna

  8. Ach liebe Liisa, wie traurig.
    Und wie sehr man doch an ihnen hängt.
    Zum Glück schicken sie uns von dort oben ja immer die entsprechenden Nachfolger. Das wird Nikolaj auch machen, da bin ich ganz sicher.

  9. nochmals danke Euch allen für die tröstenden Kommentare!

    @ pepa – einen Nachfolger wird es für Nikolaj nicht geben. Wir haben ja noch weitere Kater.

  10. Liisa tiedän kuinka ikävää on kun kissan menettää! Liisa ich weiss wie traurig das ist, wenn ein Tier gehen muss!

  11. Ach, ich lese es jetzt erst … es tut mir soo leid. Ich weiß, dass jedes Tier einzigartig ist, aber Nikolaj scheint ein ganz besonderer gewesen zu sein. Er wird ewig in euren Herzen und in eurer Erinnerung sein. Ich hoffe, du hast noch mehr so schöne Fotos von ihm.
    Liebe Grüße, Ingrid

  12. oh, das tut mir leid für Dich! Er war so ein liebes und hübsches Kerlchen
    liebe Grüße
    Tine

  13. Ich habs auch erst jetzt gelesen…. wie traurig… Liebe Grüße.

  14. Liebe Liisa,

    ich habe es erst jetzt gelesen, ganz ganz grosse Hugs von mir. Es tut mir so, so leid :(( Ein wahnsinnig schoenes Foto von einem besonderen Kater!

    Liebe Gruesse,
    Anne

Kommentare sind geschlossen.