Design ·Porzellan-/Keramikdesign ·Schmuckdesign

Jasmin van Lith

diverse Keramikfliesen aus verschiedenen Kollektionen - © Jasmin van Lith

Silverfern - © Jasmin van Lith

Tree Fern - © Jasmin van Lith

Kina - © Jasmin van Lith

Jasmin van Lith ist eine junge und äußerst vielseitige Designerin aus Neuseeland. Für einige Zeit hat sie in Deutschland gelebt und gearbeitet, wo sie zum einen Techniken des keramischen Schlickerguss erlernte, zum anderen die Tischlerei. Zurück in Neuseeland experimentierte sie mit verschiedenen Webtechniken wie Raranga und Flachsweberei sowie weiteren Materialien und baute ihre Fähigkeiten darin soweit aus, dass sie schließlich als Kostümbildnerin für den Film „Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia“ und jetzt zuletzt im Bereich des 3D-Modellbaus für James Camerons Film „Avatar“ arbeitete. Sie ist außerdem eine leidenschaftliche Illustratorin, Malerin und Fotografin.

Für das im vergangenen Jahr quasi als offspin von Jo Luping Design entstandene JLD-Haus hat sie erste Kollektionen entworfen und besonders ihre sehr stark an die neuseeländische Natur angelehnten Kunst-Keramik-Fliesen haben es mir sehr angetan.

Ebenfalls sehr gut gefällt mir der von ihr entworfene Steinkeramikschmuck.

Keramikschmuck aus der Blossom Collection - © Jasmin van Lith

Keramikschmuck aus der Riverbed Collection - © Jasmin van Lith

Keramikschmuck aus der Butterfly Collection - © Jasmin van Lith

Ein Gedanke zu „Jasmin van Lith

Kommentare sind geschlossen.