Fotografie

María Elvira Escallón

aus der Serie En Estado De Coma - © María Elvira Escallón

aus der Serie En Estado De Coma - © María Elvira Escallón

aus der Serie En Estado De Coma - © María Elvira Escallón

aus der Serie En Estado De Coma - © María Elvira Escallón

aus der Serie En Estado De Coma - © María Elvira Escallón

María Elvira Escallón ist eine kolumbianische Fotografin und Videokünstlerin. Geboren ist sie allerdings 1954 in London. Heute lebt und arbeitet sie in Bogotá. Mir hat es besonders ihre Fotoserie »En Estado De Coma« angetan, an der sie in den Jahren 2004 bis 2007 gearbeitet hat. Den genauen Hintergrund dieser Serie kenne ich nicht, da ich nicht genug Spanisch kann, um den Text zu übersetzen aber ich finde, die Fotos sprechen auch so für sich. Auch ihre anderen Serien sind absolut sehenswert, so z.B. die Serie »Desde Adentro«, die Fotos zeigt, die sie 2003 in einem Nachtclub aufgenommen hat, nachdem dort ein Bombenanschlag verübt worden war, bei dem 36 Menschen ums Leben kamen. Sie zeigt weder die Opfer noch Blut oder ähnliches. Sie hat später ganz andere Spuren aufgenommen, die aber unglaublich stark wirken. Auf jeden Fall ist María Elvira Escallón eine absolut beeindruckende Fotografin.

Ein Gedanke zu „María Elvira Escallón

Kommentare sind geschlossen.