Privates ·Weihnachten

Okay, helft mir! Ich verlass mich auf Euch!

Bis jetzt konnte ich es vermeiden, aber jetzt wurde mir die Frage doch gestellt! DIE Frage!!

„Was wünschst Du Dir zu Weihnachten?“

Wenn ich nicht bald antworte, droht mir die Steinigung oder was es sonst noch so an grausamen Strafen gibt.

Also: Was wünsche ich mir zu Weihnachten? Irgendwelche (möglichst konkreten) Vorschläge und Anregungen? Ihr kennt mich doch!

P.S. Jetzt bin ich aber gespannt … 🙂

P.S. 2: Es darf auch gerne mehr als ein(e) Vorschlag (Idee) pro Person in den Kommentaren abgegeben werden

15 Gedanken zu „Okay, helft mir! Ich verlass mich auf Euch!

  1. Hallo Liisa,

    na, Du stellst vielleicht Fragen!
    Aber mir fiel spontan tatsächlich was ein – falls Du es noch nicht kennst/hast. Bei allen bibliophilen ein Versuch wert ;-): Der Liesmichl von Moormann
    http://www.moormann.de/moebel/tische/liesmichl/
    Nicht ganz bescheiden der Wunsch (zugegeben), aber großartig.

    Bei uns gilt auch Weihnachten die Devise: Bücher, Folianten, Vasen und Kissen kann man nicht genug haben…

    Weihnachtliche Grüße
    Ruth

  2. Eine schöne Teekanne?
    Schönes Geschirr?
    Irgendwas rund um die Fotografie?
    Eine schöne Vase?
    Bildband?

    Ach, da fiele mir für Dich soooo viel ein. 😉

  3. hallo Liisa,
    natürlich ein Jahreslos der Aktion Mensch, keine Frage 🙂
    herzliche Nachmittagsgrüße von der Rosabella
    (bzw. von der wortgetreuen Sabine … Du erinnerst Dich?)

  4. also………wir haben schon vor vielen Jahren beschlossen nur noch die Kinder zu
    beschenken – möchtest du eine Kaffeemaschine,Waschmaschine,Geschirrspüler
    Dinge, die man sowieso kauft???
    wir kaufen ein, kochen und essen und trinken, sind uns nicht böse und irgendwann
    fangen wir an zu singen
    oft wird auch noch zu später Stunde getanzt
    kurzum, weshalb gerade zum 24.12. Geschenke??geht doch auch im Januar/Febr./
    März usw. oder?
    fröhliche Weihnachten für dich und alle, die du lieb hast
    janni

  5. Ich würde die DVD von Bergmanns Film ‚Fanny und Alexander‘, und zwar die 6-stündige Langversion vorschlagen.

  6. …und ich würde Dir eine kleine Reise schenken, hoch in den Norden, dorthin wo man die Nordlichter sehen kann…. in eine gemütliche Hütte, vielleicht mit ein paar guten Freunden, aber auf jeden Fall mit viiiiielen Büchern….

  7. ….vielleicht aber auch „nur“ ein Abo eines guten/interessanten Magazins… MONOPOL vielleicht….

  8. Hattest du dir nicht einmal so ein schönes Vogelbild gegönnt? Vielleicht noch eines dazu?

    Einen Bildband oder etwas für die Kamera? Einen Aufheller oder einen Funkselbstauslöser?

  9. Wusste ich es doch, dass ich mich auf Euch verlassen kann! Ihr seid toll! Danke für die vielen Vorschläge und Ideen!

    @ Ruth Urban: über den Liesmichl hab ich Anfang des Jahres sogar mal einen Beitrag gemacht! Allerdings hätte ich hier ein Problem ein Plätzchen für ihn zu finden und vermutlich hätte ich nichts davon, weil er sofort von den Katern in Besitz genommen würde. ;o) Aber die Idee an sich ist klasse!

    @ frau creezy: Teekannen und Geschirr sind schon im Übermaß vorhanden, Vasen und Bildbände in ausreichendem Maß. Rund um die Fotografie ist im Prinzip eine gute Idee, allerdings eben auch schnell recht teuer (und bei meinem Grund-Equipment im Moment auch eher schwierig)

    @ Rosabella: DAS ist ja eine Ãœberraschung!! Natürlich erinnere ich mich!! :)) Ein interessanter und durchaus bedenkenswerter Vorschlag, den Du da machst! Vor ein paar Jahren hab ich schon mal so ein Los zu Weihnachten bekommen und die Spannung hält ja dann ein ganzes Jahr an … weil, es könnte ja sein … :)) Dir und Deinen Lieben ein wunderbares Weihnachtsfest!

    @ janni: ich hab da auch kein Problem mit! Aber es gibt Menschen, die bestehen darauf uuuuunbedingt etwas schenken zu wollen …
    auch Dir ein schönes Weihnachtsfest

    @ Anne: toller Vorschlag, denn der Film ist toll allerdings kenne ich ihn auch schon seeehr gut aber meinen Geschmack hättest Du mit diesem Bergmann-Film auf alle Fälle getroffen

    @ Holunder: ho ho ho … der erste Vorschlag ist natürlich der Hammer oder soll ich sagen inhaltlich ein Volltreffer!!! Allerdings eben leider auch ein Wunsch, der in der Erfüllung sehr teuer würde und daher werde ich den lieber mal für mich behalten. 🙂
    Die Idee eines Abos ist auch sehr gut … kommt in die Rubrik echt bedenkenswert …

    @ Orange: Ja, hab ich … sogar vier die dann von mir zu einer fotografischen „Installation“ (*räusper*) kombiniert wurden. Sprich noch eins dazu würde nicht ganz passen … ich könnte allerdings eine neue „Bild-Installation“ erwägen
    Die Idee etwas aus dem Bereich der Fotografie ist gut … ich überlege …

    Nochmals danke an Euch alle für die Anregungen und Ideen!

  10. @ Andrea – hmm … auch keine schlechte Idee

    @ Judith – ganz ehrlich? Bin eher der Typ „an meine Haut lass ich nur Wasser und CD“ ;o) daher wäre Massage jetzt so gar nicht mein Ding

  11. Laß Dich doch einladen.
    In ein schönes Lokal was feines speisen oder in ein Konzert Deiner Wahl.
    Ich finde Zeit geschenkt zu bekommen immer sehr schön, verbunden mit gutem Essen, Musik und einem ausgiebigen Ratsch.

    Ich wünsche Dir wunderschöne Weihnachten und ein tolles neues Jahr,
    und mir wünsche ich, daß Deine Seite mir weiterhin soviel Anregungen und Spaß bringt, danke dafür.
    Liebe Grüße, fabriana

  12. Vielleicht ein paar schoene Rahmen fuer zukuenftige photographische Werke?
    Ein schoener Wintertee?
    Amazon oder iTunes Gutschein?
    Grafisch ansprechendes Brillenputztuch oder Etui?
    Ein Set Grusskarten mit besonderen Illustrationen von Etsy oder Dawanda? Funky Design-Geschirrhandtuecher?
    Besondere Weihnachtsbaumanhaenger oder eine originelle Lichterkette (zb Rattankugeln, kleine Papierlaternen)?
    Ein Buch ueber Typographie und Fonts?

  13. PS Ich schenke meinem Bruder ein „Gorillapod“, das ist ein flexibles Stativ, mit dem man die Kamera z.b um Zaeune oder Aeste wickeln kann.

Kommentare sind geschlossen.