Allgemein

Lärm

Gestern durften wir dann erleben, was uns vorher schon angekündigt war. Eurofighter-Jets im Tiefflug über unserem Tal - immer und immer wieder. Ziemlich laut das ganze und weitergehen soll das jetzt noch bis zum 28. Juni. Es handelt sich um eine internationale Militärübung mit insgesamt 1500 Soldaten. Neben Deutschland beteiligen sich 17 weitere Nationen, vor allem aus Europa, an der Übung mit dem Titel »Elite 2007«. Kampfhubschrauber sollen auch noch zum Einsatz kommen und an einigen Tagen dürfen sie bis gegen 24 Uhr fliegen. Als es dann endlich still wurde, ging es mit den Gewittern los. Rings um uns herum krachte es und wir haben hier die heftigsten Blitze gesehen, die wir je im Leben gesehen haben. So wie es aussieht, geht das auch noch eine Weile so weiter. Mal sehen ob dann morgen wieder geflogen wird oder »fremde Truppen« von Kampfhubschraubern aus bei uns abgesetzt werden.

3 Gedanken zu „Lärm

  1. Die sind hier auch gestern immer wieder geflogen … hoffentlich treffen sie nicht das Münster, das würde man bei dem Krach gar nicht gleich merken 🙂

    Ich bin allerdings in einer Tiefflugzone aufgewachsen, da erinnert einen der Lärm quasi an die Kindheit.

  2. Ohjemine, Du Arme! Ich habe einige Jahre in einem Dauert-Tiefflug-Testgebiet in Ostfriesland gewohnt (und mich maßlos darüber geärgert, dass 1 Std. Tieffliegen mehr kostet, als einer Mutter mit Kind im Jahr an Sozialhilfe zustand), daher kann ich ein bisschen nachempfinden wie´s euch geht.
    Ich wünsche euch gute Nerven und möglichst wenig Lärm bis zum Ende der Übung 🙂

    Liebe Grüßle,
    Wapiti

  3. Das hätte ich nun nicht gedacht, dass jemand bei dem Lärm nostalgische Erinnerungen bekommt, Michael. ;o)

    Oh Wapiti, das war ja noch viel schlimmer, wir wissen ja wenigstens, dass es in Kürze mit dem Lärm wieder vorbei sein wird.

Kommentare sind geschlossen.