Computer & IT ·Nordisches

Schweden in Second Life

Schweden ist das erste Land, das eine offizielle Botschaft in Second Life eröffnen wird. Allerdings wird man dort keine Pässe oder Visa erhalten. Vielmehr ist die virtuelle aber offizielle Botschaft als Informationsportal über Schweden gedacht. Verantwortlich dafür ist das Schwedische Institut, dessen Aufgabe die Vermittlung von Wissen über Schweden im Ausland und Förderung des Austauschs mit anderen Ländern in den Bereichen Kultur, Forschung, Bildung und Gesellschaft ist. Ein Großteil seiner Arbeit erfolgt gemeinsam mit den schwedischen Botschaften und Generalkonsulaten in der Welt und die jetzt geplante Eröffnung einer Schwedischen Botschaft in Second Life ist voll durch das schwedische Außenministerium unterstützt.

Auf lange Sicht plant man, eine Insel in Second Life zu kaufen, um dort schwedischen Firmen die Möglichkeit zu geben, sich in Second Life zu präsentieren.