Sommer-Favoriten

Sommer-Favoriten 003

Brombeer-Mojito - © Ben Dearnley

Brombeer-Mojito, fotografiert von Ben Dearnley

Erdbeer-Mojito - © everythingfab.com

Erdbeer-Mojito

Lavendel-Limonade - © designsponge.com

Lavendel-Limonade

Zitronen-Limonade mit Rosmarin - © whiteonricecouple.com

Zitronen-Limonade mit Rosmarin

Pfefferminztee - © Anne Kari Berg Korsmo

gekühlter Pfefferminztee

Frage des Tages:
Was trinkt Ihr besonders gern an heißen Sommertagen? Ihr habt sogar ein Rezept für ein spezielles Getränk? Wunderbar! Natürlich könnt Ihr auch in Eurem Blog antworten (so Ihr eines habt) und hier in den Kommentaren den Link zum Eintrag hinterlegen.

18 Gedanken zu „Sommer-Favoriten 003

  1. Ein alkoholfreies russisches Rezept:
    Zu gleichen Teilen sehr starken schwarzen Tee und Kirschsaft mischen, mit Zitronensaft abschmecken, kalt servieren.

    Eines habe ich von einer elsässischen Bäuerin gelernt:
    Eine Zitrone (ungespritzt) waschen und – ungeschält! – kleinschneiden. Eine Möhre schälen und kleinschneiden. Beides im Mixer pürieren, mit reichlich kaltem Wasser auffüllen.
    Erstaunlich köstlich!

  2. Hach, das sieht ja alles wieder sehr lecker aus! Der Erdbeer-Mojito … Hmmm. Zu einem kühlen Gläschen „Thé à la Mente“ – frischer Pfefferminztee auf marokkanische Art könnt ich mich jetzt auch hinreißen lassen.

    An heißen Tagen mag ich besonders eisgekühlten Himbeer-Shake. Tief gefrorene Himbeeren und Naturjoghurt in einen Mixer geben (bei Bedarf noch etwas kalte Milch dazugeben) und alles gut durch mixen. Dann in gekühlte Gläser füllen, mit frischer Minze garnieren und fertig ist ein erfrischender Sommerdrink ;o)

  3. Da sind ja schon sehr interessante Sommer-Drink-Tipps zusammengekommen.

    @ Claudia und Andrea – Eure Rezepte klingen verlockend und werden sicher mal bei Gelegenheit getestet werden.

    @ tanja – Holunderblütensirup ist tatsächlich sehr lecker in den verschiedensten Varianten.

    Ich persönlich favorisiere ja Pfefferminztee aus frischer marokkanischer Minze, ob nun kochendheiß oder eiskalt und gesüßt entweder mit Pfefferminzsirup oder Holunderblütensirup. Ein perfekter Durststiller für heiße Tage und zudem erfrischend.

  4. So ein spezielles Getränk für heiße Tage habe ich eigentlich nicht… Ganz schlicht und einfach bei großem Durst bevorzuge ich Wasser, mit und ohne Zitronensaft, oder Apfelschorle. Espresso und Cappucino – darauf verzichte ich auch an heißen Tagen nie… Zur „Happy Hour“ ein Glas Sekt mit Mineralwasser und Holunderblütensirup – lecker! Zum Grillen einen Schluck Hefeweizen 🙂 und spät am Abend dann ein schönes Glas Rotwein…. Also bei mir, je nach Anlass, Lust und Laune…..

  5. Sommerzeit ist Sirupzeit.
    Ob Minz-, Holunder- oder Zitronensirupschorle – es schmeckt immer lecker.

    Liisa, dir „Danke“. Die Lavendellimonade kannte ich noch nicht. Beim nachschauen fand ich heraus, dass man dazu Lavendelsirup benötigt.
    Ha und die blüht gerade in unserem Garten.
    So wird es bei uns bald Lavendelsirup geben.

    Sonst schmeckt mir an besonders heißen Tagen ein selbstgemachter Eiskaffee oder eine leckere Erdbeerbowle.

  6. Ganz schnell gemacht ist auch dies: 1/2 Becher Joghurt (oder mehr, nach Geschmack), etwas Zitronensaft, 1 Liter Wasser. Man kann auch noch etwas Salz u. Pfeffer dazutun, oder Minze.

  7. Hier ein Rezept, das ich vor Jahren mal aus Canada mitgebracht hab:

    4 Teel. Schwarztee
    4 Teel. Zucker oder Kandis in ein Glasgefäß (mit Deckel) geben
    1 Liter kaltes Wasser aufgießen
    und zwei Tage in die Sonne stellen
    Dann in den Kühlschrank, ein paar Spritzer Zitronensaft dazu und schon hat man den perfekten „Sunshine Tea“.

    Liebe Grüße!

  8. @ Claudia – diesen Joghurtdrink mach ich mir auch oft. ich nehme entweder türkischen oder griechischen Joghurt dazu, ich würze nur mit Salz. Schön gekühlt ist das an heißen Tagen eine Wohltat.

    Ansonsten viel Wasser mit zerkleinerten Biozitronen oder auch Ingwer. Ich hab im Sommer im Gefrierschrank immer gecrashtes Eis auf Vorrat, das kommt eigentlich fast in jedes Getränk bei mir.

    Abends auch gerne mal ein Weißbier oder einen Spriz – Aperol.

  9. @ Ellen – Oh ja, zu einem guten Eiscafe sag ich auch nicht nein! 🙂

    @ Elisa – Dann bin ich mal gespannt, wie Dein Urteil über die Lavendellimonade ausfallen wird! Was Fruchtbowlen angeht, bin ich davon kein großer Freund.

    @ Claudia – Das Rezept mit dem Yoghurt-Drink klingt auch interessant, mal sehen, ob ich das diesen Sommer mal austeste.

    @ Frau B. aus G. – Hah! Sunshine Tea! Das passt ja wirklich perfekt zum Sommer!

  10. Mmmmh, lecker! Wenn ich diese Fotos nebst Rezepten sehe, will ich mich direkt ans Werk machen. Eins ist gewiss, ich werde das ein oder andere Rezept ganz bald ausprobieren.
    Mein Favorit ist gerade: Rhabarberschorle oder Rhababersaft.
    Sonst trinke ich im Sommer immer wieder gerne: frischen Pfefferminztee, kalt mit Pinienkernen.

  11. Meine Antwort mag nicht besonders originell sein, doch sie entspricht der Wahrheit: Apfelsaft-Schorle. Im Sommer mit Eis, während ich sie den Rest des Jahres auch trinke. Da ich viel Sport mache, für mich das ideale Getränk.

  12. @ Earny from Earncastle Рja, da kann man sch̦n variieren und ein prima Durstl̦scher ist es auch.

    @ Natalia РPfefferminztee mit Pinienkernen? Hab ich noch nie zuvor geh̦rt! Verschluckt man sich da nicht an den Kernen?

    @ Markus – Wahrheit ist immer gut, Markus! ;o)) Apfelsaftschorle ist ja fast immer sehr beliebt und wie Du schon schreibst, man kann sie wirklich das ganze Jahr hindurch trinken ohne, dass sie einem „über“ wird.

  13. Ich bin ja, wanderbaustellenbedingt nicht mehr, die große Selbermacherin. Deshalb gibt’s was, was ich nur noch mixen muss, nämlich Rhabarbersaftschorle. Finde ich eine prima Abwechslung zum obligatorischen Wasser und zur „klassischen“ Apfelschorle, die ich, wie Markus, immer noch sehr gern trinke.

    Ach ja, und abends würde ich gern mal wieder ein Glas Sekt mit Erdbeerpürree nehmen.

  14. Schau an, Du bist schon die zweite Rhabarbersaftschorle-Trinkerin hier in den Kommentaren. Ich hatte von dieser Sorte Schorle bisher noch nie gehört!

    Ein Glas Sekt mit Erdbeerpüree ist natürlich nicht zu verachten! Vielleicht ergibt sich ja bald mal wieder eine Gelegenheit für Dich – der Sommer dauert ja noch eine Weile.

  15. geniale Fotos, die Du hier vorstellst und echt tolle Rezepte, da werde ich das eine oder andere bestimmt mal probieren. Für dem Joghurt mit Wasser fehlt mir gerade die Vorstellungskraft, aber der Sommertee ist bestimmt genial 🙂
    Wir lieben im Sommer, gerade an den Grillwochenenden die Himbeerbowle mit Rotwein. Himbeeren aus dem Tiefkühlfach nach Geschmack gesüsst mit Vanillezucker und dazu eine Flasche trockenen Rotwein und ganz zum Schluss eine Piccolo Sektchen, für mehrer Personen entsprechend die Mengen anpassen. Sehr lecker und schön kühl.
    Ein Glas Sekt mit Erdbeerpüree werde ich aber ganz sicher auch mal probieren, der Sommer fängt ja erst an. 🙂

Kommentare sind geschlossen.