Sommer-Favoriten

Sommer-Favoriten 013

© unbekannt

© unbekannt

© unbekannt

© unbekannt

© unbekannt

© unbekannt

© unbekannt

© unbekannt

© unbekannt

Nach dem Ausflug ans Meer gestern, legen wir heute einen ruhigen Tag im Garten ein. Ihr dürft Euch aussuchen, wo Ihr sitzen wollt! ;o)

Frage des Tages
Welches ist Euer Lieblingsraum zuhause? Warum? Habt Ihr auch ein Lieblingsmöbelstück? Welches und warum ist gerade das Euer Lieblingsstück?

12 Gedanken zu „Sommer-Favoriten 013

  1. Die oben abgebildeten Tafeln sind mir alle etwas zu kitschig. Am wohlsten würde ich mich noch an dem schrammeligen Holztisch des 1. Fotos fühlen, bei Vino und Brot. 😉

    Mein Lieblingsmöbelstück ist mein schwarzer Swopper. Weil ich fast den ganzen Tag drauf sitze, weil er meinen Rücken schont und weil er toll aussieht.

  2. Der schönste Raum ist das Wohn- und Arbeitszimmer. Aber eigentlich habe ich es überall in der Wohnung schön - zumindest wenn sie mal wieder aufgeräumt ist.
    Und dann noch ein Lieblingsraum der anderen Art: mein Balkon, auf dem es so schön grünt und blüht.
    Möbel, die ich sehr gerne mag, habe ich mehrere. Den alten Schreibtisch, ein schlicht-elegantes Stück um 1900 (oder älter, genau weiß ich es nicht). Einen weiteren Tisch im Wohnzimmer, an dem ich esse, Krempel ordne, Handschriftliches erledige und mehr, ganz schlicht und unbehandelt, außer von mir mit Holzpflege.
    Den blauen Küchenschrank, ein feines altes Stück mit Auszieplatte.
    Und ja, mein Bett - riesengroß, sehr gemütlich und mit geräumigem Bettkasten, in dem meine Katze sich gern aufhält (weswegen eine Schublade immer offen ist).

  3. Ich möchte mein Frühstück im ersten Bild, Mittag im vorletzten, Kaffee und Kuchen im 6. und das Abendbrot im letzten Bild. Wenn das bitte ginge?

    Zu Hause mag ich mein kleines Arbeitszimmer, aber eigentlich alle Zimmer. Mein Lieblingsmöbel ist ein kleines kaputtes Glasschränkchen, das ich mal auf dem Flohmarkt erstanden hab. Zufälligerweise habe ich es am Wochenende bei mir gepostet mit einem Sommergruß rüber zur Charming Quark-Party. Wer es also sehen will, komme auf einen Besuch. Allerdings habe ich nich so tolle Sitzmöglichkeiten wie Liisa 🙂 Aber ein Häppchen würde ich schon zubereiten!

  4. @ Markus - ich meine mich zu erinnern, dass Du Deinem Lieblingsmöbelstück mal einen eigenen Eintrag in Deinem Blog gewidmet hast, oder?

    @ Claudia Sperlich - Deine Wohnungs- und Möbelbeschreibung klingt nach einem zuhause mit eigenem unverwechselbarem Charakter! 🙂

    @ text-burger - klar, ich hab ja gesagt, jeder darf sitzen wo er will.

    Dein Glasschränkchen ist wirklich sehr schön! Und danke für das Häppchen! 🙂

  5. hm. Hier in der alten Wohnung ist es die Küche. Einfach, weil die im Sommer schön kühl und schattig ist. Aber zukünftig - keine Ahnung. Dazu muss die Baustelle erstmal bewohnbar werden. Bis dahin sitze ich wohl am liebsten im Garten.

  6. Am liebsten momentan: unser toller Balkon, hat jetzt auch einen Hängesessel (haben ihn endlich geholt und aufgehangen, hing vorher am Kirschbaum, auch sehr schön 🙂 Lieblingsmöbelstück: unser auf »gepimpter« Couchtisch-Bild in unserer Galerie 🙂
    Und dein Lieblingsmöbel und Zimmer? 🙂

  7. Mein Lieblingsraum ist eigentlich meine »Bastelhöhle«, ein kleines Kellerräumchen, ganz für mich, meine Stoffe, meinen Filz, meine Perlen und all den anderen Klimbim, den ich so horte….früher mußte ich am Esstisch mitten im Wohnzimmer rumfriggeln…ein Chaos !?

    Es ist einfach wunderbar, einen Raum für mich zu haben.
    Mein Lieblingsmöbelstück ? Eigentlich 2, zum 1. die Wiege, die mein Vater baute, mittlerweile gut eingemottet, in Erwartung massenhafter Enkelkinder ;o) und zum 2. ein alter Weichholzküchenschrank.

    Ein Garten mit solch wunderbaren, alten Bäumen wäre toll…..

  8. Du hast noch ein wundervolles Foto vergessen! 🙂 http://biestchen.tumblr.com/post/6595428319/maisfeld
    (Die Quelle, die du ja sicher brauchst, findest du beim raufklicken auf das Foto)
    Mein Lieblingsraum ist mein Bastelzimmer. Weil es eben mein reich ist und ich dort machen kann, was ich will. Ich brauchs nicht immer aufräumen, denn wenn Besuch kommt, mach ich einfach die Türe zu ^^
    Aber meine Lieblingsmöbelstücke stehen im Wohnzimmer. Das sind zwei rote Cocktailsessel, die ich von meiner Oma bekommen habe 🙂

  9. Zuhause ist mein Lieblingsraum das Wohnzimmer, weil dort einfach alles zusammenläuft und ich dort auch arbeite. Außerdem hat es einen wunderbaren Panoramablick auf die Schwäbische Alb, um den uns schon mancher beneidet hat.

    Mein Lieblingsmöbelstück ist mein Esstisch. Der hat inzwischen schon dreißig Jahre auf dem Buckel und trägt die Spuren der Zeit mit Würde. Außerdem ist er schön groß, so dass man viele Gäste daran unterbringen kann.

    @ Ellen - in meiner ersten eigenen Wohnung war die Küche auch mein Lieblingsraum, weil es eine Wohnküche war und sich alles wichtige eben dort abspielte. 🙂

    @ die 3 🙂 - Jo, Hängesessel, wie Hängematten sind klasse! 🙂

    @ Frau Gräde - Glaubt man kaum, aber ein eigenes Bastelhöhlchen kann ein Paradies sein. 🙂 Wissen Deine Kinder schon, dass die Wiege auf massenhaft Enkelkinder wartet? ;o))

    @ Kerstin - oh ja, das ist auch ein toller Tisch! sehr schön! Die Cocktailsessel klingen spannend und passen ja voll zum Retro-Stil der gerade so en vogue ist.

  10. Ich möchte am liebsten am zweiten Tisch in der Laube sitzen.
    So etwas wünsche ich mir schon lange für unseren Garten. Da muß ich allerdings noch etwas Überzeugungsarbeit bei meinem Mann leisten.

    Mein Lieblingszimmer ist, glaube ich, die Küche. Eigentlich mag ich in unserem jetzigen Haus alle Zimmer. Die Küche hat einen etwas höheren Arbeitstisch in der Mitte stehen. Auf einem Drehhocker sitzend, kann man daran arbeiten, lesen, schreiben und den jeweiligen Koch beschwatzen.

    Mein Lieblingsmöbelstück ist ein altes Küchenbuffet dass ich in mühevoller Kleinarbeit von weiß lackiert auf natur gebracht habe.

  11. Das fünfte Bild erinnert mich an die sogenannte Laube meiner Großeltern, die man nur erreichte, wenn man vom Haus durch den ganzen Garten und dann noch über eine alte Holzbrücke, die über einen Bach führte, und dann noch eine paar Stufen hinauf ging. Dort haben wir uns als Kinder, als Familie, mit Freunden, später mit Partnern und in allen Konstellationen getroffen und über Gott und die Welt geredet und debattiert. Und immer den selbstgebackenen Blechkuchen mit Obst, Streusseln, Quark und sonstigem vom Oma dazu. Oh, jetzt kamen aber die Erinnerungen hoch!:-))

    In meiner jetzigen Wohnung ist im Frühling, Sommer und Herbst der Balkon ein wunderbarer Teil der Wohnung!

  12. Mein Favorit ist Bild Nr. 2, die Laube…. Die hätte ich gerne.

    Mein Lieblings«möbel«stück im Moment: meine altersschwache Relaxliege im Garten… Dort halte ich mich momentan auch am liebsten auf, morgens schaue ich zuerst kurz in den Garten und abends bzw. nachts geht mein letzter Gang nochmal schnell nach draußen….

    Im unserem kleinen Häuschen habe ich keinen ausgesprochenen Lieblingsraum - ich liebe jeden Raum… ausgenommen vielleicht die Waschküche…. Und es gibt viele Lieblingsstücke….

Kommentare sind geschlossen.