Allgemein ·Weihnachten

Weihnachtsdekoration in Birke

Baumschmuck in Birke

Weihnachtselch aus Birke

Weihnachtswichtel und Elch in Birke

Als ich diesen weihnachtlichen Baumschmuck und den Elch aus Birke sah, war ich hin und weg, um nicht zu sagen entz?ckt! Stellt Euch nur einen sch?nen Weihnachtsbaum vor, der so geschm?ckt ist. *seufz*

11 Gedanken zu „Weihnachtsdekoration in Birke

  1. Wie grausam, dass Ihr Antrag abgelehnt wurde! Wir sollten einen Hilfsfond für solche Fälle einrichten! ;o)

  2. Obwohl ich ein gespaltenes Verhältnis zu Birken habe, finde ich diese Sachen sehr schön. Der Stern und die Tanne mit dem Sternanis habens mir besonders angetan.

  3. oh, Bhuti! Du hast ein gespaltenes Verhältnis zu Birken? Wie das?

    Herr Julius, der „Gespensterantrag“ ist schon wieder ein neuer Antrag. Vielleicht lehnt der Herr Bellerophon ja manche Anträge auch nur wegen der schieren Masse solcher Anträge ab?!

  4. „Vielleicht lehnt der Herr Bellerophon ja manche Anträge auch nur wegen der schieren Masse solcher Anträge ab?!“

    Treffender hätte ich es nicht formulieren können, Frau Liisa!
    Vielleicht gründe ich im neuen Jahr eine Verwaltungsstelle mit 3 Angestellten, die sich speziell mit Herrn Exits Anträgen beschäftigen 🙂

  5. Andererseits, Herr Bellerophon, es ist doch Weihnachten, da könnten Sie doch etwas großzügiger in der Bewilligung der Anträge sein, zumindest wenn es sich um Birkenelche handelt! ;o)

  6. Ist es überhaupt mit dem Grundgesetz vereinbar, einen Antrag auf diesen Birkenrinden-Tannenschmuck abzulehnen?

  7. @Liisa: Früher mochte ich Birken sehr. Seid ich allerdings eine Birkenpollenallergie habe, tendiere ich zu der Einstellung „Nur eine tote Birke ist eine gute Birke“ 😉

  8. Tja, Claudia, da sollte man mal eine Anfrage an den Bundestag stellen! ;o)

    Frau Bhuti, ich verstehe und habe unter diesen Umständen natürlich Verständnis für Sie! Ich frag mich gerade, ob die Birken-Dekoration nicht eigentlich keine Beschwerden auslösen kann, oder?

Kommentare sind geschlossen.