Design ·Mode-/Textildesign ·Nordisches

Jobs Handtryck

Jobs Handtryck ist ein schwedisches Familienunternehmen, das wunderbare Textilprodukte und -designs entwirft. Gegründet wurde es 1944 von Peer Jobs. Die ersten Textil-Kollektionen entwarfen seine Schwestern Gocken und Lisbet Jobs. 1989 starb Peer Jobs. Seine Frau Eva die zuvor schon als Designerin für Jobs Handryck gearbeitet hatte übernahm die Führung des Unternehmens. Heute stehen ihr Sohn Jesper mit seiner Frau Åsa und ihr Enkel Emil an der Spitze des Unternehmens. Ihre Textil-Designs zeigen in der Hauptsache florale Motive. An Produkten haben sie die von ihnen entworfenen Stoffe, Kissen in verschiedenen Größen, Tischläufer, Tisch-Sets, Tabletts und Taschen in verschiedenen Größen und Ausführungen im Sortiment, die wer will auch online anschauen und erstehen kann.

4 Gedanken zu „Jobs Handtryck

  1. Einfach wunderschöne Sachen - da könnte ich mich so durchkaufen, wenn ich mehr Platz hätte, um Sachen unterzubringen, und wenn die Preise nicht wären. 90 Euro für 1 m Stoff finde ich schon ganz schön heftig… Schade, dass es kein Goldeselchen gibt.

  2. Geht mir genauso Anne - der Platz und das Geld fehlen, aber ansehen und sich daran freuen ist ja auch schon mal was und reicht häufig auch völlig aus.

  3. Ja, da hast du absolut Recht. Es ist wunderschön, sich die Sachen anzusehen - undgträumen kann man auch mal - vielleicht ist ja doch mal irgendwann wenigstens ein schönes Kissen oder so ‘drin’… Ich freue mich jedenfalls auch, dass ich die schönen Sachen gesehen habe.
    Wahrscheinlich trage ich jetzt wieder Eulen nach Athen, aber du nimmst es mir sicher nicht übel, wenn du sie schon kennst: die Orrefors-Glassachen aus Norwegen? Daran könnte ich mich auch nie übersehen und am liebsten ganze Schränke voll davon kaufen, wenn…. (s.o. :)) )

  4. Ja, Anne, die Orrefors-Glassachen sind toll. Allerdings sind die aus Schweden und nicht aus Norwegen. 🙂

Kommentare sind geschlossen.