Musik

Aus der Reihe Musik zum Wochenende


Direktlink
Raphael Gualazzi live am 1. Januar 2011 beim Jazzfestival „Umbria Jazz Winter“ in Orbieto.

Auf Raphael Gualazzi wurde ich durch seinen Auftritt beim ESC aufmerksam. Nach 14 Jahren trat Italien mit ihm wieder im Wettbewerb auf und machte sensationell den zweiten Platz und das, obwohl er mit einem eher von Jazz und Swing geprägten Song nicht den üblichen Mainstream auf der ESC-Bühne vertrat.

Dieses Jahr hat er bereits sein zweites Album „Reality and Fantasy“ veröffentlicht und war damit schon vor dem ESC in Italien recht erfolgreich. Sein Auftritt beim ESC dürfte dazu beitragen, dass er auch über Italiens Grenzen hinaus bekannt geworden ist und sicher auch der Verkauf seines Albums einen weiteren Aufschwung erlebt.

Hier noch drei Songs vom neuen Album

Raphael Gualazzi – Empty Home

Raphael Gualazzi – Reality and fantasy (Gilles Peterson remix)

Raphael Gualazzi – A three second breath

Raphael Gualazzi bei myspace und facebook

* nicht vergessen, die Songs können nur für eine begrenzte Zeit hier im Blog angehört werden!

2 Gedanken zu „Aus der Reihe Musik zum Wochenende

  1. Ein großartiger Musiker mit sympathischer Bühnenpräsenz! Sein Ãœberraschungserfolg beim ESC ist absolut verdient und zeigt, dass auch gut gemachte, intelligente Musik eine Chance hat. Das gesamte Album ist fabelhaft – und das sage ich als Nicht-Jazz-Kennerin noch -Hörerin…

Kommentare sind geschlossen.