Architektur ·Nordisches ·Wohnwelten

Botschafter in Kathmandu

Norwegische Botschaft in Kathmandu - © Statsbygg / Guri Dahl

Norwegischer Botschafter in Kathmandu - da denkt mancher vielleicht, das wäre so eine Art Strafversetzung ans Ende der Welt. Sieht man allerdings die neue norwegische Botschaft in Kathmandu, sieht das schon anders aus. Verantwortlich für den Bau ist das norwegische Architektur Büro Kristin Jarmund Architekter. Gebaut wurde nur mit einheimischen Materialen und Handwerkern. Schaut man aus dem Panoramafenster sieht man übrigens die Berge des Himalaya. Also, mir gefällt die neue norwegische Botschaft in Kathmandu, Nepal.

4 Gedanken zu „Botschafter in Kathmandu

  1. In der Tat ein toller Botschaftsbau. Die hohe Glasfassade ist wirklich sehr beeindruckend. Und dieses Gebäude ist wesentlich schöner als etwa die norwegische Botschaft in Schweden. 😉

    Da Du selten Quellen angibst, frag ich jetzt einfach mal nach: Wie oder wo bist Du eigentlich auf den Botschaftsneubau der Norweger in Kathmandu in gekommen? Verfolgst Du Architekturblogs?

  2. Oh ja, die norwegische Botschaft in Schweden ist wirklich kein Schmuckstück. ;o)

    Zu Deinen Fragen: Nein, Architekturblogs verfolge ich nicht, obwohl ich durchaus an Architektur interessiert bin.

    Wie bin ich darauf gekommen? Ist jetzt schon wieder ein bisschen her (ich lege oft Einträge auf Vorrat an und der hier zählt dazu) aber wenn ich mich recht erinnere, dann habe ich in einer norwegischen Zeitschrift (online) eine Erwähnung des Botschaftsneubaus in Kathmandu gelesen bzw. dass die neue Botschaft nun in Betrieb sei. Da war ich neugierig und habe versucht ein bisschen mehr rauszufinden und herausgekommen ist dann dieser Eintrag hier.

  3. Ich plane selbst gerade eine Reise nach Kathmandu.. Nebenbei habe ich gelesen, dass die Norweger auch in Punkto Ökologie mitgedacht haben. Das Gebäude besitzt eine Regenwassernutzungsanlage und eine Solarheizung.

Kommentare sind geschlossen.