3 Gedanken zu „Rachel Whiting

  1. die stühle auf dem 1. bild! *sabber*

    ich hab inzwischen etliche nordische (dänische, finnische…) blogs abonniert. die habens echt drauf, ne ganz eigene art von stil und design. dieses klare, reduzierte, und trotzdem oder gerade deswegen ganz gemütliche. lernen kann man das nicht, ich glaube, das wird bei denen genetisch vererbt…

    viele grüsse!

  2. Ich staune auch, mit wieviel einfachen Sachen man eine solche Atmosphäre erzeugen kann. Schon allein diese drei Stiele mit den ‘Sternen’, die man an jedem Wiesenrand sieht. Danke für den Linktipp.

  3. Ja, es ist die Kunst mit Wenigem viel Atmosphäre zu erzeugen. Kann gut sein, dass das inzwischen fast schon genetisch vererbt wird, aber ich denke es ist halt auch eine Prägung. Man wächst in dieser Umgebung auf, bekommt mit, wie viele um einen herum, ihre Wohnungen so einrichten und verschönern und so übernimmt man es dann auch.

Kommentare sind geschlossen.