Computer & IT

Mal in Sachen Computer - Hat jemand von Euch eine Idee?

Mal eine Frage an die PC-Experten unter Euch. Seit einer Weile habe ich immer wieder folgendes Problem mit meinem Rechner (Windows XP): Nachdem alles zunächst reibungslos läuft tritt folgendes »Phänomen« auf. Ich muß auf alles zweimal klicken, bevor es reagiert. Also wenn ich z.B. ein Menü öffnen möchte, muss ich zweimal darauf klicken bevor etwas passiert. Oder wenn ich von einem zum nächsten Programm wechseln will wieder dasselbe Spiel. Oder wenn ich z.B. den Cursor innerhalb eines Dokuments an eine andere Stelle setzen will, etc. etc. Das Problem greift wenn programmübergreifend auf und es ist sehr nervig.

Auf mich wirkt das, als ob (laienhaft ausgedrückt) eine unsichtbare Schicht über den Desktop gezogen ist, die sich immer wieder dazwischen schaltet und wodurch meine Klickbefehle nicht ankommen. Ich muß dann z.B. auch ständig aus mir unerfindlichen Gründen die Programme wiederherstellen lassen. Ich weiß, klingt bescheuert aber ich weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll. Ich habe es schon mit Rechner runterfahren und neustarten versucht etc. Manchmal hat es geholfen, manchmal nicht. Anti-Virensoft-Ware ist auf dem neuesten Stand und verschiedene Virensuchprogramme haben nichts Verdächtiges gefunden. Defragmentierung wird auch regelmäßig durchgeführt, daran kann es also auch nicht liegen. Hat irgendjemand von Euch evtl. eine Idee?

15 Gedanken zu „Mal in Sachen Computer - Hat jemand von Euch eine Idee?

  1. Hast du eine Funkmaus? Das Problem kommt mir sehr bekannt vor, bei mir lag es aber an der Maus.

  2. Hallo Jana! Erstmal herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ich habe tatsächlich eine Funkmaus (Logitech) und die ist auch schon ziemlich alt - also für so eine Funkmaus … könnte also durchaus sein, dass Du mich da auf die richtige Fährte gesetzt hast. Was mich allerdings wundert: müßte da nicht die Leistung der Maus dann als niedrig angezeigt werden? Oder hatten die Probleme, die Du mit Deiner Maus hattest mit der Ladung nichts zu tun?

  3. nein, das muss nicht sein. Ich würde trotzdem die Batterien tauschen. Bzw. schau mal, ob nicht der Sensor mit Dreck verschmiert ist. Ich musste meine Maus komplett entsorgen und habe wieder einen konventionelle mit Kabel… seitdem geht wieder alles. Das selbe Problem hatte ich auch mit der Tastatur, auch hier habe ich wieder eine mit Kabel… leider

  4. also ich habe auch gerade Probleme mit einer Funkmaus, gerade andersherum. Wenn ich einmal klicke wird es als Doppelklick interpretiert, ist auch etwas schwierig.

    Eine Lösung hab ich noch nicht, aber vielleicht einen Hinweis. Beobachte mal, ob es im Zusammenhang mit anderen USB-Teilen steht, vielleicht immer nach dem Einspielen von Bildern? Manche USB Geräte stören sich gegenseitig, selbst wenn das eine schon wieder ausgesteckt ist.

  5. @ Jana - Batterien tauschen kann ich nicht, weil es eine Maus mit Ladestation ist. Da komme ich nicht an die Akkus ran ohne der Maus gleich ganz den Garaus zu machen. ;o)) Allerdings ist die Maus wirklich schon seit Jaaahren in Gebrauch und von daher könnte es durchaus sein, dass die Akkus nun wirklich langsam schlapp machen. Da wäre also wohl dann doch mal eine Neuanschaffung nötig (*seufz*). Allerdings hoffe ich doch sehr, dass ich nicht zu Maus und/oder Tastatur mit Kabeln zurückkehren muss. Das wäre ja furchtbar. Ich habe jetzt schon so lange beides kabellos …

    @ Tine - vielleicht sollten wir einfach unsere Funkmäuse tauschen! ;o) Nein, Scherz beseite - kann ich mir vorstellen, dass das auch nervig ist. Danke für den Tip mit den USB Geräten. Ich werde mal beobachten, ob evtl. wenn ich was von der Digikamera herunterlade, das Problem auftritt. Obwohl irgendwie vermute ich, daran liegt es nicht, weil dann hätte das Problem ja von Anfang an auftreten müssen und z.B. gestern habe ich die Digi gar nicht angeschlossen gehabt und das Problem trat trotzdem plötzlich wieder auf.

  6. das mit dem Tauschen war auch mein erster Gedanke. Oder wir bringen die Mäuse für einige Zeit zusammen, dann lernen sie voneinander…

  7. Das könnte wirklich an der Funkmaus liegen, weil dieses Phänomen auch bei meiner Logi.tech MX Revolution etwa alle eineinhalb Jahre auftritt. Das passiert aber gottlob immer vor Ablauf der Garantiezeit und daher hab ich jetzt schon zum zweiten Mal die alte gegen eine nagelneue Maus ausgetauscht bekommen. Ob das auch beim dritten Mal klappt, sollte die Neue wieder Probleme machen, weiß ich allerdings nicht 🙂

  8. Ich hatte/habe ähnliche Probleme auch mit der Funkmaus. Wenn sichergestellt ist, daß es nicht am Akku liegt, könnte es auch eine Beeinträchtigung durch ein Handy sein. Meine Maus spielt verrückt, wenn mein Handy in Reichweite ist; dann reagiert die Anwendung im PC gar nicht oder falsch auf Mausimpulse.

  9. @ Tine - und was machen wir, wenn sich die Mäuse dann plötzlich vermehren? Wer weiß, was dabei für Kreuzungen herauskämen?! ;o)

    @ Gerlinde: Danke auch für Deine Rückmeldung. Ich habe die Logitech MX1000 Cordless Laser. Das seltsame ist wirklich, dass es auch Zeiten gibt, wo das Phänomen gar nicht auftritt und dann plötzlich eben doch. Über die Garantiezeit bin ich aber schon laaange hinaus. Wenn ich wirklich eine neue Maus anschaffen muss, muss ich selber zahlen.

    @ Thorsten: Auch Dir Danke für Deinen Hinweis. Das mit dem Handy ist interessant. Ich habe zwar kein Handy in Reichweite liegen aber häufiger das schnurlose Telefon und da könnte es tatsächlich zu Störungen kommen. Ich werde das mal beobachten und das Telefon weiter weg ablegen!

  10. na das wär ja mal einen versuch wert. eine mäusezucht. ein ganz neues geschäftsfeld. kannst du die mendelschen gesetze noch??

  11. Hallo Liisa,

    schau doch mal hier:
    Start/Einstellungen/Systemsteuerung/Ordneroptionen

    Dort gibt es die Möglichkeit zwiwschen einfachem Klick und Doppelklick auszuwählen.

    Die zweite Mäglichkeitwäre, den Rechner auf einen Termin zurückzusetzen bevor das Problem auftrat. Voraussetzung ist, Du weißt einen Zeitpunkt an dem noch alles einwandfrei lief.
    Dazu im Programmordner Zubehör | Systemprogramme die Funktion Systemwiederherstellung aufrufen. (genauer Pfad: Start/Programme/Zubehör/Systemprogramme/Systemwiederherstellung)
    Anschließend die Option Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen auswählen und mit Weiter bestätigen.

    Danach lässt sich in einem Minikalender der gewünschte Zeitpunkt auswählen. Windows XP legt regelmäßig automatisch so genannte Systemprüfpunkte an, aber auch beim Installieren und Deinstallieren von Software und Gerätetreibern. Einfach das gewünschte Datum auswählen und bestätigen. Dadurch werden wichtige Systemdateien und die Systemdatenbank Registry auf den alten Zustand zurückgesetzt.

    Ich hoffe, dass Dir das weiterhilft. Als kleines Dankeschön für die schönen Dinge, die du immer so ausgräbst und an denen ich mich regelmäßig erfreue.

    Lieben Gruß

    Garnet

  12. @ Tine - naja, dann können wir gleich ganz weit ausholen und die Mäuse klonen! ;o) Meine ist ja schon für so eine Maus seeehr alt aber weil sie wiederaufladbar ist, hab ich immer daran festgehalten. Die hat bisher eben einwandfrei gearbeitet und ich hatte kein Gewerch von wegen Batteriewechsel etc.

    @ Garnet: Danke für Deine Tipps. Ich glaube nicht, dass das Problem mit der Einstellung der Ordneroptionen zu tun hat. Die Einstellung ist die korrekte und wenn die Maus phänomenlos arbeitet funktioniert ja auch alles so, wie es soll.

    Wann das Problem zum ersten Mal aufgetreten ist, weiß ich leider nicht mehr, ist aber schon eine Weile her und zwischendrin lief ja auch alles wieder problemlos. Daher glaube ich auch nicht dass eine Systemwiederherstellung das Problem beheben würde.

    Ich bin inzwischen ziemlich sicher, dass es tatsächlich an der Funkmaus liegt. Dass ich darauf nicht selber gekommen bin … da bin ich ja Euch allen dankbar für das große Feedback auf meine Frage, sonst würde ich immer noch rumrätseln …

  13. Danke für die vielen Hinweise hier. Bei mir scheint tatsächlich das Handy meines Kollegen der Verursacher zu sein. Darauf bin ich aber erst durch den Hinweis von Torsten gekommen.

  14. Hallo Liisa,
    hat eine neue Maus das Problem gelöst?
    Vielleicht ist es ja auch ein Programm was die Aufmerksamkeit Deiner Maus verlangt! Der Taskmanager (rechter Mausklick auf die Taskleiste) sollte Dir zeigen, dass Deine CPU-Auslastung nicht nahe 100% liegt wenn dieses Phänomen auftritt. Ein paar Klicks durch die Reiter des Taskmangers zeigt Dir den Übeltäter (vielleicht) an!

  15. @ Tine - Ja nicht, der Hinweis auf das Handy bzw. ähnliche Gerätschaften war Gold wert! 🙂

    @ Alf - Der Hinweis auf die Störung durch andere Geräte wie z.B. Handy war der entscheidende Hinweis. Tatsächlich aber bin ich inzwischen im Besitz einer neuen Maus, da die alte wirklich ziemlich am Ende war.

Kommentare sind geschlossen.