Nordisches ·Weihnachten

Der diesjährige Pfefferkuchenhaus-Wettbewerb in Stockholm

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde auch dieses Jahr in Stockholm wieder der weihnachtliche Pfefferkuchenhaus-Wettbewerb im Architekturmuseum abgehalten. Das diesj?hrige vorgegebene Thema lautete „Metropolis“. Nun wurden die Gewinner gek?rt.

Preis 1 Kategorie Architekten und B?cker 2007

Der 1. Preis in der Kategorie Architekten und B?cker ging an Michaela Alm und Sofia Sundgren f?r ihren Beitrag „Landsbygd f?der stad“ (was wenn ich richtig ?bersetze zweierlei bedeuten kann: entweder „Provinz gebiert Stadt“ oder „Provinz ern?hrt Stadt“.

Preis 1 Kategorie bis 12 Jahre 2007

Dies ist der Beitrag „Birka“ der Klasse 4cd der L?ng?ngsschule in Stockholm, die damit einen 1. Preis in der Kategorie „Teilnehmer bis 12 Jahre“ gewannen. Es zeigt ein klassisches Wikingerdorf inklusive der ber?hmt-ber?chtigten Drachenboote und ist, wie ich finde, gro?artig gelungen.

Preis 1 Kategorie f?r alle au?er B?cker 2007

Einen 1. Preis in der Kategorie f?r Amateur-B?cker hat Katarina B??th mit ihrem Beitrag „L?rdag f?rmiddag i Peppersta strax f?re jul“ (Samstagvormittag in Pfefferstadt(?) kurz vor Weihnachten) gewonnen. Ein wahres Meisterwerk, das sogar unterschiedlich gestaltete Menschen, weihnachtliche geschm?ckte Tannenb?ume, Autos und Ampeln beinhaltet.

Preis 1 Kategorie f?r alle au?er B?cker 2007

Ebenfalls ein 1. Preis in dieser Kategorie (insgesamt teilten sich drei Teilnehmer den ersten Preis in dieser Kategorie) ging an Carin Will?n und Hans Ringmar f?r ihren Beitrag „Hauptstadt“, der schon sehr „metropolis-m??ig“ daherkommt.

ehrenvolle Erw?hnung 2007

Es gab nat?rlich auch „ehrenvolle Erw?hnungen“ in dieser Kategorie und eine davon erhielt Anne Unnerzagt f?r ihren Wettbewerbsbeitrag „Perspektiv p? Stockholm“ (Perspektive in Stockholm).

ehrenvolle Erw?hnung 2007

Eine weitere ehrenvolle Erw?hnung ging an Lena Ahlstr?m f?r ihren Beitrag „Silhuetter“, die – oh ?berraschung! ;o) – eine Stadtsilhuette zeigt.

Alles in allem auch dieses Jahr wieder tolle Wettbewerbsbeitr?ge, wobei sich die professionellen Architekten und B?cker n?chstes Jahr ruhig etwas mehr ins Zeug legen d?rfen! ;o) Wer sich nochmal die Gewinner des vergangenen Jahres anschauen m?chte, hier entlang bitte!