Musik

Aus der Reihe Musik zum Wochenende


Direktlink

Das mexikanische Duo Rodrigo y Gabriela mit dem Stück „Hanuman“ von ihrem am Montag erscheinenden Album „11:11“.

Rodrigo Sánchez und Gabriela Quintero sind eine Klasse für sich in der Beherrschung ihrer Akustikgitarren. Ursprünglich spielten sie bei der Thrash-Metal-Band „Tierra Acida“. Doch sie wollten mehr und als sie hörten, dass Irland gute Bedingungen für neue Musiker bietet, zogen sie dorthin um und spielten zunächst auf den Straßen von Dublin und in Pubs. Ein hartes Brot aber so entwickelten sie ihren einzigartigen Stil und Sound.

2002 veröffentlichten sie in eigener Produktion ihr erstes Album „Re-Foc“ und 2004 „Live Manchester and Dublin“. 2005 schließlich kam der Durchbruch, als sie von Damien Rice entdeckt wurden und seine Tour als Vorband begleiteten. Ihr drittes Album „Rodrigo y Gabriela“ (2006) wurde von John Leckie produziert, der zuvor schon mit Gruppen wie Radiohead oder Muse als Produzent Erfolge verzeichnen konnte. Das Album schaffte es als erstes Instrumentalalbum überhaupt auf Anhieb auf Platz eins der irischen Charts.

Was folgte war eine internationale Karriere mit Konzerten in aller Welt. Am liebsten sind die beiden auf Reisen und spielen auf diversen berühmten Festivals, wie Glastonbury oder Womad, deren heimliche Stars sie nicht selten sind. Nach dem Erscheinen ihres neuen Albums werden sie auch wieder auf Tournee gehen aber leider – zumindest in diesem Jahr – nicht nach Deutschland kommen. Die Schweizer können sie am 18. November 2009 in Lausanne hören und erleben, die Belgier am 20. November 2009 in Brüssel und die Niederländer am 21. November 2009 in Rotterdam. Wer also in Grenznähe lebt, hätte evtl. eine Chance Rodrigo y Gabriela dort live zu erleben.

Rodrigo y Gabriela auf myspace