Computer & IT

Re-Design und das social bookmarklet Bookmark King

Wer am Wochenende mal hier vorbeigeschaut hat, der hat es schon gesehen: Ich habe das Weblog mal wieder einem re-design unterzogen. Einiges ist geblieben, anderes hat sich geändert. Zurechtfinden solltet Ihr Euch aber weiterhin problemlos. Neu ist z.B. eine extra Archivseite auf der das Archiv chronologisch aufgelistet ist. Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt, das Plugin Clean Archive zum Einsatz zu bringen aber dafür hat dieses Weblog einfach schon zu viele Einträge, das gäbe eine ewiglange Auflistung und das hilft dann auch keinem wirklich.
Die zusätzliche chronologische Archivseite ist für diejenigen gedacht, die nicht das Pulldown-Auswahl in der Seitenleiste nutzen wollen.

Das Share This-Plugin habe ich ja schon länger hier im Weblog in Gebrauch. Darüber kann, wer will, mit dem entsprechenden Link unter den Beiträgen, einzelne Artikel bei einem der aufgeführten social bookmark-Dienste ablegen. Neu ist in diesem Fall, dass ich noch einige Dienste neu hinzugefügt habe, so z.B. auch zum relativ neuen social bookmark-Dienst Blogperlen.

Übrigens bin ich bei der ganzen Aktion noch auf »Bookmark King« gestoßen, der eine ähnliche Aufgabe wie das Share This-Plugin erfüllt. Man bindet nur einen Button im Weblog ein und die Besucher können dann einzelne Beiträge bei deutschsprachigen social bookmark-Diensten ablegen. Bookmark King soll alle deutschsprachigen social bookmark-Dienste integriert haben. Zusätzlich enthält Bookmark King auch noch AddThis! für alle internationalen social bookmark-Dienste.

Außerdem habe ich »angestiftet« von Michael noch das pagebar Plugin eingebaut und bin so endlich die oft verwirrend »previous« und »next«-Verweise losgeworden. Jetzt kann bequem durch das Weblog geblättert werden - so das denn jemand will. ;o)

Ach, ich bin ja nicht so, hier ist noch was nettes: Blogosphäre in Icons - eignet sich hervorragend um auch auf weniger bekannte Blogs aufmerksam zu werden.

22 Gedanken zu „Re-Design und das social bookmarklet Bookmark King

  1. Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Redesign. Was ich immer sehr angenehm bei der Neugestaltung einer Website finde: wenn einem Elemente der vormaligen Webpräsenz den Übergang ins neue Outfit erleichtern. Das ist dir prima gelungen.

  2. Bravo! Ich finde, auch diese Neugestaltung ist Ihnen gelungen!

    Auf den »Share This«-Button hätte ich persönlich verzichten könnten, aber möglicherweise kann der eine oder andere das Ding gebrauchen.

    Da Sie, Frau Liisa, ja meist »eingeloggt« sind, werden Sie wohl nicht sehen, dass unter dem »Absenden«-knopf steht »Notify me of followup comments via e-mail«. Das wäre natürlich noch schöner, wenn es übersetzt wäre (kann man im Admin-Menü machen). Von der Logik her müsste das »Ankreuzkästchen« auch oberhalb des »Absenden«-Knopfes stehen!

  3. Hallo,

    vielen Dank für die Erwähnung des Bookmark Kings von Infopirat. Hast Du dann aber doch nicht eingebunden?
    Wenn Du das in Share This einbinden möchtest:

    , 'bookmark_king' => array(
    'name' => 'Alle Services...'
    , 'url' => 'http://infopirat.com/bookmark-king.html?&url={url}&title={title}'
    )

    sollte funktioinieren

  4. Danke für die Hinweise, Herr Exit! Was den »Schare This«-Button angeht, so war der ja schon vorher da - hätte ich ihn jetzt weggelassen, wäre das also qasi eine »Verschlechterung« des Services gewesen. Ich weiß zwar auch nicht, wer dieses Angebot überhaupt nutzt aber anbieten wollte ich die Möglichkeit doch.

    Die Übersetzung habe ich vorgenommen - Sie hatten natürlich Recht, dass mir das aufgrund des ständigen Eingeloggt seins entgangen war! 🙂 Leider habe ich noch nicht herausgefunden, was ich ändern müßte, um das Ganze vor dem »Absenden«-Knopfes einzuordnen.

  5. Hallo Francis!

    Ich wollte keinen weiteren Button einfügen. Eine Integration via Share-This wäre dagegen prima. Ich habe den code, den Du hinterlassen hast, eingefügt, bekam dann aber einen parse error angezeigt, der mir allerdings schleierhaft ist - weil nach meinem Dafürhalten eigentlich alles korrekt ausschaut.

    Parse error: syntax error, unexpected ‘,’ in /www/htdocs/chquark/wp-content/plugins/share-this/share-this.php on line 97

    Keine Ahnung, woran es liegt. Abgesehen davon: gibt es denn auch so einen »Mini-Icon« für den bookmark-king?

  6. Hallo Liisa,

    da Du das nicht als ersten Button eingebaut zu haben scheinst (Zeile 97) sollte es eigentlich stimmen. Zwei Möglichkeiten: Kopier Dir mal den Text von einem anderen Button aus dem Quelltext und füge dann einfach die Infopirat Parameter ein, oder teste mal, wieso da ein Komma zuviel zu sein scheint (Komma mal entfernen?).
    Ein Bookmark King Icon hab ich Dir abgelegt unter:
    http://infopirat.com/files/icons/bookmarkking_logo_button.png

    Freue mich über Feedback!

  7. Hallo Francis! Vielen Dank für das icon! Der Fehler war übrigens nicht ein überzähliges Komma sondern eine überzählige Klammer, die mir bei genauerem nochmal draufschauen dann aufgefallen ist. Bookmark King ist jetzt also hinzugefügt! Vielen Dank für den flotten support!

  8. Frau Liisa! Ich schaute gerade bei Herrn Bellerophon nach. Ihm habe ich in der comments.php kurz vor dem Absenden-Knopf das hier reingehäkelt:

  9. Danke, Matthias! Mail ist eingetroffen, Code reingefrickelt und voilà!

  10. Ach, Herr Exit, was täte ich nur ohne Sie! 🙂 contact ist geändert! - wenn man vor lauter Wald die Bäume nicht mehr sieht. ;o)

  11. Nä, das alte Layout war schöner luftiger moderner schöner zum wohlfühlender … für mich ist das ganz klar eine visuelle Klatsche ins Gesicht ;-(

  12. Tut mir sehr leid, dass Sie das so negativ empfinden Frau creezy … ich kann nachvollziehen, dass es eine Umstellung ist vom vorherigen zum jetzigen Layout und dass das aktuelle »kompakter« wirkt bzw. ist … andererseits man kann es nie allen recht machen und irgendwann kommt dann sicher auch wieder ein anderes Layout und dass ist dann vielleicht auch wieder luftiger. Ich hoffe, Sie bleiben mir trotzdem halbwegs gewogen und verfolgen wenigstens den RSS-Feed weiter (der erspart ihnen ja dann die visuelle Klatsche)?

  13. Hmm… Frau creezy, ich habe nochmal ein bißchen am Layout geschräubelt um den »kompakten« Eindruck etwas abzumildern. Wäre es so evtl. etwas erträglicher für Sie?

  14. Nun keine Sorge, ich komme so oder so wieder. Es ist nur, ich bin immer seit dem letzten Relaunch durch’s Land gezogen und erzählte, Du hättest eigentlich das schönste Blog auf Erden … und nun isses futsch!

    Und auch nach dem Schrauben: dem Header ist einfach viel von seiner klaren Schönheit geraubt worden … der Bruch vom Header zur Leiste ist zu deutlich sichtbar. Das sind jetzt drei Teile, die nicht ineinander greifen: Farbklekse, Titel, Leiste.

    Der Verlauf vom„Charming Quark“ in die blaue Leiste ist nicht schön – den unteren Bereich müssten man mit Verlauf, Schattenwurf etwas rauskitzeln, das säuft jetzt nur ab und so etwas sieht das Auge nicht gerne.

    Und tatsächlich hat die „Werbeleiste“ weil sie mit dem starken Farbkontrast gesegnet ist mehr Priorität im Auge als die beiden wirklich relevanten Blogbereiche …

    Die Punkte hinter dem Blogfließtext: erleichtern die Lesbarkeit leider nicht.

    Ich höre jetzt mal auf … 😉 Sonst gibt’s noch Blogverweis …

  15. Ach was, Frau creezy, Sie bekommen doch keinen Blogverweis! Im Gegenteil - eigentlich haben Sie Punkte angesprochen, bei denen ich selber unsicher war. Ich wollte etwas, was mich am Vorgänger-Layout eigentlich etwas gestört hat abändern - heraus kam dann, was ich als re-Design vorgestellt habe. Aber letztlich haben Sie den Finger auf die »Wunde« gelegt, denn während zwar das, was mich eigentlich gestört hat, abgeändert war, hat sich gleichzeitig gleich mehreres andere verändert und eben leider nicht unbedingt zum positiven hin. Ich war wie gesagt unsicher und hab trotzdem re-launched und die ersten Reaktionen schienen mir zu signalisieren, dass es nicht so schlimm ist aber ihre offene und ehrliche Reaktion hat wie gesagt genau die Punkte getroffen über die ich selber unsicher war und daher habe ich jetzt beschlossen, erstmal wieder zum Vorgänger-Layout zurück zu kehren.

    Sie dürfen also weiter durch’s Land ziehen und erzählen, was sie erzählt haben. 🙂

  16. Wenn ich mal eine ketzerische Meinung abgeben darf: mir hat das Cleaker-Design besser gefallen. So gut sogar, dass ich spontan versucht war, mein Weblog darauf umzustellen…

  17. Michael, es ist ja im Prinzip auch ein schönes Layout aber ich muß sagen, dass mir bei diesem Layout hier einfach auch sehr gut gefallen hat, dass es so »luftig« ist und wenig von den eigentlichen Einträgen bzw. den Bildern ablenkt und da war dann Cleaker eben doch wieder sehr »eng«. Wenn ich dieses Empfinden nicht auch gehabt hätte, hätte ich auf creezys Meinung nicht so reagiert, wie ich es jetzt getan habe. Ich habe ja versucht noch ein »Mittelding« zwischen beidem zu finden aber das hat auch nicht richtig hingehauen.

Kommentare sind geschlossen.