Wöchentliche Wundertüte

Wöchentliche Wundertüte

© Daniel Aguilera Sánchez

*

© leider unbekannt

© himla.se

*
Bei der schwedischen Firma Himla findet man immer wieder
sehr schöne Textilien für die eigenen vier Wände

© aurahome.com.au

© aurahome.com.au

*
Sehr schöne Heimtextilien und Dekorationsstücke finden sich auf der Webseite der australischen Firma AURA

© norrgavel.se

© norrgavel.se

*
Die schwedische Einrichtungsfirma Norrgavel hat für ihre Herbstbroschüre eine Woche auf einem alten Hof in Jämtland fotografiert und das Ergebnis jetzt veröffentlicht. Traumhaft rustikal!

© brostecopenhagen.com

© brostecopenhagen.com

*
Wer besonders Kerzen, Kerzenhalter, Laternen, Körbe, Vasen, Keramiken im nordischen Stil liebt, sollte sich unbedingt den neuen Katalog der dänischen Firma Broste anschauen. Die verkaufen übrigens ihre Produkte auch an vielen Stellen in Deutschland

Die Musik zum Wochenende kommt diesmal vom jungen Iren Fionn Regan und seinem Mitte August veröffentlichten neuen wunderbaren Album »100 Acres of Sycamore«.

Fionn Regan – 100 Acres of Sycamore by Heavenly Recordings

Fionn Regan – For A Nightingale by Heavenly Recordings

Es ist nicht zu verleugnen, der Sommer liegt in seinen letzten Zügen, der Herbst steht vor der Tür und so haben nun die Sommerfavoriten, die mit der großen virtuellen Sommer-Party ihren Anfang nahmen, nach über drei Monaten ihr Ende gefunden.

Aufmerksamen unter Euch wird aufgefallen sein, dass dieser Eintrag hier schon einen neuen Titel trägt, nämlich (die) »Wöchentliche Wundertüte«. Ich glaube, dieser Titel passt ganz gut. Zum einen, weil ich vorerst die »nur« wöchentliche Befüllung des Blogs aus diversen Gründen beibehalten möchte. Zum anderen, weil es ja immer ein buntes Sammelsurium ist, die Essenz einer ganzen Woche, in der ich virtuell unterwegs war, um wieder neue schöne und überraschende Dinge für Euch zu finden.

Ab sofort könnt Ihr Euch dann also immer darauf freuen, einmal die Woche die Wundertüte hier zu öffnen und zu entdecken, was es Neues gibt. Vielen Dank nochmal an alle, die an der virtuellen Sommer-Party teilgenommen haben und auch die Sommer-Favoriten über die Sommermonate verfolgt und hier kommentiert haben. Eure Kommentare sind natürlich auch zukünftig höchst willkommen. Ich freu mich auf Euch und Eure Anmerkungen!

8 Gedanken zu „Wöchentliche Wundertüte

  1. Oh, Lagerfeuer am Strand, Wolldecke und ein Glas Wein dazu, eine spannende Begleitung- perfekter Abend 🙂

  2. Liebe Liisa,

    ja, es läßt sich nicht leugnen: der Sommer ist vorbei, der Herbst ist da.
    Vor allem morgens merkt man es ganz deutlich. Das Licht ist anders. Und am Abend sind die Krähen schon wieder am Kreischen.

    Die Wundertüte ist - hach, so schöne Sachen wieder! Am liebsten würde ich in jedes einzelne Bild reinsteigen (naja, nicht unbedingt in das mit dem Pferd, obwohl dieses Exemplar ja sehr freundlich wirkt). So ein Lagerfeuer aber wäre jetzt genau das Richtige.

    @die 3: neben Begleitung, Wolldecke und Rotwein plädiere ich außerdem noch für Stockbrot und Kartoffeln - Herbst halt!

    Ich freue mich jetzt schon aufs wöchentliche Wundertüt-Aufmachen und werde ganz sicher weiterhin »mitschwätza« ;-)!

    Viele liebe Grüße!

    anna

  3. Zum Satz:

    …die Essenz einer ganzen Woche, in der ich unterwegs war…

    Wow, wenn das die Bilder sind, wo Du diese Woche überall unterwegs warst, kann ich Dich wirklich nur beneiden. Ganz schön ‘rum gekommen. 😉

  4. @ Markus - okay, guter Hinweis. Ich habe in den Satz noch das Wörtchen »virtuell« hinzugefügt, um evtl. Missverständnissen vorzubeugen. 🙂

  5. ..so, nun , da die »schier unendlichen« Sommerferien hinter uns liegen *seufz* bin ich auch wieder da …und liebe Wundertüten ;o)

    Ich mag auch am liebsten den Fachwerkhaustisch, mit vollkommen unherbstlichen Tulpen und Weidenkätzchen…allerdings würden mich die Felle auf den Stühlen stören, uach..ich bin nicht so der Felltyp, auch wenn es auf dem Bild sehr gemütlich wirkt.

    Grüße von der Frau Gräde

  6. »Wöchentliche Wundertüte« - was für eine tolle Idee. Wenn man am Montag in sie hineinschaut, ist das ein toller Ausgleich zum Wochenanfangs-Stress.
    Auch mir hat es das Lagerfeuer auf Anhieb angetan. Wenn man davon dann nach Hause kommt, würde ich gerne in dem Eßzimmer mit den blauen Stühlen sitzen und eine heiße Suppe genüßlich zu mir nehmen oder am Kamin auf dem Bild darunter.

    Danke und liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.