Cat and Co Content ·Fotografie ·Liisas Fotos

Ich hab Euch was verschwiegen …

Berner Sennenhund - © Liisa Anderson

Berner Sennenhund - © Liisa Anderson

… ich habe nämlich seit einer Weile einen neuen Freund!

Ich mag ja Hunde und zwar richtige Hunde! ;o) Nicht diese kleinen Staubwedel, Kläffer und Wadenbeißerchen. Die Zeit, in der ich selbst einen bzw. mehrere große Hunde hatte, liegt mittlerweile weit zurück und da unsere WG hier inzwischen komplett von Katern okkupiert worden ist, glaube ich auch sicher sagen zu können, dass ich in diesem Leben nicht noch einmal einen großen Hund mein Eigen nennen werde (obwohl man ja nie nie sagen soll).

Doch seit etwa einem Jahr, habe ich einen wunderbaren Hund in meiner Umgebung und darf ihn ab und an mal zum Spazieren mitnehmen oder eine Runde mit ihm kuscheln - wobei man mittlerweile ganz schön standfest sein muss, sonst drückt er einen glatt um. Aus Gründen des Schutzes der Privatsphäre wird sein Name hier nicht enthüllt aber zumindest einige der neuesten Fotos zeige ich jetzt doch mal her. Ist schon was großartiges so ein Hund und die Kater sind hinterher immer sehr interessiert wie »komisch« meine Kleidung plötzlich riecht.

9 Gedanken zu „Ich hab Euch was verschwiegen …

  1. Oh, der ist ja echt toll und sieht total nett aus 🙂
    Zu dem neuen Freund kann man Dir wirklich nur gratulieren!

  2. @ Ingrid - naja, ich hasse kleine Hunde auch nicht aber wenn ich die Wahl habe, dann nehme ich doch lieber die Maxi-Ausgabe ;o)

    @ creezy - »Ã¼bersichtlich« hihihi, so kann man es ausdrücken! ;o) »Ach, ich dachte, der Hund läuft hier alleine rum! Ich hab sie gar nicht dahinter gesehen.«

    @ Anne - lieb ist er aber am Gehorsam wird noch gearbeitet, muss aber auch sein bei einem so großen Hund, wenn der nicht lernt auf’s Wort zu gehorchen, dann wird das ganze echt stressig

    @ Markus - öhm, nein … der Name fängt nicht mit A an. Jetzt frag ich mich natürlich an welchen Namen Du gedacht hast? Tatsächlich fängt der Name mit »B« an! Mehr verrate ich aber nicht - so von wegen Datenschutz und so. Auch ein Hund hat ein Recht auf Privatsphäre und Datenschutz. ;o)

  3. Ich hab an keinen bestimmten Namen gedacht, sondern dies - offensichtlich vergeblich - aus dem Namen abzuleiten versucht, den Du der Fotodatei gegeben hast. 😉

  4. Oh Liisa, der ist doch nur knuffig! Wie konntest du uns nur bisher einen so schönen Freund vorenthalten! 😉
    Mit dem würde ich hier auch gerne mal durch die Wälder ziehen.
    Einen schönen Tag für dich
    Filzchen

Kommentare sind geschlossen.