Fotografie

Benoit Paillé

© Benoit Paillé

© Benoit Paillé

© Benoit Paillé

© Benoit Paillé

© Benoit Paillé

© Benoit Paillé

Benoit Paillé ist ein 24jähriger Kanadier aus Montreal und dauernd mit seiner Kamera auf Achse. Mal spricht er wildfremde Leute auf der Straße an und fotografiert sie, mal besucht er ein Rainbow Gathering und fotografiert die Menschen, die sich dort treffen. Diese Serie von ihm hat es mir auch ganz besonders angetan. Wenn ich diese Fotos sehe, packt mich die Neugier (im positiven Sinne) und ich würde zu gerne mehr über diese Menschen und ihre Lebensgeschichten, ihre Ideal etc. erfahren.

Nicht weniger spannend sind seine Porträts, die er in seiner Serie „Stranger“ versammelt hat. Noch mehr Fotos kann man auf seinem Flickr-Stream sehen.

3 Gedanken zu „Benoit Paillé

  1. Die Photos haben schon was. Aber mich gruselts immer, wenn ich diese riesenhaften Nasenringe sehe. Ich muß da an Leitseile für Ochsen denken – sicher keine Assoziation, die Nasenringträger erfreut.

  2. Danke! bin echt beeindruckt und will am liebsten gleich mal wieder raus aus Köln zum fotografieren.

Kommentare sind geschlossen.