Design ·Inneneinrichtung ·Tapetendesign ·Wohnwelten

Leichtigkeit an der Wand

Tapete asha - © troveline.com

Tapete indi - © troveline.com

Seit einigen Jahren sind ja gemusterte Tapeten wieder schwer im Kommen und da gibt es solche und solche. Ich persönlich mag es eher schlicht. Tapeten, die riesige oder sehr komplizierte Muster zeigen, haben es eher schwer bei mir zu punkten. Bei Troveline habe ich jetzt aber mal wieder zwei Tapeten entdeckt, die durchaus ihren Reiz haben - wobei es ja schon reichen würde nur eine Wand oder einen Teil einer Wand damit zu tapezieren. Aber auch wer es lieber üppig an der Wand mag, könnte bei Troveline durchaus fündig werden.

3 Gedanken zu „Leichtigkeit an der Wand

  1. ohja, einige davon sind seeeehr hübsch!

    (das aljoscha-tier wieder vollständig fit? geben sie doch bitte mal ihre snail-adresse, Yoki und Jamie würden gern ein paar genesungswünsche schicken ;o)

  2. Hierzu Christian Morgenstern:

    Tapetenblume

    Tapetenblume bin ich fein,
    kehr wieder ohne Ende,
    doch, statt im Mai’n und Mondenschein,
    auf jeder der vier Wände.

    Du siehst mich immerdar genung,
    so weit du blickst im Stübchen,
    und folgst du mir per Rösselsprung -
    wirst du verrückt, mein Liebchen.

  3. @ Claudia

    Das ist ja großartig! Wer hätte gedacht, dass Christian Morgenstern sogar etwas zu Tapeten zu sagen hatte! 🙂

Kommentare sind geschlossen.