Kunst

Leonid Afremov

Leonid Afremov wurde 1955 in Vitebsk (heutiges Weißrussland) geboren, wie vor ihm schon Marc Chagall. Dort besuchte er auch die von Marc Chagall gegründete Kunstschule und studierte dort Malerei. Seinen internationalen Durchbruch als Künstler erlebte Leonid Afremov erst nach dem Zerfall der Sowjetunion und nachdem er 1990 nach Israel umzog.

Mir gefällt an seinen Bildern vor allem, wie er aus dem, was wir eher als »grau in grau« bezeichnen - nämlich Szenen aus Regentagen -, farbenfrohe, warme und leuchtende Bilder macht.

5 Gedanken zu „Leonid Afremov

  1. Frau Liisa! Stimmt, bei diesen Bildern ging mir wahrhaftig das Herz auf! Beeindruckend. Weiß jemand ob diese Gisles, die er verkauft, was taugen?

  2. Whow, wirklich beeindruckend.
    Neben dem Wunsch ein Bild von Thomas Kinkade zu besitzen, wäre dies absolut ein Kandidat. *merklistefürreichtumerweiter* 😀

  3. hach, auf diesem blog gibt es immer so schöne dinge zu sehen…

    mit solchen bildern kann ich sogar regentagen etwas abgewinnen.

  4. An Marc Chagall hätte ich bei den Bildern auch gedacht. Beeindruckenend, wie man so einem schlechten Wetter noch eine so farbenfrohe Seite abgewinnen kann…

  5. da muß ich doch mal wieder gegenstänkern bei soviel Lob ;=)

    mir tun die Augen weh, ist doch wohl ein bißchen dicke aufgetragen…

Kommentare sind geschlossen.