Kunst

Alexis Anne Mackenzie

Butterflies up the Spine - © Alexis Anne Mackenzie

Thorax Heron - © Alexis Anne Mackenzie

Topaz Moon - © Alexis Anne Mackenzie

Never Be Sad - © Alexis Anne Mackenzie

Youthless - © Alexis Anne Mackenzie

True Love - © Alexis Anne Mackenzie

Alexis Anne Mackenzies Collagen sind so schön wie trügerisch. Auf den ersten Blick verzaubern sie mit Details aus der Natur und Tierwelt, mit schönen Details. Auf den zweiten Blick entdeckt der Betrachter plötzlich Zeichen des Verfalls und des Todes. Genau das ist es, was Alexis Anne Mackenzie mit ihren Arbeiten laut eigener Aussage ausdrücken möchte:

My general intent, throughout all my work, is to portray the world as a flawed thing of beauty – a place that shines brightly, but has a dark side to match.

Ihre künstlerischen Arbeiten waren schon in diversen Ausstellungen zu sehen ebenso wie in Zeitschriften wie der New York Times oder bei Saatchi & Saatchi.
Noch mehr ihrer Arbeiten kann man auf ihrer Webseite und in ihrem Flickrstream sehen.

3 Gedanken zu „Alexis Anne Mackenzie

  1. Besonders das Werk mit dem knöchernen Brustkorb finde ich sehr interessant – vor allem die „Beschriftungslinien“ verleihen dem Ganzen einen besonders surrealen Look! Eine schöne Auswahl!

  2. Gefällt mir sehr! Natur ist ja, entgegen aller Neoromantik, absolut nicht romantisch und auch kein bißchen mitleidig. Hier wird Natur in ihrer Schönheit und ihrer Gleichgültigkeit gegenüber allem, was uns so sentimental stimmt, gezeigt.

  3. Ja, nicht wahr, Claudia?! Die Mortalität, die zur Natur gehört, wird sonst so gerne ausgeblendet ist hier aber auf – wie ich finde – auch wieder sehr ansprechende Weise dargestellt.

Kommentare sind geschlossen.