Musik ·Nordisches

Aus der Reihe Musik zum Wochenende


Direktlink

Zur Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit hier ein Video der norwegischen Jazz-Sängerin Silje Nergaard, die pünktlich zum Fest ein Weihnachtsalbum veröffentlicht hat. Den Titelsong „If I Could Wrap Up A Kiss“ singt sie hier live aber allein, während es auf dem Album tatsächlich ein Duett ist und zwar mit Roger Cicero zusammen. Leider gibt es davon (bisher zumindest) meines Wissens kein offizielles Video.

Noch ein paar Eindrücke mehr, was auf dem Album zu finden ist, vermittelt das folgende Video in dem Silje Nergaard ein bisschen über ihr Weihnachtsalbum, welche Songs sie neu geschrieben und welche traditionellen norwegischen Weihnachtslieder sie darauf neu interpretiert hat und was sie selbst über Weihnachten denkt, erzählt. Selbstverständlich werden darin auch einige der Titel angespielt.

Besonders gut gefällt mir, dass sie auch diejenigen nicht vergessen hat, denen Weihnachten so gar nicht nach Feiern zumute ist, z.B. weil sie im zurückliegenden Jahr einen lieben Menschen verloren haben. Es ist also nicht alles nur gold und glitzer, nicht im Leben und auch nicht auf diesem Album, das sicher auch ein Geschenktipp ist für alle.


Direktlink

Zu erwähnen ist noch, dass Silje Nergaard in den nächsten Tagen zwei Weihnachtskonzerte in Deutschland geben wird und zwar am 8. Dezember 2010 in der Passionskirche in Berlin und am 10. Dezember 2010 in der Kreuzkirche in Bonn.

Allen treuen Lesern hier und auch allen, die an diesem Wochenende eher zufällig hier landen werden, wünsche ich auf diesem Wege einen guten Start in die Advents- und Weihnachtszeit.

4 Gedanken zu „Aus der Reihe Musik zum Wochenende

  1. @ Fabriana – ich freu mich, dass Du Dich als regelmäßige Leserin zumindest der wöchentlichen Musiktipps zu Wort gemeldet hast! Ist doch immer schön zu wissen, wer hier so alles mitliest! Das Video, das Du nennst, ist das zweite Video im Eintrag! Da ist aber nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Duett mit Roger Cicero zu sehen. Ich hätte halt gerne eine Video mit dem kompletten Titel gesungen im Duett mit ihm gezeigt.

  2. Oh, es sind natürlich nicht nur die Musiktitel, die ich mir genau ansehe und – höre.
    Deine Beiträge sind für mich wie eine Quelle und ich habe dadurch schon so viele interessante Seiten entdeckt.
    z.B. habe ich schon vor 20 Jahren mit Begeisterung Penguin Cafe Orchestra gehört, wusste aber nicht, warum es keine neuen Platten mehr gab.
    Jetzt weiß ich es.
    Also danke nochmal

Kommentare sind geschlossen.