Allgemein ·Weihnachten

Mein ökorrektes Weihnachten

Mein ?korrektes Weihnachten - oder Familie Milberg schm?ckt den Weihnachtsbaum (?hm ja) ?kologisch korrekt. Der Artikel dazu enth?lt eine Menge interessanter Informationen rund um das Thema Weihnachtsbaum, Weihnachtsbaumschmuck und die ?kologischen Aspekte.

Was den Milbergschen Weihnachtsbaum angeht (Video zum Artikel!), der w?rde hier eher als Katzenabenteuerplatz durchgehen. ;o) Ach ja, wir haben schon seit Jahren keinen Weihnachtsbaum mehr - also stellen sich die im Artikel erw?hnten Probleme zumindest im Hause Charming Quark nicht mehr.

Wie ist das eigentlich bei Euch? Habt Ihr einen Weihnachtsbaum? Worauf achtet Ihr dabei? Muss es die Nordmanntanne sein oder schlagt Ihr heimlich bei Nacht und Nebel Euren Baum im n?chsten Tannenwald? ;o) Macht Ihr Euch beim Weihnachtsbaumkauf ?berhaupt »?kologische« Gedanken oder geht es da frei nach dem Motto »da s?ndigt man dann schon mal ganz gerne« … so wie es ja bei vielen auch mit den weihnachtlichen Leckereien und Festtagsbraten zugeht?

5 Gedanken zu „Mein ökorrektes Weihnachten

  1. wow, AG II goes öko! ;o)

    Die Weihnachtsbäume sollen dieses Jahr ja um einiges teurer sein, hab ich gehört. Das mit den Lilien hört sich schön an! 🙂

  2. Ich bin dann richtig Öko 🙂 Ich hab einen mannshohen Ficus mit Strohsternen dran und bin eigentlich auch Weihnachtsverweigerer

  3. Heuer wird es bei mir keinen Weihnachtsbaum geben, weil der ganze Aufwand für mich alleine nicht lohnt. Ich hatte immer wunderschöne, einheimische 2.5-Meter-Tannen von einem Bio-Christbaumbauern aus der Umgebung von Wien, der die Bäume auch nach dem Mond schneidet. Ob man jetzt daran glaubt oder nicht, Tatsache war, dass die Bäume bis Mitte Jänner so gut wie keine Nadeln verloren haben und der Baum grün geblieben ist, obwohl ich hier Fußbodenheizung habe. Klar hatten die Bäume einen stolzen Preis, dafür hatte ich aber auch keinen Ärger damit, nach Weihnachten hunderte Nadeln aus Teppichen, Vorhängen etc. entfernen zu müssen.

    Ansonsten achte ich schon darauf, was ich an Deko kaufe. Ich suche nicht pingelig nach ökologischen Kriterien aus, aber da ich Dinge aus natürlichen Materialien in guter Qualität bevorzuge, ergibt sich das meist von alleine.

  4. Man kann ja auch statt einem ganzen Baum nur ein paar Zweige nehmen, die in ein entsprechendes Gefäß stellen und den Weihnachtsschmuck (von dem man dann ja auch nicht so viel braucht) dranhängen.

    Das sieht auch schön aus und ist für die Katze mindestens genauso interessant wie ein ganzer Baum.

Kommentare sind geschlossen.