Design ·Inneneinrichtung ·Möbeldesign ·Wohnwelten

Wohnen down under

Ich finde es ja immer interessant auch mal etwas weiter als nur eben über den Tellerrand zu schauen und zu sehen, wie Menschen in ganz anderen Weltgegenden und Kulturen wohnen. Sehr schöne Inneneinrichtungen habe ich nun bei Hermon & Hermon, einem in Australien sehr bekannten Design-MöbelHaus gefunden.

1967 von der jungen Barbi May begründet und nun vierzig Jahre später immer noch von ihr inzwischen unter dem Namen Barbarba Herman geprägt und geführt, findet es sich in Melbourne. Die Möbel sind was die Materialien, Formen und Farben angeht, sehr an die Natur angelehnt und gefallen mir sehr. In einem »normalen« deutschen Wohnzimmer würden sie vermutlich nicht ganz so toll wirken, vielleicht in einem großen Haus irgendwo in der Nähe der Ostsee schon etwas mehr und nach Australien paßt dieses Möbeldesign ganz sicher. Sehr interessant sind auch die Lampenkollektionen von Hermon & Hermon.

3 Gedanken zu „Wohnen down under

  1. Könnte mir gefallen. Aber wie bekommt man diesen Fusselteppich sauber ohne, dass er im Staubsauger verschwindet?

  2. Ach, den brauchst Du doch nicht saugen! Die Fussel sind hoch genug, dass man die Krümel nicht sieht! ;o) Und wenn Du Dir den Teppich bzw. so eine Einrichtung leisten kannst, dann ist es kein Problem, den Fusselteppich, wenn er tatsächlich keine Krümel mehr aufnehmen kann oder farblich deutlich gen grau oder gar schwarz tendiert einfach gegen einen neuen auszutauschen! ;o))

  3. Wenn das so ist, dann ist das wohl doch nichts für mich. Sieht aber trotzdem gut aus, solange keine Krümel drauf liegen.

Kommentare sind geschlossen.