Fotografie

Alexey Titarenko

aus der Serie City of Shadow - © Alexey Titarenko

aus der Serie City of Shadow - © Alexey Titarenko

aus der Serie City of Shadow - © Alexey Titarenko

aus der Serie Black & White Magic of St. Petersburg - © Alexey Titarenko

aus der Serie Black & White Magic of St. Petersburg - © Alexey Titarenko

aus der Serie Havanna - © Alexey Titarenko

aus der Serie Venedig - © Alexey Titarenko

aus der Serie Venedig - © Alexey Titarenko

Alexey Titarenko ist ein russischer Fotograf, der 1962 in St. Petersburg geboren wurde und heute dort und in New York lebt und arbeitet. Mir haben es besonders seine Serie „City of Shadows“ (1992-1994, in St. Petersburg aufgenommen) und „Black & White Magic of St. Petersburg“ (1995-1997) und seine Venedig-Serie (2001-2008) angetan.

Durch seine Fototechnik haben Titarenkos Fotos tatsächlich etwas sehr Mystisches an sich und er weiß die Städte, in denen er auf diese Weise fotografiert auch perfekt auszuwählen, so z.B. auch Havanna.

Ein absolut sehenswertes Portfolio und man darf wohl auch auf zukünftige fotografische Arbeiten von ihm gespannt sein.

6 Gedanken zu „Alexey Titarenko

  1. Seine Arbeiten sind irre, nicht wahr? Ich bin auf ihn in einem Fotografie Buch während meines Urlaubs gekommen, und war absolut angetan. Die Fotos wirken wie eine Film, und das mit nur einem, äh, Bild.

  2. Oh, Danke für diese zusätzlichen Hinweise, Connie! Habe dort gelesen, dass ARTE sogar eine 30minütige Dokumentation über ihn gemacht hat! Vielleicht wiederholen sie die ja mal irgendwann!

    Ja, Kai, ich finde auch, dass seine Fotos etwas sehr „filmhaftes“ haben – absolut faszinierend!

  3. Oh wunderbar, Christoph! Vielen Dank für die YouTube-Links. Werde mir die Dokumentation gleich anschauen!

Kommentare sind geschlossen.