Cat and Co Content ·Design ·Fotografie ·Möbeldesign

Auch Katzen lieben Design & Stil

Katzenbett pod © Hepper
Kein iPod sondern ein catPod aus dem Hause Hepper, denn auch die Plüschtiger möchten gerne stilvoll ruhen. Gibt es auch als podium also oben offen und beide Modelle in diversen Farben, passend zum farblichen Interior der menschlichen Dosenöffner (Hunde werden bei Hepper übrigens auch fündig!)

Katzenmöbel aus Acryl von WowBow
Das Mija-Bett aus Acryl ist eigentlich für Hunde gedacht, aber ich bin sicher auch Katzen fühlen sich darin wohl, erst recht wenn es gleich mehrere sind. Wem das doch zu groß ist, nimmt einfach das Loulie-Bett. Beides gibt es in London bei WOWBOW.

Rondo Stand

Day Bed Crown Filz

Jede Menge Design-Katzenmöbel gibt es auch bei cat-interiors.de, von der Höhle für den Rückzug bis zum Katzenbett auf dem die Schnurrer wie Prinzen und Prinzessinnen ruhen können. Alle Modelle gibt es in verschiedenen Materialien von Korb über Filz bis Leder und in diversen Farben und Kombinationen.

Sleepypod von Meowme

Natürlich will die design- und stilbewußte Katze auch entsprechend luxeriös reisen. Da bietet sich »Sleepypod« von Meowme an, extra für die Wünsche und Bedürfnisse der Plüschis designt (kann man übrigens auch für kleine Hunde verwenden).

Okay, was solche »Späße« kosten, lasse ich hier mal ganz diskret unter den Tisch fallen. Der Normalbürger dürfte einen Zweitjob benötigen, um seinem Vierbeiner solch eine Design-Umgebung bieten zu können. Interessant es mal zu sehen, ist es aber allemal … und wer doch über die entsprechenden Finanzen verfügt oder genug auf der hohen Kante liegen hat oder einfach seinem Tiger mal was ganz besonderes gönnen möchte (Weihnachten steht vor der Tür! ;o) ), der weiß jetzt, wo man fündig wird.

Noch viel mehr solcher Katzen-/Hunde-Design-Möbel etc. gibt es übrigens, falls Ihr oder Eure Katzen jetzt »Blut geleckt« habt, im Weblog moderncat. Ein Weblog, dass jede Katze in ihrer Blogroll hat. ;o)

3 Gedanken zu „Auch Katzen lieben Design & Stil

  1. Das ist vom Design her nicht ganz so stilsicher, aber Mollie hat es sich früher immer gerne in einem alten Futtertrog gemütlich gemacht. Wir haben es den »orthopädischen Katzensessel« genannt, weil sie so gut reingepasst hat.

  2. oh, danke für das »Beweisbild«! 🙂

    Es ist schon erstaunlich, was Katzen sich manchmal so an »Lieblingsplatz« aussuchen. Tatsächlich reicht ja häufig ein schlichter Karton und die Katze ist glücklich … von wegen »Design« ;o)

Kommentare sind geschlossen.