Fotografie

Hiroshi Watanabe

Absolut beeindruckende Fotos macht der in Sapporo geborene Fotograf Hiroshi Watanabe. Er hat einen Studienabschlu? in Fotografie. Viele Jahre arbeitete er in Los Angeles als Produzent von japanischen TV-Werbespots bevor er zur Fotografie zur?ckfand. Seit 2000 arbeitete er Vollzeit als Fotograf. Seine Fotoserien decken eine gro?e Bandbreite von Themen ab und ziehen die Betrachter unweigerlich in ihren Bann.

Sehr beeindruckend finde ich z.B. seine Serie »I see Angels Every Day« mit Fotografien aus der San L?zaro Psychatrischen Klinik in Quito, Ecuador. Die Serie »Portraits of Ourselves« zeigt ber?hrende und faszinierende Portraitaufnahmen von Menschen aus verschiedenen Kontinenten und Kulturen. Weitere Serien zeigen Bilder aus dem japanischen Kabuki-Theater oder japanische Masken oder beleuchten Themen wie Religionen, Nationen und Geschichte.

Seine j?ngste Serie »Ideology in Paradise« zeigt rund 60 Fotografien aus Nordkorea, einem Land aus dem wir insgesamt selten neuere Fotos zu sehen bekommen. Hiroshi Watanabe gelingt es mit seinen Fotos einen Eindruck vom Leben der Menschen in diesem Land zu vermitteln.

Seine Portfolios laden f?rmlich dazu ein, sich die Zeit zu nehmen sie anzuschauen und auf sich wirken zu lassen.

Portfolio Hiroshi Watanabe