Musik

Musik zum Wochenende

Die Zither ist langweilig? Nur was für alte Opas? Der im ehemaligen Jugoslawien geborene Violin-Virtuose Félix Lajkó, der sich inzwischen in der ungarischen Folkszene einen Namen gemacht hat und den die Ungarn als einen der ihren ansehen, zeigt, daß man Zither auch anders und moderner spielen kann. Zum Beispiel wenn er hier zusammen mit Magdi Rúzsa „Még azt mondják“ zu Gehör bringt.
Wer mag, kann hier noch eine Kostprobe von Félix Lajkó als Violinist anhören