Inneneinrichtung ·Kunst ·Musik ·Wohnwelten ·Wöchentliche Wundertüte

Wöchentliche Wundertüte (4)

© leider unbekannt

pumpkin patch - © debthepicturelady

*

© leider unbekannt

© leider unbekannt

© leider unbekannt

© leider unbekannt

© House and Home

*

© fantasticfrank.se

*

© aller.dk

*

© Dave Coote

© Dave Coote

© Dave Coote

*

© Period Living

*

© 1 Kind Design

*

© alvhemmakleri.se

*

The Baron in the Trees - © Su Blackwell

Little Red Riding Hood - © Su Blackwell

Out of Narnia - © Su Blackwell

*
Ganz großartig finde ich die Buchskulpturen von Su Blackwell. Sie schafft aus Papier kleine Szenen, aus dem jeweiligen Buch. Die drei Beispiele stammen von oben nach unten aus Italo Calvinos »Der Baron aus den Bäumen«, aus Rotkäppchen und den Narnia-Geschichten von C. S. Lewis

© Margo Klass

© Margo Klass

© Margo Klass

*
Und gleich noch eine Buchkünstlerin! Margo Klass schafft wunderbare kleine Künstlerbücher, von denen ich nur zu gerne auch eines in meinem Besitz hätte

Die Musik für diese Wundertüte kommt von der großartigen Laura Marling, die gerade ihr neuestes (3.) Album »Creature I don’t know« veröffentlicht hat. Ich finde es sehr beachtlich, was diese 21jährige Sängerin und Songwriterin an Musik, Texten und Auftritten auf Bühnen bringt. Ihr großes Vorbild ist Joni Mitchell und das merkt man zwar hier und dort aber es ist ihr längst gelungen, ihren eigenen Weg zu finden und nicht nur zu einer Art Abziehbild zu werden und ihre Texte, die erinnern zuweilen an einen Leonard Cohen.

Zunächst ein Video mit einem Live-Auftritt auf dem Glastonbury Festival bei dem sie u.a. den Song »All My Rage«, der letzte Titel des neuen Albums, vortrug.


Direktlink

Und dann noch eine weitere live performance aus den WNYC Studios mit dem Song »Night After Night«, ebenfalls vom neuen Album.


Direktlink

10 Gedanken zu „Wöchentliche Wundertüte (4)

  1. @ Markus - da hättest Du nicht suchen, sondern nur auf das Sternchen unter dem Bild klicken müssen! ;o)

  2. ..also..aus ganz persönlichen Gründen (mein Hang zur Nadel) sind mir die Filzblätter sofort ans Herz gewachsen, ich wünschte, ich könnte auch so schön fotografieren.
    Das uralte, türkisfarbene Schränkchen und der ellenlange Tisch (von Dave Coote)..hach, dass wäre auch was für mich.
    wie immer, eine wohlgefüllte Wundertüte, danke dafür, Liisa.
    ein wunderbares, sonniges , langes WE wünsche ich !

  3. Eine prall gefüllte Wundertüte! Toll!

    Ich hab mir Sorgen gemacht, wie die Kätzchen wieder vom Baum gekommen sind?

    Schönes langes WE und liebe Grüße!

  4. Liebe Liisa,

    oh, wie schön, diese Buchskulpturen und die Buchkunst, entzückend! Was für eine zauberhafte Wundertüte, welch Altweibersommer-Farben! Herrlich!

    Dir ein sonniges Wochenende!

    Mit großen Augend grüßend,

    Natàlia

  5. Äpfel und Kürbisse! Lecker!
    Ganz ehrlich, ich kann beide fast pausenlos in verschiedenster Form vertragen. Und wo ich das so sehe - ich könnte morgen mal wieder lecker kochen.

  6. @Liisa: Oh je, das kleine Sternchen unter dem Bild habe ich gar nicht gesehen. Wenn ich bedenke, wie ich oft ich schon nach den Quellen von Bildern bei Dir im Blog gesucht habe… Danke für den Hinweis. Darauf werde ich dann in Zukunft achten.

  7. Wirklich ganz tolle herbstliche Inspirationenauf den ersten Bildern.
    Das Bild mit der Apfelernte gefällt mir besonders. Es erinnert mich wieder an frühere Zeiten,als wir mit der ganzen Familienschar Äpfel gesammelt haben und sie zum Mosten gebracht haben. Es waren immer herrliche Nachmittage mit Picknick und abends Lagerfeuer. Sehr schön:)

  8. @ Frau Gräde - filzen ist ja gerade sehr beliebt und da werden die allerliebsten Dinge kreiert. Da hätte ich auch manches gern als Dekorationsstück aber mit Katzen im Haus ist das eher nicht so der Hit, denn Katzenhaar und Filz gehen leider eine fast untrennbare Verbindung ein und das sieht dann nicht mehr so toll aus. ;o)

    @ Frau B. aus G. - im Zweifelsfall kommt die Feuerwehr und rettet die süßen Kleinen. ;o)

    @ Natàlia - freu mich, dass der Inhalt der Wundertüte Deine Augen hat größer werden lassen! 🙂

    @ Claudia Sperlich - *lach* … da bin ich aber beruhigt, dass Du nicht ausschließlich ans Essen denkst! ;o) Aber stimmt schon, aus Äpfeln und Kürbissen kann man viel Leckeres zaubern.

    @ Markus - wann immer es möglich ist, versuche ich die Quellen bzw. das Copyright anzugeben, entweder mit den Sternchen oder durch Links in einem evtl. vorhandenen Begleittext zum Foto.

    @ Amely - das klingt ja sehr idyllisch, diese familiäre Apfelernte! Freue mich, dass Dir die Fotos gefallen haben!

Kommentare sind geschlossen.