Fotografie

Denis Dailleux

© Denis Dailleux

© Denis Dailleux

© Denis Dailleux

© Denis Dailleux

© Denis Dailleux

© Denis Dailleux

© Denis Dailleux

© Denis Dailleux

Dem Zauber Kairos sind schon viele erlegen und auch bei mir hat diese Stadt einen tiefen Eindruck hinterlassen. Beschreiben kann man diesen Zauber nur schwer, man muß diese Stadt erlebt haben und je länger oder häufiger, desto besser. Es ist die Geschichte, die sie atmet aber noch viel mehr als das. Vor allem aber sind es die Menschen, die Kairo ausmachen.

Der französische Fotograf Denis Dailleux ist bekannt geworden durch seine Porträts berühmter Persönlichkeiten. Mich aber haben viel mehr seine Fotos aus Ägypten bzw. Kairo beeindruckt. Man spürt jedem der Fotos die Liebe, die Denis Dailleux für Kairo und seine Menschen empfindet ab. Die Fotos, gerade auch die Porträts Kairoer Bewohner, vermittelt den Reichtum dieser Stadt, der in der Vielfalt ihrer Bewohner steckt. Die beiden Serien »Egypt my love« und »Cairo« entführen die Betrachter in diese uralte Metropole. Wer Kairo aus eigener Anschauung kennt, möchte am liebsten sofort die Koffer packen und selber wieder dorthin reisen und wer noch nicht in Kairo war, ahnt vielleicht, warum diese Stadt so viele Reisende durch die Jahrhunderte hindurch bezaubern konnte.

Extratipp: Wunderbar ist übrigens auch Denis Dailleuxs Fotoserie von seiner Tante Juliette, die offenkundig dabei auch viel Spaß hatte. 🙂

2 Gedanken zu „Denis Dailleux

  1. Ja, nicht wahr, diese Tante scheint großartig zu sein und eben schön! Aber wenn ich mir so Dein Gesicht im Gravatar anschaue, übst Du ja schon fleißig, damit die Gesichtsmimik auch im hohen Alter noch so schön beweglich bleibt! ;o))

Kommentare sind geschlossen.