Fotografie ·Musik

Matthias Heiderich

© Matthias Heiderich

© Matthias Heiderich

© Matthias Heiderich

© Matthias Heiderich

© Matthias Heiderich

© Matthias Heiderich

© Matthias Heiderich

© Matthias Heiderich

Matthias Heiderich fotografiert und zwar hauptsächlich in Berlin und hauptsächlich Architektur aber auch Porträts und Landschaftsaufnahmen und er hat ein Portfolio, um das ihn manch anderer beneiden dürfte. Es ist einfach eine Freude, seine Fotos anzusehen, sei es in seinem Fotoblog Heartbeatbox oder bei Flickr.

Musik (Genre Electronica) macht Matthias Heiderich übrigens auch und bringt sie und die seiner Freunde mit Hilfe seines eigenen Netlabels „Weird And Wired“ mit dem sympathischen Motto „We aim for the hearts not the charts“ kostenlos unter das Volk. Wer sich also für Electronica interessiert, für den lohnt es sich auch dort mal vorbeizuschauen bzw. vorbeizuhören.

Ein Gedanke zu „Matthias Heiderich

  1. Wieder toll. auch die bilder auf seinem blog, ganz unterschiedliche sachen macht er ja.. bis zur musik bin ich noch nicht gekommen, mach ich aber noch. 🙂

Kommentare sind geschlossen.